Kubo Gruppe

Dichtungen und Gummiformteile «à la carte»

| Redakteur: Böhm

Hier werden die Elastomer-Sichtbauteile in die Form gespritzt, ein Verfahren, bei dem die Parameter wie Temperatur, Zeitdauer und Druck extrem präzis auf die Elastomer-Werkstoffe abgestimmt werden müssen.
Bildergalerie: 9 Bilder
Hier werden die Elastomer-Sichtbauteile in die Form gespritzt, ein Verfahren, bei dem die Parameter wie Temperatur, Zeitdauer und Druck extrem präzis auf die Elastomer-Werkstoffe abgestimmt werden müssen. ( Thomas Entzeroth)

Die 120 Mitarbeiter starke Kubo-Gruppe (mit vier operativen Gesellschaften in der Schweiz und Österreich) ist sowohl auf Dichtungstechnik als auch auf die Entwicklung und Pro- duktion von Bauteilen aus Elastomer-Werkstoffen bzw. Gummiformteilen spezialisiert. Ein bedeutendes Standbein des Unternehmens sind hochwertigste applikationsspezifische Elastomer-Bauteile von Mikrokomponenten bis hin zu mittelgrossen Bauteilen.

Weil das Unternehmen die gesamte Prozesskette abbildet – Entwicklung, Konstruktion, Werkzeug- & Formenbau, Spritzgiessen und Pressformen der Elastomer-Bauteile – sind die Entwicklungszeiten sehr kurz und die Bauteilqualität auf höchstem Niveau.

Ob Flachdichtungen sämtlicher Materialien für die Prozessindustrie, Elastomer-Membranen und Elastomer-Composite-Systembauteile für Analyse und Medizintechnik oder Elastomer-Werkstücke für Handling und Schutz optischer Hochleistungssysteme: Die Kubo-Gruppe verfügt über ein exzellentes Know-how in der Entwicklung und Produktion von Elastomer-Bauteilen unterschiedlichster Art und Bauweise. Darüber hinaus deckt die Kubo Gruppe den Bereich der Flachdichtungen für alle Technologie-Sektoren, angefangen in der Medizintechnik, über die Pharma- und Prozesstechnik, Lebensmittelindustrie bis hin zum Maschinenbau, komplett und kundenindividuell ab. Noch dazu verfügt das Unternehmen über das gesamte Norm-Sortiment an Wellendichtringen und Dichtungstechnik, technische Federn inklusive.

Perle des Unternehmens: kundenspezifische Elastomer-Bauteile

Eine Spitzenstellung nimmt der Unternehmensbereich Elastomer-Bauteile (Gummiformteile) ein: angefangen beim O-Ring bis zum Sicht-Bauteil. Damit in diesem vielschichtigen Werkstoffsegment die richtigen Materialien zum Einsatz kommen, müssen die Spezialisten der Kubo-Gruppe die genauen Anforderungen an die Funktionsbauteile zusammen mit den Ingenieuren des Kunden herausarbeiten. Da viele Kunden langjährige Partner sind, kann in vielen Anwendungsfällen auf die bisherigen Daten und Erfahrungen zurückgegriffen werden. Bei Neuentwicklungen werden anhand der Umgebungsbedingungen (Druck, Temperatur, Medien, Geometrie) optimale Elastomer-Mischungen evaluiert, um anschliessend erste konstruktive Entwürfe für die Elastomer-Lösung gemeinsam mit dem Kunden zu erarbeiten.

Marco Steg, CEO der Kub-Gruppe: «Ich will hervorheben, dass unsere Elastomer-Lösungen und Flachdichtungen hier am Schweizer Standort Effretikon entwickelt und produziert werden. Wir verfügen über eine der modernsten Elastomer-Produktionen und unsere Kunden profitieren vom spezifischen Know-how unserer Mitarbeiter in der Elastomer-Bauteil-Entwicklung, welches wir gemeinsam mit externen Partnern kontinuierlich ausbauen.»

Bereits im gekühlten Elastomer-Rohwarenlager zeigt sich die extreme Bandbreite an Elastomeren. Das hat seinen Grund: Denn je nach Anwendungsbereich – Hydraulik, Chemie, Medizintechnik, Nahrungs- und Lebensmittel, Maschinenbau, Luftfahrt usw. – sind die geforderten Materialeigenschaften sehr unterschiedlich. Ganz entscheidend in diesem Zusammenhang ist zu erwähnen: Alle Normen und Zertifizierungen von der Medizin- über die Lebensmitteltechnik bis hin zur Luftfahrt werden von Kubo für die weltweiten Märkte abgedeckt.

Alleinstellungsmerkmale in Qualität, Präzision und Oberfläche

Die Elastomer-Bauteile respektive Gummiformteile der Kubo-Gruppe verfügen über Alleinstellungsmerkmale hinsichtlich der Qualität, Präzision und letztlich Oberflächengüte. Bei den sogenannten Sichtteilen rücken neben den technischen Eigenschaften noch haptische sowie optische Aspekte in den Vordergrund. Sichtteile für optische Geräte sind multifunktionale Designteile wie z. B. die Ummantelung von Ferngläsern und ähnlichen optischen Systemen. Kubo ist in der Lage, hochwertigste Oberflächenstrukturen auf die Gummioberfläche zu formen, dank selbst entwickelten Bearbeitungs- und Verarbeitungsverfahren.

Das Sortiment bei den Gummiformteilen umfasst Mikro-Funktionsteile (mit Abmessungen bis 5 mm, wie sie z. B. in medizinischen Geräten, Sensoren, Kleinstventilen oder Uhren zur Anwendung kommen), Sichtteile für optische Geräte (Baugrössen bis 350 mm) bis hin zu Gummi-Metall-Verbundteilen (500 mm).

Flachdichtungen «à la carte»

Ein weiteres bedeutendes Produkt-Segment der Kubo-Gruppe sind Flachdichtungen, typisch Kubo, in kundenspezifischer Auslegung.

M. Steg: «Wir decken das komplette Flachdichtungs-Spektrum ab, Metall, Graphit, Elastomere, Thermoplaste und Faserverbundmaterialien. Wie bei den Gummiformteilen sind wir auch im Flachdichtungsbereich Spezialist. Wir haben das Plattenmaterial auf Lager und schneiden mit unseren CNC-Maschinen die Teile direkt aus den Platten heraus. Extrem schnell, sehr flexibel. Unsere langjährigen Kunden wissen, dass sie sich auf unsere extrem hohe Beratungskompetenz und unseren äusserst zuverlässigen Lieferservice verlassen können. Am meisten aber freut sich unser Team über Kundenanfragen, für die es bisher keine Lösung gab. Dann setzen wir alle Hebel in Bewegung, um das Unmögliche möglich zu machen.»

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44002158 / SMM - Technologie-Standort - 2016)