Weitere Artikel

Gefahrstoffschränke sicher überwachen

Gefahrgutlager

Gefahrstoffschränke sicher überwachen

Die feuerbeständigen Umluftfilterschränke „Custos“ aus dem Hause Denios verfügen über modernste Überwachungselektronik und kommen in einem Zweifarbkonzept für ein modernes, individuelles Erscheinungsbild daher. Der Korpus des Schranks ist in Anthrazitgrau ausgeführt, die Türen sind lieferbar in Sicherheitsgelb, Lichtgrau oder Verkehrsrot. lesen

50 Jahre Schrittmacher in der Logistik

Firmenjubiläum Dachser Schweiz

50 Jahre Schrittmacher in der Logistik

Die Schweizer Tochter des international tätigen Logistikdienstleisters Dachser ist vor 50 Jahren gegründet worden. Mit ihren gelb-blauen Lastwagen liefern sie Teile und Maschinen verlässlich und pünktlich. Begonnen hat alles mit Milch- und Käsetransporten. lesen

Innovative Craft-Beer-Szene verschließt Dosen selbst

Verpackungstechnik

Innovative Craft-Beer-Szene verschließt Dosen selbst

Anlässlich der Craft-Beer-Konferenz in Washington und zur vergangenen Interpack in Düsseldorf haben die Brauerei Oskar Blues, die Ball Corporation, die Dayton Systems Group und Actega DS den wiederverschließbaren Crowler vorgestellt – eine Zwischenform von Dose und Fässchen, die als To-go-Behältnis verkauft werden kann. lesen

Bootskran bringt Yachthafen auf Vordermann

Kräne

Bootskran bringt Yachthafen auf Vordermann

Im Yachthafen Rehbach am Edersee wurde ein Bootskran von Vetter Krantechnik installiert. Bei der Konstruktion hatte der Hersteller mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. lesen

Weiterentwicklung autonomer Transportfahrzeuge

Forschung und Entwicklung - Partner gesucht

Weiterentwicklung autonomer Transportfahrzeuge

Automatischer Warentransport funktioniert nur dann automatisch, solange keine Störung auftritt. Sobald ein Fahrzeug beschädigt ist oder auf ein Hindernis stösst, muss der Mensch manuell eingreifen und den Fehler beheben. Forscher aus Hannover wollen das ändern und suchen nach Partnerunternehmen für das Forschungsprojekt. lesen

Roadmap für intelligente Ladungssicherung

Logistik-Forschung

Roadmap für intelligente Ladungssicherung

Jetzt haben sich acht Unternehmen darauf verständigt, wie Messtechnik und Sensoren, intelligente Beladungs- oder auch Prüfmethoden dazu beitragen können, die Sicherheit in der Transportlogistik zu verbessern. Die Federführung des Projekts hat das Dortmunder RIF Institut für Forschung und Transfer übernommen und eine Hausmesse veranstaltet. lesen

GLS gönnt sich eigenes Karriereportal

KEP-Dienste

GLS gönnt sich eigenes Karriereportal

GLS Germany im hessischen Neuenstein, eine Tochter der niederländischen GLS General Logistics Systems, geht in Sachen Recruiting mit einer eigenen Karriere-Website völlig neue Wege. Der KEP-Dienst will damit Auszubildende und Duale Studenten für sich gewinnen. lesen

Kasto baut Logistikkapazität bei Kicherer aus

Langgutlager

Kasto baut Logistikkapazität bei Kicherer aus

Kasto im badischen Achern hat sich auf das Sägen und Lagern von metallischem Langgut spezialisiert. Für den Stahlhändler Kicherer, Ellwangen, ein mittelständischer Stammkunde, realisiert Kasto jetzt ein Langgutlager vom Typ Unicompact mit integrierter Förder-, Säge- und Verpackungstechnik. Die neue Lagertechnik soll Kicherer dazu befähigen, interne Arbeitsabläufe zu beschleunigen und die bestellte Ware schneller zum Kunden zu bringen. lesen

UN-Zertifizierung für Drehstapelbehälter

Behälter

UN-Zertifizierung für Drehstapelbehälter

Für seinen Drehstapelbehälter Integra hat Hersteller Schoeller Allibert jetzt die UN-Zertifizierung erhalten. So ausgestattet, kann der Behälter zusätzlich zu den sensiblen oder wertvollen Produkten, die normalerweise darin gelagert oder transportiert werden können, auch eine Heimat für Güter mit geringem oder mittlerem Gefährdungsgrad sein. lesen

Linde-MH bündelt sein Intralogistik-Know-how

Personalie

Linde-MH bündelt sein Intralogistik-Know-how

Linde Material Handling (Linde-MH) investiert in seine Intralogistiklösungen und baut ein neues Expertenteam rund um Markus Schmermund auf, der am 1. September als Vice President Intralogistic Solutions zum Aschaffenburger Unternehmen stoßen wird. Damit will der Staplerbauer nach eigenem Bekunden die innerbetriebliche Logistik in seiner europäischen Organisation vereinheitlichen und weiter ausbauen. lesen