Silvano Böni ♥ Schweizer Maschinenmarkt

Silvano Böni

Chefredaktor at - Aktuelle Technik
Vogel Communications Group AG

Artikel des Autors

Ingenieure der NASA beim Test des Roboterarms des Rovers für die Mars-­2020-­Mission.
Mars-Missionen: nicht ohne Maxon

Die Marsianer aus Sachseln

Auf den ersten Blick ist die Faszination für den Mars und ein geplantes Leben auf dem Roten Planeten nur schwer nachvollziehbar, zumal die Voraussetzungen dafür alles andere als human sind. Kaum Schutz vor kosmischer Strahlung, eisige Temperaturen, wenig Sauerstoff und noch weniger Wasser, zumindest in flüssiger Form. Dennoch lebt der Traum einer Besiedlung weiter – und mittendrin ist ein Schweizer Vorzeigeunternehmen: die Maxon Gruppe.

Weiterlesen
Führend in der Welt, in der Schweiz zu Hause

Land der Sensorik

Sie messen auftretende Kräfte im Crash-Test, sie überprüfen den Druck im Biertank, sie scannen Koffer am Flughafen: Die Rede ist von Schweizer Sensortechnik. Wenig bekannt ist: Die Schweiz strotzt nur so vor führenden Sensorik-Herstellern. Ein kurzer, keinesfalls vollständiger Überblick über das Land der Sensorik.

Weiterlesen
In Györ ist die Serienproduktion von Audi-Elektroantrieben offiziell gestartet. Auf 8500 Quadratmetern entstehen die Elektromotoren nach einem neuartigen Produktionskonzept, der modularen Montage.
Automobilfertigung ohne Fliessband

Smart Factory: Audis Autofabrik der Zukunft

Hat die Fliessbandfertigung in der Automobilbranche schon bald ausgedient? Zumindest wenn es nach Audi und deren Vorstellung einer intelligenten Fabrik der Zukunft geht, dürfte sie nur noch eine Nebenrolle spielen. Dominiert wird die «Smart Factory 2035» von Fertigungsinseln, welche flexibel und intelligent agieren und so jeden individuellen Wunsch des Käufers realisieren können.

Weiterlesen
Made in Switzerland: Die Datenlogger von MSR Electronics werden komplett in der Schweiz hergestellt.
Interview mit Wendelin Egli, Geschäftsführer MSR Electronics

«Schweizer Produkte besitzen nach wie vor einen hervorragenden Ruf»

Die Datenlogger der MSR Electronics haben schon praktisch alles überwacht; von Transportgütern in Lastwagen bis zur empfindlichen Fracht an Bord einer Rakete. Grund genug, um das Unternehmen zu besuchen und uns mit dem Geschäftsführer Wendelin Egli zu unterhalten. Dabei kam unter anderem heraus, welche Anwendung für ihn die aussergewöhnlichste war und wie das Unternehmen die schwierigen Jahre mit starkem Franken überstand.

Weiterlesen
gravuretec sa

Qualität ist kein Zufall

Wer auf der Suche nach hochwertigen Fronten, Schildern oder Gehäusen ist, kommt nicht um die in Erlach ansässige gravuretec sa herum. 1929 als kleines Ätzwerk gegründet, hat sich das Unternehmen heute zu einem der bedeutendsten Schweizer Hersteller solcher Produkte entwickelt.

Weiterlesen
«Man kann sich auch nicht vor der Digitalisierung verschliessen.» Guillaume Dubois, Leiter Business Unit Industry, Schneider Electric.
Interview mit Guillaume Dubois, Leiter der Business Unit Industry von Schneider Electric

«Industrie 4.0 ist eine Chance für die Schweiz»

Wie kann der Werkplatz Schweiz gestärkt werden? Guillaume Dubois, Leiter der Business Unit Industry von Schneider Electric Schweiz, ist der Meinung, dass die Industrie-4.0-Initiative der Schlüssel dazu ist. Nur durch Digitalisierung würde der hiesige Werkplatz wettbewerbsfähig bleiben. Im Zuge des Interviews unterhielten wir uns zudem über die Gefahren der vernetzten Welt und was Schneider Electric dazu beitragen kann, die Welt ein wenig besser zu machen.

