Erstes Elektromotorrad aus dem 3D-Drucker

Additive Fertigung

Erstes Elektromotorrad aus dem 3D-Drucker

Airbus AP-Works zeigt «Light Rider», das erste Elektromotorrad aus dem 3D-Drucker. Das Motorrad wiegt gerade einmal 35 kg und fährt bis zu 120 km/h. Das neuartige Design wurde von der Natur inspiriert und entstand mithilfe eines Grossrechners. lesen

Mehr zum Thema:

Nachrichten

Digitaler Werkstoff

Industrie 4.0

Digitaler Werkstoff

Neue Werkstoffe sind ein entscheidender Treiber beim Entwickeln von Produkten im verarbeitenden Gewerbe. Fraunhofer schafft dazu eine Plattform: Der Materials Data Space stellt unternehmensübergreifend digitale Daten zu Materialien und Werkstoffen entlang der Wertschöpfungskette bereit. Durch die Vernetzung würden kürzere Entwicklungszeiten, lernende Fertigungsverfahren und neue Geschäftsmodelle möglich sein, zudem würden sich Potenziale für die Material- und Produktionseffizienz sowie das Recycling ergeben. lesen

41. Kundentagung der NCDATA

CAD/CAM-Software

41. Kundentagung der NCDATA

Die Teilnehmer der Kundentagung von NCDATA konnten bei der Firma Big Kaiser aus Rümlang bei Zürich hochdynamische und moderne Frästechnologie live miterleben. In kleinen Gruppen wurden die Neuerungen von TopSolid vermittelt. lesen

Prozessoptimierung à la Starrag -
Die Erfolgsformel lautet 5, 3, 1

Medizintechnik

Prozessoptimierung à la Starrag - Die Erfolgsformel lautet 5, 3, 1

Die in der Medizintechnik agierende Starrag Group eröffnet im deutschen Immendingen ein Technologiezentrum, um näher bei den Kunden zu sein. Ziel ist es diese bei der Musterbearbeitung zu unterstützen. lesen

Mit flexiblen Drucksensoren Geräte stufenlos steuern

Sensoren aus Silikon

Mit flexiblen Drucksensoren Geräte stufenlos steuern

Silikon ist so weich, dass es auch dem Druck eines Fingers nachgibt. Fraunhofer-Forscher haben Sensoren aus diesem flexiblen Material hergestellt, mit denen Geräte stufenlos bedient werden können. Auf der Hannover Messe zeigten sie einen Handschuh, der Druckkräfte misst, sowie ein Autolenkrad, mit dem sich Musik, Licht und Lüftung per Fingerdruck steuern lassen. lesen

Laserhärten erreicht neue Qualität

Oberflächentechnik

Laserhärten erreicht neue Qualität

Bei manchen Werkstücken stösst das klassische Laserhärten an seine Grenzen. Sind bei dünnwandigen Teilen auch noch garantierte Einhärtetiefen und Härtekennwerte als wiederholbares Qualitätsmerkmal gefordert, muss das Laserhärten mit anderen Erkenntnissen und Verfahren zum qualitativen Härten erweitert werden. lesen

Erster belastbarer Sportschuh aus dem 3D-Drucker

3D-Druck

Erster belastbarer Sportschuh aus dem 3D-Drucker

Ein Sportschuh aus dem Drucker: Under Armour hat mit den Technologien für generatives Design von Autodesk einen besonders leichten und leistungsfördernden Sportschuh mit einer aussergewöhnlichen Struktur entwickelt. lesen

Wirtschaft

Revolutionäre Metalllegierung: Fest und doch formbar

Max-Planck-Forscher kreieren neues Metall

Revolutionäre Metalllegierung: Fest und doch formbar

Für die Stahlindustrie zeichnet sich womöglich ein Ausweg aus einem Dilemma ab, das schon solange besteht wie Menschen Metall verarbeiten. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung in Düsseldorf präsentieren einen neuartigen metallischen Werkstoff, der gleichzeitig sehr fest und trotzdem gut formbar ist. Bislang liess sich die eine Materialeigenschaft nur auf Kosten der anderen verbessern. Das ändern die Düsseldorfer Forscher, indem sie einen neuen Weg bei der Entwicklung von metallischen Werkstoffen gehen. lesen

Fertigung & Produktion

Wirtschaftlich lasern

Lasertechnik

Wirtschaftlich lasern

Wirtschaftlicher produzieren durch multifunktionale Laseranlagen – dadurch entstehen kaum Nacharbeit, aber neue Design-Möglichkeiten, und die Bearbeitungsgeschwindigkeiten können hoch ausgelegt werden. Die Lasys fokussiert sich als einzige Fachmesse konsequent auf Systemlösungen für die Laser-Materialbearbeitung. Branchen- und materialübergreifend spricht die Messe insbesondere Entscheidungsträger aus der Industrie an. lesen

Medizintechnik

Grösste Schweizer Plattform für Medizintechnik

Swiss Medtech Day 2016

Grösste Schweizer Plattform für Medizintechnik

Der Swiss Medtech Day vom 7. Juni 2016 in Bern wird erstmals von Medical Cluster und Fasmed gemeinsam mit der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) durchgeführt. Er bildet eine nationale Plattform für Industrie, Handel, Hochschulinstitute und Start-ups aus der Branche. Im Zentrum stehen vier Breakout Sessions, die Verleihung des CTI Swiss Medtech Award 2016, der dieses Jahr von Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann übergeben wird. lesen

Leserumfrage
Prodex Award 2016
SMM-Veranstaltungskalender
Facebook-Ranking
SMM-Facebook-Ranking
Online Redaktion

Welche Themen würde Sie gerne lesen? Haben Sie Feedback zu unserer Website? Konktaktieren Sie unsere Online Redaktion

Mediadaten 2016

Informationen rund um unsere Mediadaten, Themenvorschauen und crossmedialen Werbeformen finden Sie unter www.smm.ch/media