NEWS

Grosser Erfolg mit kleinen Werkzeugen

Industrielle Fertigung in der Dentaltechnik

Grosser Erfolg mit kleinen Werkzeugen

Elaboro ist ein Hersteller von hochpräzisem und individuellem Zahnersatz mit Firmensitz in Schwerin. Mit Ingersoll-Plendur Vollhartmetall Fräsern hat das Unternehmen eine professionelle Werkzeugserie gefunden, die in vollem Umfang ihren Ansprüchen gerecht wird und kontinuierliche Qualität bietet. lesen

Engineering für Produkt- u. Verfahrensentwicklung

Gefordert sind Erfahrung, Kreativität und Flexibilität

Engineering für Produkt- u. Verfahrensentwicklung

Entwicklungsaufgaben sind heute oft so anspruchsvoll, dass sich für viele Firmen das ständige Vorhalten aller benötigten Kompetenzen im eigenen Unternehmen nicht mehr rechnet. Stattdessen greift man bei Bedarf auf externe Engineering-Dienstleister zurück. Diese müssen hohe Anforderungen erfüllen. Besonders gefragt sind ein möglichst breiter Erfahrungshintergrund auf mehreren Gebieten sowie die Fähigkeit, sich schnell und effizient in neuen Aufgabenstellungen zurechtzufinden. lesen

Die perfekte Verschmelzung

Siams 2016

Die perfekte Verschmelzung

Rickli Micromécanique SA mit Sitz in Vauffelin, nur wenige Kilometer von Biel entfernt, hat sich auf die Verarbeitung von Edelmetallen spezialisiert. Die Hochpräzisionsteile sind vor allem für Zahnimplantate, aber auch andere Bereiche in der Mikrotechnik bestimmt. Alle Bereiche dieses ultramodernen Unternehmens tragen dazu bei, aussergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen. lesen

FACHARTIKEL

Aerosol-Trockenschmierung für HSC-Fräsen

Bei hohen Zerspangeschwindigkeiten das Werkzeug prozesssicher ‚kaltstellen‘

Aerosol-Trockenschmierung für HSC-Fräsen

>> Die Aerosol-Trockenschmierung (ATS) verfügt über spezifische Vorteile und bietet ein Potenzial auch in schwierigen Anwendungsfällen, etwa bei der HSC- beziehungsweise HPC-Bearbeitung: Wo herkömmliche MMS-Systeme bei Drehzahlen jenseits der 30000er-Marke Schwierigkeiten mit Wandöl und Aerosol-Entmischungen haben, gelangt das Medium bei ATS immer noch prozesssicher und konstant über die Kühlkanäle in die Wirkzone. lesen

Wirtschaftliches und präzises Drehen

Wirtschaftliches und präzises Drehen

>> Weiler Werkzeugmaschinen steht für konventionelle und zyklengesteuerte Präzisionsdrehmaschinen. Die Maschinen bewähren sich in zahlreichen Branchen, wie z. B. Werkzeug- und Formenbau, Instandhaltung, Fertigung bis hin zur Aus- und Weiterbildung, wie auch die auf der Metav vorgestellten Maschinen. lesen

Einstieg in die 5-Achs-Welt für grössere Bauteile

Einstieg in die 5-Achs-Welt für grössere Bauteile

>> Die MX-Reihe von Matsuura bietet durch eine sichere und anwenderfreundliche Bedienung einen guten Einstieg in die 5-Achsen-Welt des japanischen Maschinenbauunternehmens. Das auf der EMO 2013 erstmals vorgestellte 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MX-850 ermöglicht die Bearbeitung grösserer Werkstücke von D 850 x H 450 mm und einem Gewicht bis zu 500 kg. lesen

NEWS aus der Medizintechnik

Wandlungsfähig und flexibel wie nie

Siams 2016

Wandlungsfähig und flexibel wie nie

Mit der neuen Generation der Baureihe Cincom L32 bringt die Citizen Machinery Europe GmbH einen weiteren leistungsstarken CNC-Drehautomaten auf den europäischen Markt. Die drei unterschiedlichen Modelltypen des L32 lassen sich schnell vom Lang- zum Kurzdreher umbauen und ermöglichen verschiedene Simultanbearbeitungen. Die zahlreichen Werkzeughalter nehmen bis zu 44 Dreh-, Bohr- und Fräswerkzeuge auf. lesen

