Virtual und Augmented Reality

Schneider Electric kauft die Software-Firma MWPowerlab

| Redakteur: Sergio Care

Zentraler Entwicklungsstandort von Schneider Electric (D) in Marktheidenfeld.
Zentraler Entwicklungsstandort von Schneider Electric (D) in Marktheidenfeld. (Bild: Schneider Electric)

Schneider Electric erweitert sein Industrie-Software-Portfolio um 3D-Echtzeit-Technologie im Bereich Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) durch die Übernahme des italienischen 3D-Experten MWPowerlab.

Ittigen (BE) - Schneider Electric hat die Software-Firma MWPowerlab s.r.l. aufgekauft und erweitert damit sein Industrie-Software-Portfolio um 3D-Echtzeit-Technologie im Bereich Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR). Die AR- und VR-Technologien der Italiener soll die Software- Lösung von Schneider Electric mit neuen Eigenschaften ausstatten. Industrie-Kunden werden nach eigenen Angaben von realistischen Simulationen und Trainingsmöglichkeiten sowie von fortschrittlicher 3D-Visualisierung profitieren. «VR und AR werden rasant zum neuen Industriestandard werden», erklärt Tobias Scheele, Senior Vizepräsident Software von Schneider Electric die Übernahme. «MWPowerlabs wird den Wert unsere Software-Lösung deutlich steigern.» Die beiden Unternehmen kooperieren seit fünf Jahren partnerschaftlich im AR- und VR-Berich. «Mit der Übernahme stellen wir sicher, dass AR- und VR-Technologie integrierte Bestandteile unserer aktuellen und auch zukünftigen Produkte sein werden», sagt Peter Richmond, Business Development Director bei Schneider Electric gegenüber der Netzwoche.

«Wir sind froh Teil des Schneider-Teams zu werden», sagt auf der Gegenseite Maurizio Galardo,CEO von MWPowerlab. «Zusammen werden wir die Kraft hinter der 3D-Echtzeit-Technologie entfesseln», fügt der Italiener euphorisch hinzu. -sc-

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44565818 / Industrie 4.0)