Argonag AG: Dreh- und Fräszentrum für optimale Produktivität

31.10.11 | Redakteur: Matthias Vogel

Die neue Hyperturn 45 überzeugt mit höherer Dynamik und mehr technischer Raffinesse. Der Anwender erhält eine grössere Vielfalt und Freiheiten in der Werkstückbearbeitung und gewinnt eine gesteigerte Produktivität.
Bildergalerie: 3 Bilder
Die neue Hyperturn 45 überzeugt mit höherer Dynamik und mehr technischer Raffinesse. Der Anwender erhält eine grössere Vielfalt und Freiheiten in der Werkstückbearbeitung und gewinnt eine gesteigerte Produktivität.

>> An der EMO in Hannover wurde die neue Hyperturn 45 präsentiert, die mit höherer Dynamik und mehr Raffinesse überzeugt. Das Dreh- und Fräszentrum ist besonders für Anwendungen aus dem Automobil- und dem allgemeinen Maschinenbau, der Luftfahrt sowie für Applikationen in der Dental-, Medizin-, Präzisions- und Schmucktechnik bestimmt. Den Schweizer Markt betreut die Firma Argonag AG vom Standort Affoltern am Albis aus.

Die neue Hyperturn 45 überzeugt mit höherer Dynamik und mehr technischer Raffinesse. Der Anwender erhält eine grössere Vielfalt und Freiheiten in der Werkstückbearbeitung und gewinnt eine gesteigerte Produktivität. Besonders profitiert er von der ausgefeilten Technik und Qualität, wenn er die automatisierte Version wählt.

Ein 3-Achs-Portal sorgt hier für perfektes Be- und Entladen. Generell kommen dem Nutzer die Automationsphilosophie «alles aus einer Hand» und ihre konkrete technische Umsetzung zugute. So kann er die für sein Unternehmen passende Ausstattung einer Komplettlösung wählen. Neben dem flexiblen Greifersystem kann sie z. B. Mess-, Entgrat- und Reinigungsstationen sowie die Kühlschmierstoffaufbereitung enthalten.

Die Palettierzelle gestalten die Halleiner ebenfalls nach den Wünschen der Kunden bzw. nach den zu bearbeitenden Rohteilen und dem Fertigungsergebnis. Abgesicherter Arbeitsraum, grosse Sichtfenster, nach unten versenkbare Beladetüren und Tropfwanne gehören zu den Details.

Haupt- und Gegenspindel mit wassergekühlten Motoren

Auch die Grundausstattung der Hyperturn 45 bietet jetzt mehr, z. B. eine Y-Achse mit 70 mm Verfahrweg im oberen und eine Z2-Achse im unteren Schlittensystem. Wie bei der Hyperturn 665 sind Haupt- und Gegenspindel mit wassergekühlten und integrierten Spindelmotoren ausgestattet.

Sie erbringen eine höhere Antriebsleistung von 15 kW und weisen eine maximale Drehzahl von 7000 U/min und ein höheres Drehmoment von 100 Nm auf.

Entladen durch die Gegenspindel

Der vergrösserte Spindelanschluss mit A2-5 erlaubt ein Entladen von Stangenteilen bis Durchmesser 45 mm durch die Gegenspindel. Üblich ist das Ablegen der Teile über eine schräge Ebene oder alternativ über ein gesteuertes Taktband. Dies vermeidet Beschädigungen.

Automation mit Schwenklader

Die schnelle und kompakte Beladeeinrichtung für vorgeformte Rohteile jeder Art ist in die Grundmaschine integriert. Mit einer Längs- und Schwenkbewegung fördert der Greifer die Rohteile vom Zuführsystem – einem Taktband oder dem Zuführkanal – und belädt die Maschinenspindel. Das Fertigteil übernimmt ein Teilefänger aus dem Arbeitsraum und transportiert es zur Ablage.

Bis zu 3 Meter langes Stangenmaterial

Der ebenfalls von Emco entwickelte TopLoad lädt bis zu 3 Meter langes Stangenmaterial vollautomatisch in die Maschine. Das patentierte Führungssystem erlaubt innerhalb von 1 bis 2 Minuten das Umrüsten von einem Durchmesser auf einen anderen. Dem Materialdurchmesser entsprechend angestellte Lünetten führen das Stangenmaterial optimal und geräuscharm.

Entwicklung und Produktion erfolgt in Mitteleuropa

Die «Solution Line», das neue Steuerungs- und Antriebssystem von Siemens, unterstützt das leichte und effektive Programmieren der Maschine. Die ausklappbare PC-Tastatur bietet ein Plus an Ergonomie. Dies zeigt sich besonders bei häufigem Programmieren an der Maschine.

Die Entwicklung und Produktion der Maschinen erfolgt ausschliesslich in Mitteleuropa in Kooperation mit solchen europäischen Markenherstellern, die höchste Standards hinsichtlich Qualität, Produktivität und Wirtschaftlichkeit erfüllen. <<

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 29720290) | Archiv: Vogel Business Media

Mehr zum Thema

Suvema präsentiert Innovationen für die Mikromechanik

Drehmaschinen von Citizen und die Entwicklung der 3D-Produktionsdrucker auf der Messe Siams

Suvema präsentiert Innovationen für die Mikromechanik

Siams 2014: Halle 1.1, Stand A-24/B-21Suvema AG wird hauptsächlich die Drehmaschinen von Citizen und die Entwicklung der 3D-Produktionsdrucker auf der Fachmesse Siams vom 6.lesen...

Online Redaktion

Welche Themen würde Sie gerne lesen? Haben Sie Feedback zu unserer Website? Konktaktieren Sie unsere Online Redaktion