NEWS

Validierung: Härteprozesse in der Medizintechnik

Vorteile der Validierung

Validierung: Härteprozesse in der Medizintechnik

Validierte Härteprozesse bringen Vorteile auf allen Stufen: Für den Inverkehrbringer, für die Zulieferanten und für den Wärmebehandler werden die Prozesse und Abläufe klar strukturiert und reproduzierbar. Künftig werden die Anforderungen an Härteprozesse sogar noch steigen. lesen

Ökologischere Alternative zu toxischem Blei

Medizintechnik

Ökologischere Alternative zu toxischem Blei

«Triamet», eine auf Wolfram basierende Legierung, bietet aufgrund der spezifisch hohen Dichte und des damit einhergehenden hohen Strahlenabsorptionsvermögens eine ökologischere Alternative zum toxischen Blei. Die Schwermetalllegierung wird in der Medizintechnik und Autoindustrie eingesetzt. lesen

Metall und Kunststoff wie aus einem Guss

Lasertechnik: TUM-Forscher optimieren Fügetechniken für Leichtbauwerkstoffe

Metall und Kunststoff wie aus einem Guss

Ob in der Automobilindustrie, im Flugzeugbau oder in der Raumfahrt: Weniger ist mehr, wenn es um Gewicht geht. Faserverstärkte Kunststoffe und Leichtmetalle bieten die Möglichkeit, Bauteile mit geringerer Masse herzustellen. Eine grosse Herausforderung dabei ist die feste und sichere Verbindung der verschiedenen Materialien. Forscher der TU München arbeiten daran, diese Fügetechniken zu optimieren. Unter anderem untersuchen sie die Effizienz der Strukturierung der Metall-Oberfläche durch Laserstrahlung. lesen

FACHARTIKEL

Generativer Zahnersatz statt Giessen und Fräsen

Generativer Zahnersatz statt Giessen und Fräsen

>> Nichtedelmetalllegierungen (NEM) erfreuen sich einer erhöhten Nachfrage in der Dentaltechnik. Die additive Fertigung mit dem Laserschmelzverfahren sichert Homogenität und Passgenauigkeit von NEM-Gerüsten, die mit Keramik verblendet werden. Gerüste, die aus Pulver und Licht entstehen. Sind klassische Fertigungsprozesse des Zahntechnikers wie Giessen und Fräsen auf dem Rückzug? Wir sprachen mit ZTM Dieter Spitzer von Unicim, der in Berschis im Kanton St. Gallen Zahnersatz fertigt. lesen

Reinigen und Passivieren in einem Prozess

Integrierte Passivierung

Reinigen und Passivieren in einem Prozess

>> Hygienische Sauberkeit bis ins kleinste Detail ist bei der Herstellung chirurgischer Instrumente ein Muss. Ausserdem erfordern die im Krankenhaus eingesetzten, immer aggressiveren Reinigungsmittel eine widerstandsfähige Oberfläche. Um beides effizient zu erzielen, konzipierte Roll für einen international tätigen Hersteller ein wässriges Reinigungssystem mit integrierter Passivierung. lesen

Qualität und Präzision für alle Reinigungsverfahren

Qualität und Präzision für alle Reinigungsverfahren

>> Das Unternehmen LK Mechanik zählt in Deutschland zu den führenden Herstellern von Träger- und Behältersystemen für medizinische Sterilisierungs- und Reinigungsverfahren. Auf der Medtec Europe präsentiert es gratfreie Instrumententrays aus Edelstahl für die ebenso effiziente wie schonende Behandlung von Endoskopen, Implantaten und OP-Bestecken. Besonderes Merkmal dieser Trays: Ein optimiertes Trocknungsverhalten. lesen

NEWS aus der Medizintechnik

Schweizer Meister im Formenbau

Swissskills

Schweizer Meister im Formenbau

Swissskills 2014: Der Schweizer Meister im Formenbau Elias Siegrist von der Formbar AG wird zu den World Skills 2015 nach Brasilien fliegen. Der Schweizer Meister wurde an einer Präzisions-Drehmaschine Primus VCD von Weiler gekürt. lesen

Höchste Präzision und Qualität in höchster Lage

Teilereinigung

Höchste Präzision und Qualität in höchster Lage

Vielseitigkeit, höchste Präzision und Qualität sind die Leitlinien der Distec AG. Das Unternehmen aus Disentis fertigt Dreh- und Frästeile, montiert ganze Baugruppen und ist in der Stanz- und Biegetechnik aktiv. Reinigungsösungen von Walter Meier unterstützen das Unternehmen, seine Qualitätsziele zu erreichen. lesen

