Weitere Artikel

Recaro-Sitze bald aus neuem Logistikzentrum

Logistikimmobilien

Recaro-Sitze bald aus neuem Logistikzentrum

Rund 13,5 Mio. Euro investiert die Recaro Aircraft Seating GmbH & Co. KG in den Neubau ihres Logistikzentrums, das Ende 2017 produktiv gehen soll. Der circa 6000 m² große Bau wird mit Unterstützung des SAP-EWM-Generalunternehmers IGZ am Hauptstandort Schwäbisch Hall entstehen. lesen

Nicht nur für Messner gilt „Safety First“

Europaletten

Nicht nur für Messner gilt „Safety First“

Komplett aus Epal-Europaletten gebaut ist der Messestand, auf dem sich die Gütegemeinschaft Paletten e. V. (Gpal), das deutsche Nationalkomitee der European Pallet Association e. V. (Epal), auf der Münchner Fachmesse Transport Logistic 2017 präsentiert. Highlight am Stand ist der Live-Vortrag „Safety First“ von Gpal-Markenbotschafter und Bergsteigerlegende Reinhold Messner am 10. Mai 2017 um 14 Uhr in Halle B5, Stand 338. lesen

Im Fokus: Präzision plus Produktivität

Chiron-Hausausstellung 2017

Im Fokus: Präzision plus Produktivität

Zwei neue Bearbeitungszentren mit bis zu 50 Prozent mehr Produktivität waren die Highlights auf der Chiron-Hausausstellung Ende März 2017. Darüber hinaus präsentierte die Gruppe mit dem neuen webbasierten Teleservice Remoteline ein Tool, das Ausfallzeiten minimiert und so die Maschinenverfügbarkeit steigert. lesen

Produktivität und Präzision beim Drehen

Hausausstellung Traub Index 2017

Produktivität und Präzision beim Drehen

Auf seiner Hausausstellung hat Traub Index den neuen Lang-/Kurzdrehautomaten Traub TNL20 mit optionaler integrierter Automationslösung vorgestellt. Die TNL ist eine Neuentwicklung auf Basis der etablierten TNL-Baureihe und bietet Verbesserungen hinsichtlich Produktivität und Präzision. lesen

Hannover Messe 2017: Wo sich Hypes mit Leben füllen lassen

Innovations-Trends

Hannover Messe 2017: Wo sich Hypes mit Leben füllen lassen

Während für manche Industrie 4.0 noch als Hype gilt, kommen die Automatisierer bereits mit tragfähigen Ideen auf die Hannover Messe und zeigen: Intelligent verknüpft lassen sich aus den Daten in digitalen Netzwerken neue Werte kondensieren - und abschöpfen. lesen

Droht meinem Unternehmen eine Überschwemmung?

Industrieversicherungen

Droht meinem Unternehmen eine Überschwemmung?

Überschwemmungen sind diejenigen Naturkatastrophen, die 2016 bereits im vierten Jahr in Folge die höchsten Schäden in der Weltwirtschaft verursachten – laut dem Jahresbericht 2016 von Aon Benfield beliefen sie sich auf 62 Mrd. US-Dollar. FM Global stellt jetzt eine innovative Hochwasserkarte vor, die Unternehmen den Umgang mit diesem wachsenden, potenziell kostspieligen betrieblichen Risiko erleichtern. lesen

Thesenpapier zur Digitalisierung der Logistik

Logistics-IT

Thesenpapier zur Digitalisierung der Logistik

Führende Logistikmanager kommen in einem Thesenpapier, das der zum Siemens-Konzern gehörende IT-Dienstleister Axit jetzt anbietet, zu dem Ergebnis, dass die fortschreitende Digitalisierung der Logistik zu einem Innovationssprung verhilft. So bilde die höhere Verfügbarkeit von Daten die Grundlage für neue Services und besser vernetzte Transportdienstleistungen. lesen

Inneo Solutions ermöglicht Dokumentzeichnungen in Stunden statt Tagen

Technische Dokumentation bei Geberit

Inneo Solutions ermöglicht Dokumentzeichnungen in Stunden statt Tagen

Technische Dokumentationen entstehen heute schon früh im Produktentwicklungsprozess. Die daraus gewonnenen Einsparungen zeigt ein Besuch bei Geberit. Dort arbeitet man mit Unterstützung von Inneo Solutions mit der PTC-Dokumentationslösung IsoDraw sowie dem Renderer Keyshot. lesen

GE Ghana ordert Zweiträger-Brückenkran

Krantechnik

GE Ghana ordert Zweiträger-Brückenkran

Im Herbst 2015 erhielt der zertifizierte Partner von Stahl Cranesystems, Stahl Cranes & Hoists mit Sitz in Johannesburg, Südafrika, einen besonderen Auftrag: Ein Zweiträger-Brückenkran sollte, ausgestattet mit der Technik von Stahl Cranesystems, in Johannesburg gefertigt und anschließend über Land- und Seeweg ins etwa 10.000 km entfernte Ghana transportiert werden. Eine durchdachte Sonderlösung ermöglichte dieses Projekt. lesen

Mobile Robotersysteme brechen Fertigungszwänge auf

Autonome Roboter

Mobile Robotersysteme brechen Fertigungszwänge auf

Vernetzte Produktionsstraßen, Variantenvielfalt, niedrige Stückzahlen bis hin zu Losgröße 1. Wie können KMU in einer vernetzten und sich ständig verändernden Fertigung flexibel bleiben und trotzdem noch wirtschaftlich produzieren? Eine mögliche Antwort auf die Frage fährt lautlos, umsichtig und autonom durch die Produktionshallen, erledigt kleine Botengänge, übernimmt einzelne Arbeitsschritte und arbeitet friedfertig mit dem Menschen zusammen. lesen