Alter Namen, gleicher Besitzer

Siemens Mechanical Drives wird wieder zu Flender

| Redakteur: Sergio Caré

Der alte Firmensitz von Flender in Bocholt, bei der Firmenauflösung im Jahr 2010. Nun kehrt Flender als eigenständiger Firmenname zurück. Siemens Mechanical Drives wird zu Flender GmbH.
Der alte Firmensitz von Flender in Bocholt, bei der Firmenauflösung im Jahr 2010. Nun kehrt Flender als eigenständiger Firmenname zurück. Siemens Mechanical Drives wird zu Flender GmbH. (Bild: Wiki / Flender)

Ab 1. Oktober 2017 geht die Sparte für Mechanische Antriebe von Siemens unter dem Firmennamen Flender GmbH wieder an den Markt.

Nach sieben Jahre und fünf Monate wird der Getriebebauer Flender wieder eine eigenständige Firma. Nachdem Siemens die Firma Flender Holding GmbH im März 2005 übernahm, soll die neue Flender GmbH ab dem 1. Oktober nun wieder mehr Spielraum erhalten und dadurch sich geschäftsspezifischer ausrichten können. Bis Mitte 2018 soll die Neuaufstellung weltweit abgeschlossen sein.

«Flender ist unsere starke Marke mit einer mehr als hundertjährigen Tradition, unter der wir immer unser Geschäft geführt haben. Auf der diesjährigen Hannover-Messe haben wir Flender noch stärker in den Vordergrund gestellt, und mit unserem eigenständigen Messeauftritt der Getriebe und Kupplungen bereits ein Ausrufezeichen gesetzt. Künftig werden alle globalen Aktivitäten der Sparte unter Flender zusammengefasst», sagt Stefan Tenbrock, CEO der Siemens Mechanical Drives. Das Geschäft mit Getrieben für Windturbinen wird ebenfalls Teil der Flender GmbH sein.«Das ist ein wichtiger Schritt im Wandel zu einem eigenständigen Unternehmen der Siemens AG.»

Hölzerne Riemenscheiben

Die zukünftige Flender ist Anbieter von Komponenten der mechanischen Antriebstechnik und produziert global an acht Standorten mit über 6 000 Mitarbeitern. Die Angebotspalette umfasst ein breites Portfolio von Getrieben und Kupplungen, Antriebsapplikationen sowie die entsprechenden Service-Dienstleistungen. Zum Branchenspektrum gehören Schlüsselindustrien wie Windenergie, Zementproduktion, Marine, Förder- und Krantechnik.

Die A. Friedrich Flender AG wurde 1899 in Düsseldorf gegründet und produzierte ursprünglich hölzerne Riemenscheiben. Nach der Übernahme durch Siemens wurde die Firma im Jahr 2010 aufgelöst.

- sc -

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44885613 / Firmennachrichten)