Apparatedesign

Spritzwassergeschützte Zahnradpumpen

| Redakteur: Anne Richter

Eine effiziente und kostengünstige Spezialbeschichtungsmethode ermöglicht spritzwassergeschützte Verarbeitung aller Teile von Zahnradpumpen.
Bildergalerie: 1 Bild
Eine effiziente und kostengünstige Spezialbeschichtungsmethode ermöglicht spritzwassergeschützte Verarbeitung aller Teile von Zahnradpumpen. (Bild: Diener)

Das Design von Pumpen verlangt zunehmend die spritzwassergeschützte Verarbeitung aller Teile. Die Zahnradpumpen der Silencer-Serie mit BLDC-Motor und integrierter Motorkontrolle sind neu spritzwassergeschützt. Dafür sorgt eine Spezialbeschichtung. Eine äusserst effiziente und kostengünstige Methode.

Die Zahnradpumpen der Silencer-Serie überzeugen durch ihre Kompaktheit und Langlebigkeit. Die magnetische Kupplung sichert den leckfreien Betrieb über die gesamte Lebensdauer. Die Pumpen arbeiten extrem leise. Ihr BLDC-Motor ist direkt in die Pumpe integriert und weist keinerlei bewegliche Teile auf. Die gesamte Motorelektronik ist durch eine Spezialbeschichtung spritzwassergeschützt.

Integration von Elektronik und Hydraulik an einem Ort

Für John Bishop, Leiter Sales und Marketing bei Diener Precision Pumps, steht fest: «Die Entwicklung von Anwendungen und Apparaten, die eine präzise Flüssigkeitskontrolle benötigen, wird damit einfacher. Während die Designer bislang dafür sorgen mussten, dass Elektronik und Hydraulik streng getrennt voneinander arbeiteten, können sie nun Apparate designen, die beides an einem Ort integrieren. Wir verwenden eine Spezialbeschichtung, um den Spritzwasserschutz der Motorelektronik sicherzustellen. Dies ist eine äusserst effiziente und kostengünstige Methode für diesen Zweck.» Auf der Compamed 2015 in Düsseldorf konnten Besucher die spritzwassergeschützten Silencer-Zahnradpumpen von Diener Precision Pumps live erleben. Die Pumpen haben sich dort zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Sie ermöglichen ein einfacheres Design von Apparaten und Anwendungen, die eine präzise Flüssigkeitskontrolle benötigen. Denn durch den Spritzwasserschutz müssen Elektronik und Hydraulik nicht mehr voneinander getrennt werden.

Massgeschneidert auf die jeweilige Anwendung

Diener Precision Pumps stellte an der Compamed die kleinen, kompakten Zahnradpumpen und Kolbenpumpen vor, die den Herstellern von medizinischen Apparaten und Anwendungen präziseste Flüssigkeitskontrolle ermöglichen. Und dies nicht einfach von der Stange, sondern massgeschneidert auf die jeweilige Anwendung. Diener fokussiert darauf, Kosten und Nutzen im Griff zu haben. Basierend auf einer Palette von Basispumpen, passt Diener seine Zahnrad- und Kolbenpumpen und auch die notwendigen Manifolds genau auf den jeweiligen Bedarf an. Dass dabei sehr funktionale und präzise Lösungen für die Flüssigkeitskontrolle entstehen, versteht sich von selbst.

John Bishop erklärt: «Unsere Kunden erwarten von uns ausgereifte Lösungen zur präzisen Flüssigkeitskontrolle für ihre Apparate und Anwendungen. Wir blicken auf langjährige Erfahrungen zurück und wissen mit verschiedenen inerten Materialien bestens umzugehen. Bereits beim Design der Pumpen denken wir an deren einfache Reinigung und streben minimalste Wartungsaufwendungen an. Betrachtet man deshalb unsere Pumpen über den gesamten Lebenszyklus, sind sie, trotz hochwertiger Materialien und Anpassungen an den Bedarf der jeweiligen Anwendung, ausgesprochen wirtschaftlich in der Anschaffung und in ihrem Unterhalt.» -ari- SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44095295 / Medizintechnik)