Silvano Böni ♥ Schweizer Maschinenmarkt

Silvano Böni

Chefredaktor at - Aktuelle Technik
Vogel Communications Group AG

Artikel des Autors

Ingenieure der NASA beim Test des Roboterarms des Rovers für die Mars-­2020-­Mission.
Mars-Missionen: nicht ohne Maxon

Die Marsianer aus Sachseln

Auf den ersten Blick ist die Faszination für den Mars und ein geplantes Leben auf dem Roten Planeten nur schwer nachvollziehbar, zumal die Voraussetzungen dafür alles andere als human sind. Kaum Schutz vor kosmischer Strahlung, eisige Temperaturen, wenig Sauerstoff und noch weniger Wasser, zumindest in flüssiger Form. Dennoch lebt der Traum einer Besiedlung weiter – und mittendrin ist ein Schweizer Vorzeigeunternehmen: die Maxon Gruppe.

Weiterlesen
Führend in der Welt, in der Schweiz zu Hause

Land der Sensorik

Sie messen auftretende Kräfte im Crash-Test, sie überprüfen den Druck im Biertank, sie scannen Koffer am Flughafen: Die Rede ist von Schweizer Sensortechnik. Wenig bekannt ist: Die Schweiz strotzt nur so vor führenden Sensorik-Herstellern. Ein kurzer, keinesfalls vollständiger Überblick über das Land der Sensorik.

Weiterlesen
In Györ ist die Serienproduktion von Audi-Elektroantrieben offiziell gestartet. Auf 8500 Quadratmetern entstehen die Elektromotoren nach einem neuartigen Produktionskonzept, der modularen Montage.
Automobilfertigung ohne Fliessband

Smart Factory: Audis Autofabrik der Zukunft

Hat die Fliessbandfertigung in der Automobilbranche schon bald ausgedient? Zumindest wenn es nach Audi und deren Vorstellung einer intelligenten Fabrik der Zukunft geht, dürfte sie nur noch eine Nebenrolle spielen. Dominiert wird die «Smart Factory 2035» von Fertigungsinseln, welche flexibel und intelligent agieren und so jeden individuellen Wunsch des Käufers realisieren können.

Weiterlesen
Made in Switzerland: Die Datenlogger von MSR Electronics werden komplett in der Schweiz hergestellt.
Interview mit Wendelin Egli, Geschäftsführer MSR Electronics

«Schweizer Produkte besitzen nach wie vor einen hervorragenden Ruf»

Die Datenlogger der MSR Electronics haben schon praktisch alles überwacht; von Transportgütern in Lastwagen bis zur empfindlichen Fracht an Bord einer Rakete. Grund genug, um das Unternehmen zu besuchen und uns mit dem Geschäftsführer Wendelin Egli zu unterhalten. Dabei kam unter anderem heraus, welche Anwendung für ihn die aussergewöhnlichste war und wie das Unternehmen die schwierigen Jahre mit starkem Franken überstand.

Weiterlesen
gravuretec sa

Qualität ist kein Zufall

Wer auf der Suche nach hochwertigen Fronten, Schildern oder Gehäusen ist, kommt nicht um die in Erlach ansässige gravuretec sa herum. 1929 als kleines Ätzwerk gegründet, hat sich das Unternehmen heute zu einem der bedeutendsten Schweizer Hersteller solcher Produkte entwickelt.

Weiterlesen
«Man kann sich auch nicht vor der Digitalisierung verschliessen.» Guillaume Dubois, Leiter Business Unit Industry, Schneider Electric.
Interview mit Guillaume Dubois, Leiter der Business Unit Industry von Schneider Electric

«Industrie 4.0 ist eine Chance für die Schweiz»

Wie kann der Werkplatz Schweiz gestärkt werden? Guillaume Dubois, Leiter der Business Unit Industry von Schneider Electric Schweiz, ist der Meinung, dass die Industrie-4.0-Initiative der Schlüssel dazu ist. Nur durch Digitalisierung würde der hiesige Werkplatz wettbewerbsfähig bleiben. Im Zuge des Interviews unterhielten wir uns zudem über die Gefahren der vernetzten Welt und was Schneider Electric dazu beitragen kann, die Welt ein wenig besser zu machen.