Multifunktionale Spinnenseide – ein vielversprechender Werkstoff

Spinnenseide

Multifunktionale Spinnenseide – ein vielversprechender Werkstoff

Seit Langem kennen Materialexperten die einzigartigen Eigenschaften der von den Achtbeinern hergestellten Fäden, deren Zähigkeit selbst Stahl in den Schatten stellen kann. Einem Forscherteam ist nun die Herstellung von Spinnenseidenproteinen gelungen, die zu technisch einsatzfähigen Fasern gesponnen werden können. lesen

Simulationslösung für Vibro-Akustik

Simulationslösung für Vibro-Akustik

ESI Group, führender Anbieter von Lösungen im Bereich der virtuellen Prototypenerstellung für die Fertigungsindustrie, gibt die Veröffentlichung der neuen Version von VA One bekannt. lesen

Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund

Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund

Die Comsol Desktop-Umgebung enthält für die Windows-Plattformen ein neues, sogenanntes Menüband-Design. lesen

Neue Produktversion

Neue Produktversion

Das Unternehmen Simufact Engineering brachte Ende November 2013 die neue Produktversion 12 seiner Simulationssoftware Simufact.forming an den Markt. lesen

Mediadaten 2016

Informationen rund um unsere Mediadaten, Themenvorschauen und crossmedialen Werbeformen finden Sie unter www.smm.ch/media

FACHARTIKEL

Trotz extrem hoher Leistung stabile Meldung

Trotz extrem hoher Leistung stabile Meldung

>> Die Gussbearbeitung ist nicht ohne. Das gilt vor allem, wenn es wie bei der Georg Fischer Automobilguss GmbH um Kugelgraphitguss mit hoher Festigkeit und niedriger Dehnung geht. Wegen Lunkern, schwankender Werkstoffeigenschaften oder auch unterschiedlichen Aufmassen setzt man in Singen deshalb seit geraumer Zeit auf die Werkzeugüberwachung Toolinspect von MCU. Wie sich zeigt, setzt die Handhabung solcher Systeme aber einen «geschulten Blick» voraus. lesen

Schichtsystem mit weniger Verschleiss

Schichtsystem mit weniger Verschleiss

>> Für das neuartige Schichtsystem Triondur erhielt Schaeffler auf der diesjährigen Materialica in München den «Materialica Design + Technology Award 2012». Das kohlenstoffbasierte Schichtsystem ermöglicht es, Reibung und Verschleiss von Bauteilen wie Wälzlagern in Maschinen oder Ventiltriebelementen in Automobilen deutlich zu reduzieren. lesen

Know-how für optimierte Teilereinigung

Parts2clean

Know-how für optimierte Teilereinigung

>> Rund 230 Aussteller werden auf der 10. parts2clean vom 23. bis 25. Oktober 2012 in Stuttgart Produkte und Services für eine optimierte Teile- und Oberflächenreinigung in der produzierenden Industrie, der Instandhaltung und dem Remanufacturing präsentieren. Ergänzend zum weltweit umfassendsten Angebot in diesem Bereich bietet das Fachforum wertvolles Know-how für eine kosten- und ökoeffiziente sowie reproduzierbare industrielle Teilereinigung. lesen

Saubere Lösungen für Werkstücke

Reinigungslösungen

Saubere Lösungen für Werkstücke

>> Auf seinen CleanDays vom 29. bis 31. August 2012 stellte die Walter Meier Fertigungslösungen AG Themen der industriellen Teilereinigung in den Mittelpunkt. Das führende Schweizer Handelshaus für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Reinigungsanlagen zeigte damit seine Kompetenz und sein Know-how für Reinigungslösungen im Industriebereich. lesen

NEWS

Lösung für Giessprozess-Simulationen

Lösung für Giessprozess-Simulationen

ESI Group, wegbereitender und führender Anbieter von Lösungen im Bereich der virtuellen Prototypenerstellung für die Fertigungsindustrie, stellt ProCAST 2013.5 und die dazugehörige Anwendungsumgebung Visual-Cast 9.0 vor. lesen

Reinigung als Teil der Fertigung

Clean Days

Reinigung als Teil der Fertigung

>> Zum dritten Mal hat Walter Meier in Schwerzenbach vom 4. bis 6. September 2013 seine Clean Days durchgeführt. Der Komplettanbieter von Fertigungslösungen unterstreicht mit dieser speziellen Hausausstellung seine Kompetenz auf dem Gebiet der Teilereinigung in der Industrie. lesen

>> Seit 60 Jahren am Verzinken

Feuerverzinken

>> Seit 60 Jahren am Verzinken

Das Know-how des Verzinkens hat sich das Unternehmen Verzinkerei Wettingen AG während 60 Jahren aufgebaut. lesen

>> Neuer Multiledge-Planfräser von Sandvik Coromant

Stahlbearbeitung

>> Neuer Multiledge-Planfräser von Sandvik Coromant

Der Multiedge-Planfräser Coro-Mill 357 des Unternehmens punktet bei der Bearbeitung von Stahl und Gusseisen mit einer erhöhten Wendeschneidplattensicherheit. lesen