Richttechnik

Auf Losgrösse 1 ausgelegt

| Redakteur: Luca Meister

Hochpräzis: Die bei Robatherm installierte Kohler-Richtmaschine.
Bildergalerie: 6 Bilder
Hochpräzis: Die bei Robatherm installierte Kohler-Richtmaschine. (Bild: Robatherm)

Robatherm, ein weltweit agierendes Unternehmen mit 500 Mitarbeitern mit Firmensitz im deutschen Burgau, entschied sich im Herbst 2015 für die Investition in eine kombinierte Quer- und Längsteil­anlage von Kohler, die sich durch ein innovatives Konzept und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet.

Robatherm liefert raumlufttechnische Geräte mit hohen Standards für Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen verfolgt bei seinen Aktivitäten weltweit eine konsequente Premium-Strategie mit massgeschneiderten Lüftungsanlagen zum Beispiel für Krankenhäuser, Schwimmbäder, Einkaufszentren oder Schulen.

Platinen für modulares Gerätekonzept

Bei der Gehäuse- und Komponentenauswahl geht das Unternehmen durch sein modulares Gerätekonzept optimal auf die Ansprüche seiner Kunden ein. Die Platinen für diese Gehäuse werden auf der neuen Anlage der Kohler Maschinenbau GmbH produziert. Die kombinierte Quer- und Längsteilanlage wurde Ende 2016 im weltweit modernsten Produktionswerk für Klimageräte installiert – um noch flexibler und effizienter bei der Herstellung von präzise zugeschnittenen Platinen zu werden. Mit der Anlage kann der Anwender durch die Produktion von Platinen vom Coil und durch das auf Losgrösse 1 konzipierte Anlagenkonzept besser, schneller und kosteneffizienter auf Kundenwünsche eingehen.

Das Herzstück der Anlage ist eine 17-Walzen-Präzisionsrichtmaschine, ausgestattet mit Zwischenwalzen und hartverchromten Richtwalzen in Blockzustellung, um den hohen Oberflächenanforderungen (Sichtteile bzw. Lackierfähigkeit) gerecht zu werden. Die Abstützung der Richtwalzen erfolgt mit grosszügig dimensionierten, beidseitig gelagerten Stützrollen oben und unten (Six-High-Ausführung), um die hohen Ebenheitsanforderungen der Platinen zu erfüllen.

Automatische Reinigung

Zum präventiven Reinigen der Richtwalzen nach jedem Coil ist die Richtmaschine mit einer automatisch arbeitenden Filzreinigungsvorrichtung versehen, um während des Coilwechsels vollautomatisch Schmutz und Metallpartikel von den Richtwalzen zu entfernen. Dieser Filzreiniger ermöglicht dem Bediener der Anlage, in den wenigen Minuten des Coil­wechsels, die Richtwalzen ohne zusätzliches In­standhaltungspersonal automatisch reinigen zu lassen. Dadurch wird die Standzeit der Richtwalzen, die mit der Vermeidung von Kaltaufschweissungen einhergeht, beträchtlich erhöht und die laufenden Betriebskosten durch Wartungen reduziert.

Durch die erweiterte Reinigungs- und Schnellwechselvorrichtung an der Richtmaschine kann zusätzlich die obere oder untere Richtwalzengruppe innerhalb von zwei bis drei Minuten vollständig zur visuellen Kontrolle der Richtwalzen aus der Richtmaschine zur Bedienseite ausgefahren werden. Befinden sich auf den Richtwalzen Metallauftragungen, können diese innerhalb von 15 bis 20 Minuten ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut werden.

Bei der turnusmässigen Wartung können die Richtwalzen, Zwischenwalzen und Stützrollen durch diese Vorrichtung innerhalb von zwei bis drei Stunden komplett ausgewechselt werden. Dies führt zu einer erheblichen Zeitersparnis und Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit im Vergleich zu herkömmlichen Richtmaschinen.

Richten für hohe Teilequalität

Blechbearbeitung

Richten für hohe Teilequalität

09.01.17 - Wer heute am Markt bestehen möchte, der muss mehr bieten als seine Mitbewerber. Als Produzent einfacher Blechbauteile ist kaum etwas zu verdienen. Dies ist erst dann möglich, wenn man über eine angemessene Wertschöpfung verfügt. Die W. Nusser GmbH setzt deshalb auf einen modern ausgestatteten Maschinenpark, dabei unter anderem auf die Richttechnik der Kohler Maschinenbau GmbH. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44619773 / Blechbearbeitung)