Weiterlesen
Ob die Werkzeugmaschinen-Branche ihre Markt­anteile und Umsätze im Ausland halten kann, ist bei diesem Frankenkurs mehr als fraglich.
Interview: Peter Balimann, Geschäftsführer Fanuc

Unsere Margen werden schrumpfen

Als ein führender Anbieter im CNC-Steuerungsbereich und Zulieferer für die Werkzeugmaschinen-Branche bekommt FANUC die Frankenstärke sehr zu spüren. Was Geschäftsführer Peter Balimann dazu meint und welche Stärken den Werkplatz Schweiz ausmachen, erzählt er im SMM-Interview. Ausserdem sprachen wir mit ihm über die Trends und Neuheiten, die uns im Steuerungs- und Robotikbereich erwarten werden.

Weiterlesen
Interview mit Dr.-Ing Sebastian Schlund des Fraunhofer-Instituts

Industrie 4.0: Eine Wette auf die Zukunft

Die vierte industrielle Revolution ist in aller Munde. Ist dies mehr als ein aktueller Hype? Was sind die Chancen und Potenziale von «Industrie 4.0» und wo liegen die Probleme und Herausforderungen auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft? Dr.-Ing Sebastian Schlund, Leiter Competence Center Produktionsmanagement des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, stand dem SMM Rede und Antwort.

Weiterlesen
Wir haben zahlreiche Belege geschaffen, dass es prima funktioniert, unsere Komponenten der Elektro-Stapler in andere Fahrzeuge zu transferieren.
Interview, Linde Material Handling Schweiz AG

Die Energieeffizienz steht bei uns an oberster Stelle

Der SMM sprach mit Maik Manthey, Vice President vom Linde-Geschäftsbereich «New Business & Products», über das Thema Elektromobilität. Im Gespräch erläutert er unter anderem, wieso es so einfach ist, die unterschiedlichsten Fahrzeuge mit Linde-Technik zu elektrifizieren. Ausserdem erklärt er, warum seiner Meinung nach der Durchbruch der E-Mobilität noch auf sich warten lässt und wieso er gerne mal einen Porsche auf einen E-Antrieb umrüsten möchte.

Weiterlesen
Kontrolle von Spritzgussteilen

Qualitätskontrolle leicht gemacht

An Spritzguss-Kunststoffteile werden hohe Anforderungen gestellt, nicht nur für industrielle Anwendungen. Kommen diese in der Medizinbranche zum Einsatz, gelten gleich nochmals höhere Standards. Um diesen gerecht zu werden und die Einhaltung der Spezifikationen zu überwachen, wird bei der Firma Stamm modernste Prüf- und Messtechnik in Form eines O-Inspect 442 der Firma Carl Zeiss eingesetzt. Mit optischer und taktiler Messtechnik wird sichergestellt, dass die produzierten Teile den Kundenanforderungen entsprechen.

Weiterlesen
Schmalz-Neuheit

Greifer mit Fingerspitzengefühl

Automatisierte Prozesse bringen Effizienz und Sicherheit in die lebensmittelverarbeitende Industrie. Essenziell dafür sind die Greif- und Handhabungsapparaturen. Sie haben direkten Kontakt zu den Produkten, die später auf den Tellern landen, und müssen diese hygienisch und schonend transportieren.

Weiterlesen
Aus diesen Preforms entstehen in der Blashalle die bekannten PET-Flaschen.
IE4-Antriebe von Yaskawa

Saubere Luft dank effizienten Antrieben

Bevor Trinkwasser aus tiefen Erdschichten komfortabel verpackt in unserem Kofferraum landen kann, ist einiger Aufwand nötig. Dabei geht es nicht nur um das Fördern, Kontrollieren und Aufbereiten des Wassers – auch die Abfüllung ist ein ganz spezieller Prozess, für den eine besonders reine Umgebung unverzichtbar ist. Für das gewünschte Raumklima können beispielsweise energieeffiziente Motorenpakete von Yaskawa sorgen.

Weiterlesen
Technologiestandort Schweiz 2020 - Keller AG

Keller AG für Druckmesstechnik - Ihr Schweizer Drucksensorik-Spezialist

Die Keller AG für Druckmesstechnik mit Hauptsitz in Winterthur (Schweiz) ist Europas führender Hersteller von isolierten Druckaufnehmern und Drucktransmittern. Die gesamte Wertschöpfung, von der Fertigung der Einzelteile über die Kalibration des Drucksensors bis hin zur Endkontrolle der fertigen Produkte, erfolgt am Hauptsitz in Winterthur. Alle Produkte der Keller AG sind somit «Made in Switzerland».

