Wirtschaft

Neuer Präsident und Kooperation mit GIM-CH

Roland Goethe neuer Swissmechanic-Präsident

Neuer Präsident und Kooperation mit GIM-CH

Der Glarner Unternehmer Roland Goethe wurde an der 75. Delegiertenversammlung in Lugano zum neuen Präsidenten von Swissmechanic gewählt. Der 55-jährige Unternehmer löst Felix Stutz ab. Im Verbandsvorstand gibt es neue Gesichter und am Rande der Versammlung wurde mit der Industrie-Vereinigung GIM-CH ein Vertrag unterzeichnet. lesen...

Lohnrunde 2015: Neues Jahr, gleichbleibende Voraussetzungen

Lohnrunde 2015: Neues Jahr, gleichbleibende Voraussetzungen

Die Problemstellungen der KMU-MEM sind in den vergangenen 12 Monaten dieselben geblieben. lesen...

Margen der MEM-KMU weiter unter Druck

Swissmechanic-Quartalsumfrage

Margen der MEM-KMU weiter unter Druck

Der starke Franken setzt die Margen vieler KMU in der MEM-Branche (Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie) weiter unter Druck, dies zeigt die aktuelle repräsentative Umfrage des Branchenverbandes Swissmechanic. Kleinere Margen erschweren wichtige Investitionen. Insgesamt sind die Unternehmen im ersten Halbjahr 2014 mit den Umsätzen zufrieden. Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres gibt sich die Mehrheit der Verbandsmitglieder verhalten optimistisch. lesen...

Trainingszentrum der Sektion Bern-Bienne eröffnet

Trainingszentrum der Sektion Bern-Bienne eröffnet

Das neue überbetriebliche Kurszentrum (üK) in Münchenbuchsee ist eröffnet. lesen...

MEM-Frauenpower an den SwissSkills

SwissSkills 2014

MEM-Frauenpower an den SwissSkills

Für die Schweizermeisterschaften der Polymechanikerinnen und Polymechaniker EFZ haben sich zwei Frauen qualifiziert. Natalie Briggeler und Salome Schranzer freuen sich auf die SwissSkills und möchten zeigen, dass die MEM-Berufe auch für Frauen interessant sind. „Journal“ hat sich mit den beiden unterhalten. lesen...

Fusion der Swissmechanic-Sektionen Bern und Biel-Bienne

Swissmechanic

Fusion der Swissmechanic-Sektionen Bern und Biel-Bienne

Nach über 70 Jahren haben die beiden Berner Sektionen Bern und Biel-Bienne fusioniert. Die Generalversammlungen der beiden Sektionen haben der Fusion an parallelen Versammlungen in Münchenbuchsee zugestimmt. Entstanden ist die vereinte Sektion Bern-Bienne. Diese umfasst 280 Mitgliederfirmen und wird in den kommenden Wochen das neue überbetriebliche Kurszentrum in Münchenbuchsee beziehen. Für 7 Millionen Franken wurde das modernste Zentrum für die Ausbildung der Lernenden in der Berner MEM-Branche erstellt. lesen...

Die grosse Geburtstagsparty im KKL Luzern

75 Jahre Swissmechanic

Die grosse Geburtstagsparty im KKL Luzern

Rund 500 Personen, darunter viele Patrons der Mitgliedfirmen, aber auch Gäste aus Politik und Wirtschaft feierten am 20. Juni das 75-Jahre-Jubiläum von Swissmechanic. Bundesrat Johann Schneider-Ammann beehrte den Verband mit seiner Gegenwart und würdigte die Verdienste im Bereich der Berufsbildung. Die Kulisse des KKL Luzern bot den würdigen Rahmen. lesen...

Die Geschichte von Swissmechanic

Jubiläum – 75 Jahre Swissmechanic

Die Geschichte von Swissmechanic

Eine damals noch junge Berufsgruppe – die Mechanikermeister – schloss sich zusammen, um den widrigen Umständen in der damaligen Zeit zu trotzen. Die Geschichte von Swissmechanic ist eindrücklich. Alt-Direktor Robert Z. Welna hat sie in monatelanger Recherche- und Schreibarbeit dokumentiert. Entstanden ist ein komprimierter Überblick über die Entwicklungen von Sektionen und Verband. lesen...

Hoher Besuch in Schwyz und Solothurn

Bundesräte on Tour

Hoher Besuch in Schwyz und Solothurn

Der Bundesrat interessiert sich für den Nachwuchs und die MEM-Branche. Die Landesregierung tagte für einmal nicht in der Bundesstadt, sondern in Schwyz. Nach getaner Arbeit traf die Landesregierung die Schwyzer Bevölkerung zum Apéro und es kam zu einem Treffen mit 48 jungen Lernenden der Firma Victorinox. Hoher Besuch auch in der Sektion Solothurn. Am 1. Mai besuchte Justizministerin Simonetta Sommaruga die Fraisa SA. lesen...

Der Franken setzt die Margen massiv unter Druck

Swissmechanic-Quartalsumfrage 2014

Der Franken setzt die Margen massiv unter Druck

Nach einer leichten Erholung Ende 2013 drückt der starke Schweizer Franken wieder vermehrt auf die Margen der MEM-KMU. Die Hälfte der Befragten spürt die Auswirkungen massiv. Dies führt zu kleineren Margen und erschwert wichtige Investitionen. Insgesamt sind die Unternehmen gemäss der aktuellen Quartalsumfrage von Swissmechanic mit den Umsätzen zufrieden. Positiv ist vor allem der Trend bei den Auftragseingängen aus der EU, welche im Vergleich zum Vorquartal gestiegen sind. lesen...

Prodex Award 2014
SMM-Veranstaltungskalender
Online Redaktion

Welche Themen würde Sie gerne lesen? Haben Sie Feedback zu unserer Website? Konktaktieren Sie unsere Online Redaktion

Mediadaten 2014

Informationen rund um unsere Mediadaten, Themenvorschauen oder neue crossmediale Werbeformen finden Sie unter www.smm.ch/media