NEWS aus der Wirtschaft

China baut als erste eine 1.100-kV-Hochspannungsleitung

Ulta-Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung

China baut als erste eine 1.100-kV-Hochspannungsleitung

Während die Deutschen noch über den nötigen Ausbau des Südlkinks streiten, damit der Windkraftstrom vom Norden zu den Industrieverbrauchern im Süden gelangt, bauen die Chinesen die erste Ulta-Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Leitung kurz UHGÜ. 3000 km soll die Leitung überwinden und dabei 12.000 Megawatt übertragen. lesen

Intralogistik – schnell und billig war gestern

Jungheinrich-Infotag 2016

Intralogistik – schnell und billig war gestern

Immer schneller und immer billiger ist in Zukunft nicht mehr das wichtigste Kriterium bei der Ausgestaltung der Intralogistik. Innovativ und komplex werden die Lösungen sein, da eine Vermengung von Produkten, IT und Services entsteht. lesen

Walter Meier und Fanuc arbeiten weiter zusammen

Fertigungstechnik

Walter Meier und Fanuc arbeiten weiter zusammen

Am Rande der alljährlichen Fanuc Inhouse Show vereinbarten Walter Meier und das japanische Elektronik- und Maschinenbauunternehmen Fanuc die Verlängerung ihrer langjährigen Zusammenarbeit im Schweizer Markt. lesen

FACHARTIKEL

Briten wollen raus – Konsequenzen für die Schweiz

Brexit / Europäische Union

Briten wollen raus – Konsequenzen für die Schweiz

Der Austritt der Briten aus der EU wird auch in der Schweiz wirtschaftliche Konsequenzen haben. Das BAK Basel geht von –0,5 Prozent BIP Wachstum für die folgenden Jahre aus. Die «Schadenssumme» beträgt rund 3 Mia. CHF. Für Swissmem bricht eine neue Phase der wirtschaftlichen und politischen Unsicherheit an. lesen

Wie KMUs der Währungskrise trotzen

«Swiss Champion» Stadler Rail

Wie KMUs der Währungskrise trotzen

«Starker Franken als Last», «Harter Franken drückt Unternehmen ins Umsatzminus», «Firmen spüren den Frankenschock»: So oder ähnlich tönt es zurzeit an den Pressekonferenzen der KMUs. Es gibt aber Unternehmen, die leben ziemlich gut in der Krise. Best Practice am Beispiel Stadler Rail. lesen

Das sind die Folgen von Brexitn für Deutschland

EU-Austritt

Das sind die Folgen von Brexitn für Deutschland

Mit grosser Sorge sehen die Maschinenbauer in Deutschland das Votum der Briten für den Austritt aus der EU. Der VDMA befürchtet einen Vertrauensverlust in den Industriestandort Europa und einen spürbaren Rückgang der Exporte in das Vereinigte Königreich. Wirtschaftspolitisch verliert Deutschland einen wichtigen Verbündeten in der EU. lesen

NEWS aus der Wirtschaft

Im Silicon Valley fährt man Stadler Rail

Grossauftrag aus den USA

Im Silicon Valley fährt man Stadler Rail

Stadler Rail hat seinen grössten Auftrag aus den USA erhalten. Das Unternehmen kann zum ersten Mal Doppelstocktreibzüge in die USA liefern. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf eine halbe Milliarde US-Dollar. lesen

Fehlende Grossprojekte belasten Tornos

Umsatzschwäche

Fehlende Grossprojekte belasten Tornos

Bei Tornos läuft es zur Zeit nicht rund. Der schwächelnde Markt in Asien setzt dem Unternehmen zu und lässt den Auftragseingang im ersten Halbjahr 2016 um gut einen Drittel schrumpfen. lesen

Schweiz ist innovativstes Land der Welt

Global Innovation Index 2016

Schweiz ist innovativstes Land der Welt

Die Schweiz führt einmal mehr den Global Innovation Index (GII) an. Bereits zum 6. Mal in Folge belegt sie den Spitzenplatz. Damit gehört sie zu den wenigen Ländern, die Technologielösungen optimal mit Geschäftsmöglichkeiten verbindet. lesen

Die Schweizer Messe für Technologie

Sindex 2016

Die Schweizer Messe für Technologie

Vom 6. – 8. September 2016 öffnet die SINDEX ihre Tore auf dem BERNEXPO-Gelände. Mit über 400 Ausstellern ist sie eine der wichtigsten Adressen für Industrie 4.0 in der Schweiz. lesen

Schlanke Produktion am 5. SMM-Kongress

5. SMM-Kongress 2016

Schlanke Produktion am 5. SMM-Kongress

Am 5. SMM-Kongress (7. Dezember 2016) in der Messe Luzern trifft sich die Schweizer MEM-Branche. Die Themen am 5. SMM-Kongress sind neue Fertigungsstrategien bis hin zu Lean- Manufacturing-Prozessen – Industrie 4.0 inklusive. lesen

Geschäftslage besser - Brexit noch keine Auswirkungen

KOF Konjunkturumfrage

Geschäftslage besser - Brexit noch keine Auswirkungen

Der Geschäftslageindikator für die Schweizer Privatwirtschaft steigt. Insebsondere der Grosshandel und die Dienstleister blicken positiv in die Zukunft. Der Brexit hat indes in der Schweiz zu keiner nennenswerten Verunsicherung geführt. lesen

Mediadaten 2016

Informationen rund um unsere Mediadaten, Themenvorschauen und crossmedialen Werbeformen finden Sie unter www.smm.ch/media