Weiterlesen
Luftbild des Paul Scherrer Institut mit der Synchrotron Lichtquelle Schweiz  SLS (rechts).
Technologiestandort Schweiz 2020: Paul Scherrer Institut (PSI)

Nanowelten in 3-D

Tomogramme aus dem Inneren von Fossilien, Hirnzellen oder Computerchips liefern neue Erkenntnisse über deren feinste Strukturen. Die 3-D-Bilder gelingen mithilfe der Röntgenstrahlen der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS, dank modernster Instrumente, eigens entwickelter Detektoren sowie raffinierter Computeralgorithmen. Bei der Nano-Tomografie, die Details von nur wenigen Millionstelmillimeter sichtbar macht, ist das PSI führend, bei zeitaufgelösten Tomogrammen hält es sogar einen Weltrekord.

Weiterlesen
In Györ ist die Serienproduktion von Audi-Elektroantrieben offiziell gestartet. Auf 8500 Quadratmetern entstehen die Elektromotoren nach einem neuartigen Produktionskonzept, der modularen Montage.
Automobilfertigung ohne Fliessband

Smart Factory: Audis Autofabrik der Zukunft

Hat die Fliessbandfertigung in der Automobilbranche schon bald ausgedient? Zumindest wenn es nach Audi und deren Vorstellung einer intelligenten Fabrik der Zukunft geht, dürfte sie nur noch eine Nebenrolle spielen. Dominiert wird die «Smart Factory 2035» von Fertigungsinseln, welche flexibel und intelligent agieren und so jeden individuellen Wunsch des Käufers realisieren können.

Weiterlesen
Der RG2-FT-Greifer von OnRobot verfügt über integrierte Sensorik in seinen Fingerspitzen. Dadurch kann er seinen Kraftaufwand präzise dosieren und Aufgaben übernehmen, die bislang menschliches Fingerspitzengefühl erforderten.
Schott AG automatisiert Qualitätsprüfung mit OnRobot

Glasklarer Erfolg

Schon seinerzeit galt Otto Schott als Pionier der Glaswissenschaft, und auch heute beschreitet die von ihm gegründete Schott AG immer wieder technologisches Neuland. So auch im Glaslabor seines Forschungszentrums, wo der Technologiekonzern eine kollaborative Applikation für die Qualitätsprüfung nutzt und damit die Labormitarbeiter zugunsten anspruchsvollerer Aufgaben entlastet.

Weiterlesen
Führend in der Welt, in der Schweiz zu Hause

Land der Sensorik

Sie messen auftretende Kräfte im Crash-Test, sie überprüfen den Druck im Biertank, sie scannen Koffer am Flughafen: Die Rede ist von Schweizer Sensortechnik. Wenig bekannt ist: Die Schweiz strotzt nur so vor führenden Sensorik-Herstellern. Ein kurzer, keinesfalls vollständiger Überblick über das Land der Sensorik.

Weiterlesen
Es ist wichtig, die Wünsche und Vorstellungen der Kunden präzise zu erfragen. Dies geschieht mittels einer strukturierten Bedürfnisanalyse, in welcher die Verkaufskraft verschiedene Fragetechniken anwenden kann.
Auf was es nun wirklich ankommt!

Verkaufen unter erschwerten Bedingungen

Was zeichnet eine erfolgreiche Verkaufskraft heutzutage aus? Die Covid-19-Pandemie hat zwar viele Unternehmens- und Lebensbereiche verändert sowie digitalisiert, jedoch gibt es wenig Gründe, um den gesamten Verkaufsprozess sowie dessen Kommunikation neu zu erlernen. In diesem Beitrag wird erläutert, mit welchen Denkstrategien und welchem Auftreten eine wirkungsvolle Verkaufskraft auch in unsicheren Situationen überzeugen kann.

