EMO 2017

Bedienpanels für Werkzeugmaschinen unabhängig von der CNC-Steuerung

| Redakteur: Silvano Böni

(Bild: FedotovAnatoly / B&R)

B&R präsentiert auf der EMO für den Industrieeinsatz konzipierte Bediengeräte. Die Bediengeräte kommunizieren über OPC UA mit CNC-Systemen unterschiedlicher Hersteller.

Maschinenbauer erhalten so die Freiheit, ein CNC-System ihrer Wahl zu nutzen. Neben den Standardgeräten der Automation-Panel-Serie stehen viele Möglichkeiten der Individualisierung zur Verfügung, mit denen sich auch komplexe Werkzeugmaschinen effizient bedienen und konfigurieren lassen. Mit der webbasierten Visualisierungs-Software mapp View stellt B&R zudem eine Technologie zur Verfügung, mit der ohne spezielles Web-Fachwissen, moderne Web-Visualisierungen für Werkzeugmaschinen umgesetzt werden können. Mit mapp Motion stellt das Unternehmen auch einen völlig neuen Zugang für die Programmierung von Antriebstechnik bereit. Die Lösung umfasst die Steuerung von einzelnen Achsen, CNC-Maschinen und Robotern. Als Mitglied der mapp-Softwarefamilie sind die neuen Motion-Komponenten beliebig kombinierbar und einfach zu konfigurieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44797729 / Automation-, Antriebs- & Steuerungstechnik)