Gemeinsame Aufgabe, gemeinsamer Spirit

08.08.2017

Mit der Übernahme von KEONYS verantwortet Martin Thiel in Zukunft weit mehr Kunden, Märkte und Mitarbeiter. Das international aufgestellte Geschäftsfeld 3DS PLM optimiert mit seinen Lösungen bereits seit Jahrzehnten den Produktentstehungsprozess von Unternehmen.

Übernahme KEONYS – Fragen an Martin Thiel, Senior Vice President Geschäftsbereich 3DS PLM

Mit der Übernahme von KEONYS verantwortet Martin Thiel in Zukunft weit mehr Kunden, Märkte und Mitarbeiter. Das international aufgestellte Geschäftsfeld 3DS PLM optimiert mit seinen Lösungen bereits seit Jahrzehnten den Produktentstehungsprozess von Unternehmen – der Merger hat das Geschäftsfeld nahezu verdoppelt. CENIT gewinnt als PLM-Anbieter zusätzliche Stärke, von der die Kunden profitieren. Thiel ist als Mitglied des Leitungsgremiums auch an der Gestaltung der Post-Merger-Integration (PMI) beteiligt. Über beide Themen hat das CENIT Kommunikations-Team mit ihm gesprochen.

Herr Thiel, wie gestaltet sich die Arbeit am Zusammenschluss der beiden Unternehmen? Was ging leichter als erwartet und woran müssen wir noch arbeiten?

Der gemeinsame Spirit ist zu greifen. Wir bewegen extrem viel mit einer hohen Motivation und mit Spass. Die Mitarbeiter freuen sich auf den Austausch und die gemeinsame Arbeit. Bei der CENIT haben wir bereits viel Erfahrung gesammelt im Bereich von Merger & Akquisition. Seit 2008 haben wir im Geschäftsfeld 3DS PLM alle drei Jahre ein Unternehmen integriert. Insofern konnte unser PMI-Team sehr gute Vorarbeit leisten. Dazu kommt, dass KEONYS und CENIT als führende Partner von Dassault Systèmes in gleichen Branchen, mit gleichen Problemstellungen arbeiten. Das hat die Integration ungemein erleichtert. Was wir jetzt angehen ist der lokale Skill-Aufbau innerhalb der Teams. Der kann jetzt starten, so dass zum Beispiel auch die Kollegen bei KEONYS die Details unserer Lösungen wie cenitCONNECT oder unsere Digital Factory Lösungen im Detail kennenlernen werden.

Wir machen unsere Kunden wettbewerbsfähiger, das ist unsere Mission. Deshalb die Frage: Warum macht uns das Zusammengehen mit KEONYS jetzt noch besser? Welche Stärken gewinnen wir als PLM-Anbieter?

Lesen Sie hier weiter