Weiterlesen
Komplexer End-of-Line-Spindelprüfstand mit PC-basierter Automatisierungslösung.
PC-based Control optimiert Prüfdaten

Mit neuem Spindelprüfstand bereit für die Digitalisierung

Motorspindeln müssen besonders hohen Qualitätsanforderungen genügen. Deshalb durchläuft jede einzelne Spindel der Fischer AG ein ausgefeiltes Prüfprogramm, bevor sie ausgeliefert wird. Um die Prüfkapazität sowie die Menge und Qualität der Prüfdaten zu erhöhen, wurde ein neuer Prüfstand mit PC-basierter Steuerungstechnik von Beckhoff entwickelt. Die Fischer AG geht damit einen essenziellen Schritt auf dem Weg hin zur Digitalisierung.

Weiterlesen
Kampf dem Textilabfall

Dank hyperspektraler Technologie zu weniger Müll

Seit dem Jahr 2018 gelten neue EU-Richtlinien für das Recycling von Stoffen und Textilien. Ziel dieses für die Umwelt sehr wichtigen Projekts ist es, ab 2025 weltweit alle Textilien wiederzuverwenden. Hyperspektrale Bildverarbeitung des finnischen Unternehmens Specim bietet die technischen Voraussetzungen für die erfolgreiche Erreichung dieses ehrgeizigen Ziels.

Weiterlesen
Nur eine von vielen Innovationen von ABB: YuMi, der kollaborative Zweiarm-Roboter.
Automationsstandort Schweiz

Die unendliche Welt der Automation

Automation. Ein riesiges Themenfeld mit zahlreichen Teilgebieten, von der Steuer- und der Regeltechnik, über die Antriebstechnik, die Robotik, die Sensorik bis hin zu Bereichen der Elektrotechnik gehört vieles dazu. Alle Themen aufzuzählen, würde bereits mehrere Zeilen füllen – alle führenden Schweizer Anbieter zu präsentieren, eine ganze Zeitschrift. Deshalb wird dieser Artikel den Fokus auf einige Highlight-Unternehmen legen und so einen kurzen, keinesfalls kompletten Überblick über den Automationsstandort Schweiz bieten.

Weiterlesen
Dematic entwickelt heute schon Kommissionier-Roboter, die in Warenlagern Grossaufträge zum Transport bereitstellen. Künftig sollen sie noch intelligenter werden.
Warenlager der Zukunft: intelligenter, mobiler, vernetzter

Robotik ebnet Weg zum Dark Warehouse

Die Anforderungen an intralogistische Automatisierung verändern sich permanent. Das hat mit Technologiesprüngen zu tun, aber auch mit einer sich wandelnden Gesellschaft. Dematic hat viele Entwicklungen massgeblich vorangetrieben: Regalbediengeräte, fahrerlose Transportsysteme und Multishuttle-Systeme. Auch in der Robotik sehen die Automatisierungsexperten viel Potenzial für das Warenlager der Zukunft.

Weiterlesen
Der Variable XP ist in Schwachlastphasen im Einsatz – zum Beispiel nachts oder an den Wochenenden.
Direktgetriebene, energieeffiziente Schraubenkompressoren

Auf ganzer Linie gespart

Die Ziegler GmbH fertigt hochpräzise Komponenten für die Flugzeug- und Automobilindustrie. Druckluft ist dabei in allen Maschinen im Einsatz. Weil deren Anzahl mit den Jahren zunahm, stiessen die bisherigen vier Schraubenkompressoren an ihre Grenzen. Almig ersetzte diese durch drei direktgetriebene Schraubenkompressoren der Baureihen V-Drive und Variable XP – Ziegler kann so bis zu 40 000 Kilowattstunden im Jahr einsparen.

Weiterlesen
Die Gewinner: Der goldene Vector Award geht an Gildemeister Italiana. Der silberne Vector Award zeichnet das Weltraumüberwachungsradar von der österreichischen AlpinaTec GmbH aus. Den bronzenen Vector erhält die Grenzebach Maschinenbau GmbH für ihre Rührreibschweiss-­Portalanlage.
Gildemeister Italiana S.p.A. erhält den ersten Preis für ein einzigartiges Energiekettensystem

Drehautomat mit 6 Spindeln gewinnt goldenen Vector Award

Hohe Geschwindigkeiten, lange Verfahrwege und kompakte Bauräume: Alle zwei Jahre verleiht Igus Vector Award, mit dem spannende und kreative Energieketten-Anwendungen ausgezeichnet werden. In diesem Jahr gingen 266 Bewerbungen aus 32 Ländern ein. Den goldenen Vector gewann die Mehrspindel-Drehmaschine von Gildemeister Italiana S.p.A..