Weiterlesen
Ob die Werkzeugmaschinen-Branche ihre Markt­anteile und Umsätze im Ausland halten kann, ist bei diesem Frankenkurs mehr als fraglich.
Interview: Peter Balimann, Geschäftsführer Fanuc

Unsere Margen werden schrumpfen

Als ein führender Anbieter im CNC-Steuerungsbereich und Zulieferer für die Werkzeugmaschinen-Branche bekommt FANUC die Frankenstärke sehr zu spüren. Was Geschäftsführer Peter Balimann dazu meint und welche Stärken den Werkplatz Schweiz ausmachen, erzählt er im SMM-Interview. Ausserdem sprachen wir mit ihm über die Trends und Neuheiten, die uns im Steuerungs- und Robotikbereich erwarten werden.

Weiterlesen
Interview mit Dr.-Ing Sebastian Schlund des Fraunhofer-Instituts

Industrie 4.0: Eine Wette auf die Zukunft

Die vierte industrielle Revolution ist in aller Munde. Ist dies mehr als ein aktueller Hype? Was sind die Chancen und Potenziale von «Industrie 4.0» und wo liegen die Probleme und Herausforderungen auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft? Dr.-Ing Sebastian Schlund, Leiter Competence Center Produktionsmanagement des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, stand dem SMM Rede und Antwort.

Weiterlesen
Wir haben zahlreiche Belege geschaffen, dass es prima funktioniert, unsere Komponenten der Elektro-Stapler in andere Fahrzeuge zu transferieren.
Interview, Linde Material Handling Schweiz AG

Die Energieeffizienz steht bei uns an oberster Stelle

Der SMM sprach mit Maik Manthey, Vice President vom Linde-Geschäftsbereich «New Business & Products», über das Thema Elektromobilität. Im Gespräch erläutert er unter anderem, wieso es so einfach ist, die unterschiedlichsten Fahrzeuge mit Linde-Technik zu elektrifizieren. Ausserdem erklärt er, warum seiner Meinung nach der Durchbruch der E-Mobilität noch auf sich warten lässt und wieso er gerne mal einen Porsche auf einen E-Antrieb umrüsten möchte.

Weiterlesen
Kontrolle von Spritzgussteilen

Qualitätskontrolle leicht gemacht

An Spritzguss-Kunststoffteile werden hohe Anforderungen gestellt, nicht nur für industrielle Anwendungen. Kommen diese in der Medizinbranche zum Einsatz, gelten gleich nochmals höhere Standards. Um diesen gerecht zu werden und die Einhaltung der Spezifikationen zu überwachen, wird bei der Firma Stamm modernste Prüf- und Messtechnik in Form eines O-Inspect 442 der Firma Carl Zeiss eingesetzt. Mit optischer und taktiler Messtechnik wird sichergestellt, dass die produzierten Teile den Kundenanforderungen entsprechen.

Weiterlesen
Der Variable XP ist in Schwachlastphasen im Einsatz – zum Beispiel nachts oder an den Wochenenden.
Direktgetriebene, energieeffiziente Schraubenkompressoren

Auf ganzer Linie gespart

Die Ziegler GmbH fertigt hochpräzise Komponenten für die Flugzeug- und Automobilindustrie. Druckluft ist dabei in allen Maschinen im Einsatz. Weil deren Anzahl mit den Jahren zunahm, stiessen die bisherigen vier Schraubenkompressoren an ihre Grenzen. Almig ersetzte diese durch drei direktgetriebene Schraubenkompressoren der Baureihen V-Drive und Variable XP – Ziegler kann so bis zu 40 000 Kilowattstunden im Jahr einsparen.

