Kontraktlogistik

VCI verlängert Einkaufskooperation mit Dachser

| Redakteur: Bernd Maienschein

Vertragsverlängerung (v.l.): Michael Kriegel (Dachser), Johann-Peter Nickel und Sabine Knirsch (beide VCI).
Vertragsverlängerung (v.l.): Michael Kriegel (Dachser), Johann-Peter Nickel und Sabine Knirsch (beide VCI). (Bild: Dachser)

Der Verband der Chemischen Industrie e. V. (VCI), Frankfurt am Main, hat den Vertrag über seine Einkaufskooperation mit dem Logistikdienstleister Dachser, Kempten, um weitere zwei Jahre verlängert. Die Partnerschaft besteht schon seit 2009 für europische Stückgutsendungen ab Deutschland und wurde 2015 auf Luft- und Seefrachttransporte ausgeweitet.

Wie Dachser angibt, profitieren die zumeist mittelständischen Verbandsmitglieder aus der chemischen Industrie von standardisierten Transport- und Warehousing-Services für ihre Sendungen mit palettierter Ware. Ein zentrales Gefahrgutteam und 180 regional zuständige Gefahrgutbeauftragte kümmern sich um den sicheren Transport im engmaschigen Dachser-Logistiknetz mit 409 eigenen Niederlassungen. Dazu kommt ein spezialisiertes Branchenteam, das sich ganz den spezifischen Logistikanforderungen der chemischen Industrie verschrieben hat.

Dachser spricht die Sprache der Chemie

„Die chemische Industrie in Deutschland wächst mit dem Export, dazu kommen die eigenen Produktionsstandorte, die heute auf der ganzen Welt verteilt sind“, erläutert Michael Kriegel, Department Head Dachser Chem-Logistics. „Vor diesem Hintergrund realisieren auch mittelständische Unternehmen heute die Vorteile von integrierten und IT-vernetzten Supply Chains.“

„Die langjährige Partnerschaft mit Dachser sehen wir sehr positiv, sodass wir die Kooperation gerne weiterführen“, so Johann-Peter Nickel, Geschäftsführer Volks- und Betriebswirtschaft, Finanzen und IT beim Verband der Chemischen Industrie. „Unsere Mitglieder kaufen nicht nur verlässliche und hochwertige Logistikservices ein, sondern finden einen Partner, der ihre Anforderungen genau versteht und die Sprache der chemischen Industrie spricht. Das ist in der komplexen Geschäftswelt, in der sich unsere Mitglieder heute bewegen, von besonderem Wert.“

Was der chemischen Industrie gefällt

Mit Dachser Chem-Logistics haben die Kemptener eine spezialisierte Branchenlösung geschaffen, die exakt auf die Anforderungen der chemischen Industrie zugeschnitten ist. Der global aufgestellte Logistikdienstleister kombiniert dafür seine standardisierten Kernleistungen im Stückgutnetzwerk – Transport, Warehousing und IT-Lösungen – mit spezifischen Leistungsbausteinen für die Hersteller von chemischen Produkten. Als Ansprechpartner für Unternehmen der chemischen Industrie steht den Niederlassungen ein zentrales Team aus Branchenexperten beratend zur Verfügung.

Dachser transportiert über 3,2 Mio. Sendungen mit chemischen Produkten im Jahr. Dazu kommen Warehouse-Standorte in Europa, die speziell auf die Lagerung von Gefahrstoffen ausgerichtet sind.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44648504 / Logistik)