Weiterlesen
Der 4-stöckige Neubau bietet eine zusätzliche Nutzungsfläche von 1400 m2.
Technologiestandort Schweiz 2020: GIS AG

GIS-Elektrokettenzüge: Traglasterhöhung auf 6300 kg

Mit dem GP1600 und dem GP2500 ergänzt der Schweizer Hersteller GIS seine erfolgreiche Elektrokettenzug-Serie GP um zwei zusätzliche Modelle, welche eine Kapazitätserweiterung auf 6300 kg ermöglichen. Zudem konnte Ende 2019 eine neue Montagehalle in Betrieb genommen werden. Man ist somit bestens gerüstet um im umkämpften Markt der Hebe- und Fördertechnik weiterhin eine Vorreiterrolle einnehmen zu können.

Weiterlesen
Parabolrinnen-Kollektoren konzentrieren die Sonnenstrahlung auf ein von Wasser durchströmtes Absorberrohr und erhitzen das Wärmeträgermedium auf bis zu 112 °C. Die Kollektoren verwerten Direktstrahlung, nicht aber Diffusstrahlung.
Forschungsprojekte zu Prozesswärme aus erneuerbarer Quelle

Industrie vertraut auf Solarwärme

Viele Produktionsbetriebe benötigen in Fertigungsprozessen Wärme. Liegt der Bedarf im Temperaturbereich unter 150 °C, kann die Nutzung von Solarwärme sinnvoll sein. Günstige Voraussetzungen haben insbesondere die Lebensmittel-, Textil-, Papier- und Pharmaindustrie. Um die Wirtschaftlichkeit der Solarwärme zu verbessern, untersucht ein Forscherteam der Hochschule für Technik Rapperswil mit Unterstützung des Bundesamts für Energie standardisierte, skalierbare Kollektoranlagen.

Weiterlesen
Richard Habering, Geschäftsbereichsleiter Smart Plastics von Igus, sowie Maik Lipsmeier, technischer Verkaufsberater E-Kettensysteme, haben gemeinsam mit Dipl.-Ing. Oliver Tausch, Leiter Elektrotechnik bei GHD Hartmann, und Marco Fernhomberg von der Abteilung Elektrotechnik (GHD) eine zuverlässige Lösung für die Brotverpackungsmaschine gefunden (von links).
Ausfallsicher und schnell verpacken mit Igus

Intelligent verpackt

Für die Weiterentwicklung einer Verpackungsmaschine mit hohen Bearbeitungszyklen suchten die Verantwortlichen bei GHD Georg Hartmann Maschinenbau eine zuverlässige Energieversorgung mit pneumatischen und elektrischen Leitungen. Unterstützt vom Motion-Plastics-Spezialisten Igus, kommt nun eine überwachte smarte Lösung zum Einsatz, die Störungen bereits vor dem Ausfall der Maschine anzeigt.

Weiterlesen
Die Schweiz als global vernetzte und exportorientierte Volkswirtschaft ist auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen. Weil diese oft fehlen, beschloss das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) im Jahr 2011 die Lancierung einer Fachkräfteinitiative (FKI).
Fachkräftemangel

Suche nach Fachkräften geht weiter

In seltener Einigkeit machen Staat und Wirtschaft seit Jahren auf den Fachkräftemangel aufmerksam. Ob der vom Bundesrat 2013 verabschiedete Massnahmenplan im Rahmen der Fachkräfteinitiative (FKI) die gewünschte Wirkung zeigt, kann aufgrund der vorhandenen Daten und zu vieler Variablen nicht abschliessend beantwortet werden.

Weiterlesen
Führte gekonnt durch den ersten digitalen SMM Kongress: Abetare Cakiqi, Head of Sales & Marketing der Vogel Communications Group AG.
SMM Kongress 2020

Mit schlanken Prozessen effizienter produzieren

Mit dem immer grösser werdenden Konkurrenzdruck und Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld sind die Themen Produktivität und Prozessoptimierung aktueller denn je. Wie mit schlanken Prozessen effizienter produziert werden kann, zeigte sich am SMM Kongress 2020, welcher wegen der Corona-Pandemie erstmals rein digital stattfinden musste.

Weiterlesen