Zivile Nutzung eines ehemaligen Militär-Bunkers

Blick in das wohl sicherste Cloud-Rechenzentrum der Schweiz

| Redakteur: Florian Karlstetter

Hinweis: Detaillierte Einblicke in den eindrucksvollen Bunkerkomplex liefert eine separate stand-alone Bildergalerie ( http://bit.ly/1eUIy4X ) auf CloudComputing-Insider.de. Diese Artikelgalerie hier beinhaltet nachfolgend eine Reihe an Präsentationen der vor Ort anwesenden IT-Unternehmen (CA Technologies, Radix Technologies und Cloud ITeration, ein auf Cloud Broker spezialisiertes Startup.
Bildergalerie: 10 Bilder
Hinweis: Detaillierte Einblicke in den eindrucksvollen Bunkerkomplex liefert eine separate stand-alone Bildergalerie ( http://bit.ly/1eUIy4X ) auf CloudComputing-Insider.de. Diese Artikelgalerie hier beinhaltet nachfolgend eine Reihe an Präsentationen der vor Ort anwesenden IT-Unternehmen (CA Technologies, Radix Technologies und Cloud ITeration, ein auf Cloud Broker spezialisiertes Startup. (Bild: Deltalis)

Inmitten eines Schweizer Bergmassivs im Kanton Uri steht eines der sichersten Data Center der Schweiz. Verbaut in einer bis vor wenigen Jahren von der Schweizer Armee genutzten, hochgeheimen militärischen Bunker-Anlage. Tier IV steht für hohe Sicherheitsstandards mit mehrfach redundanter Auslegung. Eindrücke in Wort und Bild.

Für viele ist Cloud Computing noch heute ein nicht greifbarer Begriff. Ganz anders präsentierte CA Technologies zusammen mit Radix Technologies das wohl sicherste Cloud-Rechenzentrum der Schweiz, in dieser Form global wahrscheinlich derzeit einzigartig. Verbaut in einem bis ins Jahr 2006 militärisch genutzten und völlig von der Aussenwelt abgeschirmten Bunkerkomplex der Schweizer Luftwaffe/Luftabwehr inmitten der Hochgebirge des Schweizer Kantons Uri.

Blick in eines der sichersten Cloud-Rechenzentren der Schweiz

Heutiger Betreiber des in den Berg gestossenen mehrstöckigen Komplexes ist Deltalis, ein Unternehmen, über das nur sehr wenig bekannt ist. Das mag an der allgemein bekannten Verschwiegenheit der Schweizer Hochfinanz liegen. Umso mehr erstaunlich, dass man einigen international ausgewählten Pressevertretern einen exklusiven Einblick in eines der best gehütesten Geheimnisse der Schweiz gewährte.

Die ungewöhnlichsten Rechenzentren der Welt

Datacenter-Architektur

Die ungewöhnlichsten Rechenzentren der Welt

17.03.14 - Rechenzentren sind meist langweilige graue Gebäude, gefüllt mit ermüdend langen Reihen identisch aussehender Server. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Ein Blick in die ungewöhnlichsten Datacenter der Welt. lesen

Exklusive Details in Wort und Bild

Detaillierte Einblicke in das ins Schweizer Bergmassiv getriebene Bauwerk finden sich in der Bildergalerie. Dort sind unter anderem einzelne Infrastrukturkomponenten wie Zugangskontrollen, USV, Brandschutz, ein produktiv und redundant betriebener Serverraum sowie clevere Methoden der Kühlung anschaulich dargestellt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43229451 / Wirtschaft )