Weitere Artikel

«Das Geschäftsmodell Qualität reicht heute nicht mehr»

«Das Geschäftsmodell Qualität reicht heute nicht mehr»

Der Schweizer Maschinenmarkt lud zum runden Tisch vier Gesprächspartner aus Wirtschaft und Ökonomie nach Zürich ein. Das Thema: Werkplatz Schweiz – quo vadis? Urs Berner (CEO Urma AG), Peter Dietrich (Direktor Swissmem), Oliver Müller (Direktor Swissmechanic) und Klaus Wellershoff (VR Wellershoff & Partners Ltd.) über fehlende Investitionen, optimale Rahmenbedingungen und Trends in der MEM-Branche. lesen

Gefahrstoffschränke sicher überwachen

Gefahrgutlager

Gefahrstoffschränke sicher überwachen

Die feuerbeständigen Umluftfilterschränke „Custos“ aus dem Hause Denios verfügen über modernste Überwachungselektronik und kommen in einem Zweifarbkonzept für ein modernes, individuelles Erscheinungsbild daher. Der Korpus des Schranks ist in Anthrazitgrau ausgeführt, die Türen sind lieferbar in Sicherheitsgelb, Lichtgrau oder Verkehrsrot. lesen

Fraunhofer-Forscher geben Werkzeugmaschinen einen Tastsinn

Messtechnik

Fraunhofer-Forscher geben Werkzeugmaschinen einen Tastsinn

Millionen feiner Rezeptoren pro Quadratzentimeter Haut machen diese zum perfekten Sensor. Ständig nimmt sie Informationen über die Oberflächenbeschaffenheit, die Temperatur oder den Druck auf und befähigt den Menschen damit zu filigranen Arbeiten. Wissenschaftlern des Fraunhofer IWU ist es jetzt gelungen, auch spanenden Werkzeugmaschinen einen Tastsinn zu verleihen. lesen

Qualifikation für die Fabrik der Zukunft

Die Industrie an der Schwelle der vierten Industriellen Revolution

Qualifikation für die Fabrik der Zukunft

Die industrielle Produktion hat sich in den letzten 200 Jahren grundlegend verändert und wird sich auch in Zukunft immer weiter wandeln – Stichwort Industrie 4.0. Doch nicht nur Produkte und Maschinen müssen fit für die vierte industrielle Revolution werden, sondern auch die Fachkräfte. lesen

50 Jahre Schrittmacher in der Logistik

Firmenjubiläum Dachser Schweiz

50 Jahre Schrittmacher in der Logistik

Die Schweizer Tochter des international tätigen Logistikdienstleisters Dachser ist vor 50 Jahren gegründet worden. Mit ihren gelb-blauen Lastwagen liefern sie Teile und Maschinen verlässlich und pünktlich. Begonnen hat alles mit Milch- und Käsetransporten. lesen

Erster Elektrokettenzug der neuen Generation GP verlässt GIS

Schweizer Qualitätszzulieferer 2017: GIS AG

Erster Elektrokettenzug der neuen Generation GP verlässt GIS

Im Jahr 1963 brachte die GIS AG den ersten selbst entwickelten und gefertigten Elektrokettenzug auf den Markt. Im Januar dieses Jahres konnte mit der GP-Baureihe die bereits 4. Generation erfolgreich lanciert werden: Ein erstes Highlight im Jahr des 60-jährigen Firmenbestehens. lesen

Königsklasse Feinschneiden

SMM-Exklusivinterview mit Bruno Malinek, Feintool

Königsklasse Feinschneiden

Bruno Malinek, CEO der Feintool International Holding AG, zeigt auf, dass Serienfertigung in der Schweiz ein lohnendes Geschäft sein kann. Welche Rolle der Standort Schweiz des über 2000 Mitarbeiter starken und international vernetzten Unternehmens spielt, erfahren Sie im Exklusivinterview. lesen

Innovative Craft-Beer-Szene verschließt Dosen selbst

Verpackungstechnik

Innovative Craft-Beer-Szene verschließt Dosen selbst

Anlässlich der Craft-Beer-Konferenz in Washington und zur vergangenen Interpack in Düsseldorf haben die Brauerei Oskar Blues, die Ball Corporation, die Dayton Systems Group und Actega DS den wiederverschließbaren Crowler vorgestellt – eine Zwischenform von Dose und Fässchen, die als To-go-Behältnis verkauft werden kann. lesen

Bootskran bringt Yachthafen auf Vordermann

Kräne

Bootskran bringt Yachthafen auf Vordermann

Im Yachthafen Rehbach am Edersee wurde ein Bootskran von Vetter Krantechnik installiert. Bei der Konstruktion hatte der Hersteller mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. lesen

Digitale Transformation: SKF treibt smarte Fertigung voran

Fertigung auf Anfrage

Digitale Transformation: SKF treibt smarte Fertigung voran

Das Unternehmen SKF will mit Hilfe digitaler Technologien sowohl die Schnelligkeit als auch die Flexibilität seiner Herstellung verbessern. Dadurch sollen die Kunden von kürzeren Entwicklungs- und Lieferzeiten, weniger Lagerhaltung und geringeren Kosten profitieren. lesen