Reibungslos mannlos mit passenden Messsystemen

Mannlose Fertigung

Reibungslos mannlos mit passenden Messsystemen

Medizintechnische Produkte – das hat immer mit höchster Präzision und hoher Kontrolldichte zu tun. Bei Stryker-Leibinger in Mühlheim-Stetten an der Donau beginnt dies schon in der Fertigung. Die Bearbeitungszentren im Bereich medizinische Instrumente und Implantate sind mit Messsystemen von Blum-Novotest ausgestattet, die einen zuverlässigen mannlosen Betrieb ermöglichen und gleichbleibende Qualität gewährleisten. lesen

Kleinste Werkstücke mit Highspeed bearbeiten

Präzise Hochgeschwindigkeitsbearbeitung

Kleinste Werkstücke mit Highspeed bearbeiten

Implantate, Knochenschrauben, medizinische Instrumente – hochpräzise Mikroprodukte aus Titan oder Edelstahl gibt es viele. Ihre Fertigung ist komplex und verlangt nach High-Tech-Bearbeitungszentren wie dem neuen Topmodell der Citizen Machinery Europe GmbH, der Cincom M16-VIII. Umfassende Zerspanvorgänge erledigt der Langdrehautomat unter extremen Geschwindigkeiten und bei hoher Funktionalität, beispielsweise durch die weit schwenkbare B-Achse und die grosse Anzahl einsetzbarer Werkzeuge. lesen

Machining Solutions für maximale Produktivität

EMO 2015

Machining Solutions für maximale Produktivität

Maximale Produktivität, Präzision, Rentabilität und Flexibilität der Hersteller standen bei GF Machining Solutions auf der EMO 2015 im Mittelpunkt. Ihre Weltpremiere feierten beispielsweise die Fräsmaschine Mikron Mill P 800 U, die Drahterodiermaschine Cut E 350, die Lasertexturiermaschinen aus der Familie Laser 400 und die neue zentrale Customer-Service-Kommunikationsplattform rConnect für Fräsen, EDM und Lasertexturierung. lesen

Neue Bearbeitungslösung für die Medizintechnik

EMO 2015

Neue Bearbeitungslösung für die Medizintechnik

Doppelte Produktivität dank einer zweiten Arbeitsstation: Mit der neuen Bumotec S181 präsentiert die Starrag Group auf der EMO 2015 in Mailand eine Weltneuheit für die Medizintechnik. Das lineare Bearbeitungszentrum ist vor allem für die Bearbeitung von Prothesen und chirurgischen Instrumenten geeignet. lesen

Made in India – mit Hilfe von Schweizer Präzisionsmaschinen

Internationale Fertigung

Made in India – mit Hilfe von Schweizer Präzisionsmaschinen

Schweizer Präzisionsmaschinen geniessen weltweit einen unschlagbaren Ruf – in Bezug auf Langlebigkeit, Genauigkeit und Präzision. Auch indische Unternehmen sind von Qualität made in Switzerland überzeugt. Schaublin Machines ist seit 2010 mit einer eigenen Niederlassung vertreten und kann seitdem jedes Jahr seinen Umsatz in Indien um rund 30 % erhöhen. SMM hatte die Gelegenheit einige indische Kunden von Schaublin Machines zu besuchen. lesen

Mediadaten 2016

Informationen rund um unsere Mediadaten, Themenvorschauen und crossmedialen Werbeformen finden Sie unter www.smm.ch/media

FACHARTIKEL

Kontaktleistung und Wärmefluss beim Schleifen

Vademecum

Kontaktleistung und Wärmefluss beim Schleifen

>> Teil 1: Das Vademecum des Schleifens [1], seit zwei Jahren im Buchhandel, erklärt das Basiswissen der modernen Schleiftechnologie für Anwender, Operateure und Schleiftechnologen. Passend dazu gibt es ein Excel-Prozess-Berechnungsprogramm [2] für die Standardschleifverfahren und die Kühlung (Anlagen-, Mengen-, Druck- und Düsendimensionierung). Ein Fachbuch animiert immer zu Fragen. Einige Antworten sollen im SMM in loser Folge wiedergegeben werden. Vademecum-Leser können sie als Ergänzung zum Buch betrachten. lesen