Weiterlesen
Schmalz-Neuheit

Greifer mit Fingerspitzengefühl

Automatisierte Prozesse bringen Effizienz und Sicherheit in die lebensmittelverarbeitende Industrie. Essenziell dafür sind die Greif- und Handhabungsapparaturen. Sie haben direkten Kontakt zu den Produkten, die später auf den Tellern landen, und müssen diese hygienisch und schonend transportieren.

Weiterlesen
Nicht mehr von Hand: Die von Caromatic entwickelte Anlage fertigt präzise Bestandteile von Einweg-Endoskopen, die in der Kardiologie eingesetzt werden.
Automatisierte Endoskop-Fertigung

Präzision für die Gesundheit

In der Medizin kommen immer häufiger Einweg-Endoskope zum Einsatz, die mittlerweile fast vollautomatisch gefertigt werden können. So auch in der von Caromatic entwickelten Anlage. Diese fertigt mit höchster Präzision Bestandteile kardiologischer Endoskope und setzt dabei auf eine Steuerung und 25 Antriebe von Siemens.

Weiterlesen
Haftgreifer mit der Adheso-­Greiftechnologie werden individuell auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten. So lassen sich Wafer und kleinste Elektronikkomponenten ebenso handhaben wie Folien oder Werkstücke aus der Metallbearbeitung und Automotive-­Montage.
Greifsysteme

Sicherer Griff – inspiriert von der Natur

Bei der Greifertechnologie Adheso hat Schunk der Natur auf die Finger geschaut: Die Adhäsionskräfte, mit denen sich Geckos seit Jahrmillionen zum Teil kopfüber über glatte Oberflächen bewegen, nutzt das Unternehmen ab sofort systematisch, um unterschiedlichste Einsatzfelder in der Handhabung zu erschliessen.

Weiterlesen
Technologiestandort Schweiz 2020 - Keller AG

Keller AG für Druckmesstechnik - Ihr Schweizer Drucksensorik-Spezialist

Die Keller AG für Druckmesstechnik mit Hauptsitz in Winterthur (Schweiz) ist Europas führender Hersteller von isolierten Druckaufnehmern und Drucktransmittern. Die gesamte Wertschöpfung, von der Fertigung der Einzelteile über die Kalibration des Drucksensors bis hin zur Endkontrolle der fertigen Produkte, erfolgt am Hauptsitz in Winterthur. Alle Produkte der Keller AG sind somit «Made in Switzerland».

Weiterlesen
In Györ ist die Serienproduktion von Audi-Elektroantrieben offiziell gestartet. Auf 8500 Quadratmetern entstehen die Elektromotoren nach einem neuartigen Produktionskonzept, der modularen Montage.
Automobilfertigung ohne Fliessband

Smart Factory: Audis Autofabrik der Zukunft

Hat die Fliessbandfertigung in der Automobilbranche schon bald ausgedient? Zumindest wenn es nach Audi und deren Vorstellung einer intelligenten Fabrik der Zukunft geht, dürfte sie nur noch eine Nebenrolle spielen. Dominiert wird die «Smart Factory 2035» von Fertigungsinseln, welche flexibel und intelligent agieren und so jeden individuellen Wunsch des Käufers realisieren können.

Weiterlesen
Luftbild des Paul Scherrer Institut mit der Synchrotron Lichtquelle Schweiz  SLS (rechts).
Technologiestandort Schweiz 2020: Paul Scherrer Institut (PSI)

Nanowelten in 3-D

Tomogramme aus dem Inneren von Fossilien, Hirnzellen oder Computerchips liefern neue Erkenntnisse über deren feinste Strukturen. Die 3-D-Bilder gelingen mithilfe der Röntgenstrahlen der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS, dank modernster Instrumente, eigens entwickelter Detektoren sowie raffinierter Computeralgorithmen. Bei der Nano-Tomografie, die Details von nur wenigen Millionstelmillimeter sichtbar macht, ist das PSI führend, bei zeitaufgelösten Tomogrammen hält es sogar einen Weltrekord.

Weiterlesen