E-Mobilität

ABB lädt Elektrobusse in (Welt-)Rekordzeit auf

| Redakteur: Susanne Reinshagen

ABB hat in Genf ihre innovative Schnellladetechnologie in Betrieb genommen. Damit können die Elektro-Busse in gerade mal 20 Sekunden nachgeladen werden.
Bildergalerie: 1 Bild
ABB hat in Genf ihre innovative Schnellladetechnologie in Betrieb genommen. Damit können die Elektro-Busse in gerade mal 20 Sekunden nachgeladen werden. (Bild: ABB)

ABB hat in Genf ihre innovative Schnellladetechnologie in Betrieb genommen. Damit können die Elektro-Busse in gerade mal 20 Sekunden nachgeladen werden.

Die 20-Sekunden-Schnellladetechnologie von ABB wurde kürzlich bei zwei elektrische Gelenkbusse, die weltweit ersten ihrer Art, in Genf in Betrieb genommen. An ausgewählten Haltestellen dockt der Bus in weniger als einer Sekunde automatisch an eine Ladeschiene über dem Dach an und lädt seine Batterie nach, während die Fahrgäste ein- und aussteigen. Die komplette Flotte von zwölf emissionsfreien Bussen verbindet den Flughafen Genf mit Vororten der Stadt. Durch optimales Energiemanagement spart das System auf einer Linie, auf der jährlich 600 000 Kilometer zurückgelegt werden, 1 000 Tonnen CO2ein. <<

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45045410 / Forschung & Entwicklung)