Siams 2014: Fachtreffen für die Mikrotechnik

Präzisionsindustrie

Siams 2014: Fachtreffen für die Mikrotechnik

>> Vom 6. bis 9. Mai 2014 wird sich in Moutier das Schweizer und internationale Fachpublikum der Mikrotechnik treffen. Die Fachmesse für Produktionsmittel für die Mikrotechnik präsentiert sich im Jurabogen alle zwei Jahre als Schaufenster der Präzisionsindustrie. lesen

Stangenlader für die Präzisionsindustrie

Stangenlader für die Präzisionsindustrie

>> Auf der Siams 2014 präsentiert LNS sein Stangenladegerät Express 112 für Drehmaschinen mit beweglichem Spindelstock. Express 112 ist speziell für kleine Durchmesser und die Bedürfnisse der Hochpräzisionsindustrien entwickelt worden, wie beispielsweise Medizintechnik, Elektronik- und Luxusindustrie. lesen

Drahterosion wird 30 Prozent schneller

Neue Leistungsgrenzen

Drahterosion wird 30 Prozent schneller

>> «Leistungsgrenzen neu gesetzt». Mit dieser Aussage hat GF Agie- Charmilles seine neuen Drahterodiermaschinen Cut 2000 S und 3000 S vorgestellt. Die beiden Weltneuheiten wurden erstmals über 80 Kunden und Anwendern aus 8 europäischen Ländern vorgestellt, die zu dieser speziellen Veranstaltung eigens nach Losone ins Tessin eingeladen wurden. lesen

NEWS

Zerspanung im Zeitalter von 3D-Druck und Industrie 4.0

Innovationsforum Zerspanungstechnologie

Zerspanung im Zeitalter von 3D-Druck und Industrie 4.0

3D-Druck und Industrie 4.0 dominieren seit Monaten die Schlagzeilen in Fachzeitschriften. Doch was bedeuten die vermeintlichen Trendthemen für Hersteller chirurgischer Instrumente und Implantate? Diese und viele weitere aktuelle Fragen rund um die Werkzeugmaschine werden auf dem 1. Innovationsforum Zerspanungstechnologie in Tuttlingen beantwortet. lesen

Chirurgische Instrumente schneller zerspanen

Produktivität

Chirurgische Instrumente schneller zerspanen

Die Alexander Rauch Metallverarbeitung aus Wurmlingen zerspant auf zwei Brother Speedio S500X1 chirurgische Instrumente und profitiert von der hohen Geschwindigkeit bei geringem Werkzeugverschleiss. Und das bei der Bearbeitung von chromlegiertem Vergütungsstahl, der als schwer zu bearbeiten gilt. lesen

Perfekte Mikrobearbeitung rettet Menschenleben

Stentherstellung

Perfekte Mikrobearbeitung rettet Menschenleben

Mit dem Bearbeitungszentrum Kern Micro kann der Medizintechnikhersteller Admedes Schuessler neue Herausforderungen bei der höchstpräzisen Herstellung komplex geformter Werkzeuge meistern. Zum Einsatz kommen die Werkzeuge bei der Formgebung für sich selbst entfaltende Stents, die teilweise nur einen halben Millimeter Durchmesser besitzen und Wandstärken im Mikrometerbereich aufweisen. lesen

«Hausaufgaben gemacht»

Interview: Maurice Meytre (Geschäftsführer) und Jürg Aegerter (Verkaufsleiter), Ypsotec AG

«Hausaufgaben gemacht»

Die Ypsotec AG aus Grenchen mit einem Standort in Tabor (Tschechien) ist ein führender Hersteller von komplexen Präzisionskomponenten. Im Interview mit SMM erläutern Geschäftsführer Maurice Meytre und Marketingleiter Jürg Aegerter die Herausforderungen, die sich vor allem durch den starken Franken ergeben. lesen