Weitere Artikel zum Thema

Maxon und Sébastien Buemi gehen Kooperation ein

Sébastien Buemi ist neues Mitglied der Maxon-Familie

Maxon und Sébastien Buemi gehen Kooperation ein

Der Antriebsspezialist Maxon und der Schweizer Automobilrennfahrer Sébastien Buemi gehen eine Kooperation ein. Die beiden Partner teilen die Leidenschaft für Präzision, Effizienz und E-Mobilität. lesen

Fanuc investiert in Europa

Automatisierungsspezialist expandiert Service-Netzwerk und Trainingszentren

Fanuc investiert in Europa

Der Automatisierungsspezialist Fanuc setzt auf starkes Wachstum in Europa. Rund 100 Millionen Euro hat das Unternehmen in den vergangenen drei Jahren in den Ausbau seiner europäischen Tochtergesellschaften investiert. Weitere 100 Millionen Euro werden in den kommenden drei Jahren folgen. lesen

Affolter Gruppe: Vier Generationen, 100 Jahre Know-how

Schweizer Familienunternehmen Affolter Gruppe feiert das hundertjährige Bestehen

Affolter Gruppe: Vier Generationen, 100 Jahre Know-how

Im Jahr 1919 gründete Louis Affolter, das zweite Kind der Uhrenmacher Samuel und Marie-Louise Affolter, sein eigenes Unternehmen und startete mit der Herstellung von Zahnrädern und Pivot für die Schweizer Uhrenhersteller in der Region. 100 Jahre später sind neun Familienmitglieder im Hightech-Unternehmen Affolter Gruppe und dessen Tochterfirmen Affolter Technologies und Affolter Pignons beschäftigt. lesen

Festo erhält DMG Mori Innovation Partner Award 2019

Innovationen zahlen sich aus

Festo erhält DMG Mori Innovation Partner Award 2019

DMG Mori hat seinen Automatisierungspartner Festo mit dem Innovation Partner Award 2019 ausgezeichnet. Mit diesem alle zwei Jahre vergebenen Preis würdigt der weltweit führende Hersteller von Werkzeugmaschinen seine innovativsten Partner und Lieferanten für herausragende Leistungen in gemeinsamen Entwicklungsprojekten. lesen

Migros verfolgt Lebensmittel per Blockchain

Lieferkette von Obst und Gemüse

Migros verfolgt Lebensmittel per Blockchain

Die Migros nutzt künftig das Blockchain-basierte Rückverfolgungssystem von TE-FOOD, um die Lieferkette von frischem Obst und Gemüse zu optimieren. lesen

Das Waterjet-Team feiert sein 30. Jubiläumsjahr

Waterjet feierte im September 2019 sein 30. Jubiläumsjahr

Das Waterjet-Team feiert sein 30. Jubiläumsjahr

Die Waterjet AG feierte im September 2019 ihr 30. Jubiläumsjahr. Das Unternehmen hat sich auf dem Gebiet der Wasserstrahltechnik einen Namen gemacht unter anderem auch, weil man sich im Bereich des Microwasserstrahlschneidens zu einem der führenden Hersteller und Entwickler positioniert hat. lesen

Stein Automation feiert 50-jähriges Bestehen

Trendsetter mit hoher Innovationskraft

Stein Automation feiert 50-jähriges Bestehen

Die Stein Automation GmbH & Co. KG, Anbieterin von Werkstückträger-Transportsystemen, feiert ihr 50-jähriges Bestehen und kann mit Stolz auf die vergangenen Jahre zurückschauen. Um aber auch für die Zukunft gewappnet zu sein, setzt das Familienunternehmen auf Innovationskraft, Lösungskompetenz und partnerschaftliche Kundenbeziehungen. lesen

Hauptthemen Automation und Digitalisierung

EMO 2019 – Nachschau

Hauptthemen Automation und Digitalisierung

Mehrheitlich zufriedene Aussteller melden die Veranstalter der EMO 2019 in Hannover. Viele konkrete Projekte wurden besprochen, nur das Pkw-Geschäft ist sehr unsicher. Digitalisierung und ganzheitliche Prozesse waren Hauptthemen, allen voran Umati, die neue Standardschnittstelle. lesen

Prozessoptimierung bei der Bauteilereinigung von Medizinprodukten

parts2clean 2019

Prozessoptimierung bei der Bauteilereinigung von Medizinprodukten

Bedarfsgerecht saubere Bauteile sind vor allem auch in der Medizintechnik Grundvoraussetzung, um die Qualität nachfolgender Prozesse sowie eine einwandfreie Produktfunktion sicherzustellen. Die parts2clean in Stuttgart zeigt Wege zur Prozess­optimierung auf. lesen

Industrie 4.0 als strategisches Projekt

AWK: Digitalisierung schafft zukunftsfähige Unternehmen

Industrie 4.0 als strategisches Projekt

Seit der Hannover Messe 2011 werden Industrie 4.0, Augmented Reality (AR), industrielles Internet der Dinge (IIoT) und Predictive Maintenance fortwährend diskutiert. Dennoch hat die Hälfte aller Schweizer Industriefirmen keine Strategie für Industrie 4.0 definiert. Das sollten sie aber alsbald. lesen