Weitere Artikel

1,7 Millionen Industrie-Roboter erneuern Fabriken weltweit bis 2020

Robotik

1,7 Millionen Industrie-Roboter erneuern Fabriken weltweit bis 2020

Bis 2020 werden mehr als 1,7 Millionen neue Industrie-Roboter in den Fabriken der Welt installiert. Die Robotik-Branche in Asien verzeichnet dabei aktuell das stärkste Wachstum – angeführt von China als Weltmarktführer. Im Jahr 2017 sind die Roboterinstallationen in der Region Asien-Australien voraussichtlich um 21 Prozent gestiegen, in Nord- und Südamerika um 16 Prozent und in Europa um acht Prozent. Das sind Ergebnisse aus dem World-Robotics-Report 2017, der von der International Federation of Robotics (IFR) veröffentlicht wurde. lesen

Helferlein in der Waschzelle: Roboter händelt die Reinigung von Bauteilen

Kuka / BMW

Helferlein in der Waschzelle: Roboter händelt die Reinigung von Bauteilen

Roboter sind aus der Automobilproduktion nicht mehr wegzudenken. Ein Roboter von Kuka steht im BMW-Werk in Dingolfing in einer Waschzelle. Dort führt er Bauteile millimetergenau den Reinigungsdüsen zur Reinigung zu. Dabei ist er Reinigungsmedien mit chemischen Zusätzen, hohen Temperaturen und hohen Reinigungsdrücken ausgesetzt. lesen

Retrofit: Aus alt mach neu

Retrofit-Spezialist verleiht alten Hauser-Schleifmaschinen moderne Eigenschaften

Retrofit: Aus alt mach neu

Werden Bohrungen und Konturen in µm-Präzision gefordert, sind Koordinatenschleifmaschinen die erste Wahl. Doch die Hochpräzision hat bei Neu- maschinen ihren Preis. Eine Alternative ist der Retrofit alter Maschinen. So lassen sie sich – ausgestattet mit aktueller Mess-, Steuerungs- und Elektrotechnik – praktisch wieder auf Neumaschinen­niveau heben. lesen

Kundenspezifisch angepasste Serienaggregate

Traditionelle Bauweise muss überdacht werden

Kundenspezifisch angepasste Serienaggregate

Kostenoptimierung, kompakte und platzsparende Bauweise sowie Ressourcenoptimierung stellen Maschinenbauer und auch deren Zulieferer vor immer grössere Herausforderungen. Für den Hydraulikzulieferer Wandfluh Systems bedeutet dies zum Beispiel, dass die traditionelle Aggregatbauweise grundlegend neu überdacht werden muss. lesen

Alle Schraubprozesse im Blick

Qualitätsüberwachung von Verschraubungsprozessen für die smarte Fabrik

Alle Schraubprozesse im Blick

Von der Messung und Steuerung des Verschraubungsprozesses bis hin zur umfassenden Dokumentation der Prozessparameter und der Ergebnisse: Überwachungssysteme sichern die Qualität von Verschraubungsprozessen in der Produktion – und sind damit ein wesentlicher Bestandteil für richtlinienkonformes Arbeiten in der smarten Fabrik. lesen

Flexibilität ohne lästige Standards

Bildverarbeitung auf schlanken, preiswerten Embedded-Systemen

Flexibilität ohne lästige Standards

Zunehmend wird moderne Bildverarbeitung nicht mehr nur auf sperrigen PCs implementiert, sondern direkt auch auf schlanken und preiswerten Embedded-Systemen. Maschinen und Geräte werden so sehend! Aber einige Gewohnheiten und Reflexe, die sonst Gültigkeit haben, sind bei der Anwendung im Embedded-Bereich zu überdenken. lesen

Durchgängig automatisiert

Durrer: PC-basierte Steuerungs- und Antriebstechnik bei der vollautomatischen Papier- und Druckverarbeitung

Durchgängig automatisiert

Die Durrer Spezialmaschinen AG entwickelt unterschiedlichste Sondermaschinen und hat hierbei insbesondere hinsichtlich komplexer Bewegungssteuerungen ein umfassendes Know-how aufgebaut. Umgesetzt, und zwar durchgängig mit der PC-basierten Steuerungs- und Antriebstechnik von Beckhoff, wurde dies jüngst bei einer Anlage zur Herstellung von Tischkalendern oder auch Notizblöcken. lesen

Gleiten oder Rollen?

Linearkugel- und Lineargleitlager im Vergleich

Gleiten oder Rollen?

In der Lineartechnik wird wie bei allen Lagern grundsätzlich zwischen zwei Arten unterschieden: den Gleit- und den Wälzlagern. Letztere werden oft nach dem Hauptvertreter ihrer Gruppe, den Kugellagern, benannt und waren lange alternativlos. Spezielle Materialien machten die Gleitlager aber mittlerweile zur leistungsstärkeren Lager-Variante. lesen

Punktgenau durch 37 Stationen geschleust

ActiveMover von Rexroth sorgt für kurze Nebenzeiten in Montageanlage von Behr Systems

Punktgenau durch 37 Stationen geschleust

Für Automobilzulieferer geht es in der Produktion um jede Zehntelsekunde. Genau darauf hat sich Behr Systems spezialisiert. Das Unternehmen entwickelt seit mehr als 15 Jahren komplette Montage- und Fertigungsanlagen für kürzeste Zykluszeiten. Das erreicht Behr auch mit dem linearmotorischen Transfersystem ActiveMover von Rexroth. lesen

Zuverlässig auch unter extremen Bedingungen

N-Arpex von Siemens trotzt auch –50 °C

Zuverlässig auch unter extremen Bedingungen

Ein Ventilator für eine Raffinerie in Sibirien muss besonderen Anforderungen genügen. Wegen den extremen klimatischen Voraussetzungen müssen alle Bauteile auch bei –50 °C zuverlässig funktionieren. Die Meidinger AG, die einen Ventilator für die Gazprom Neft baute, fand mit der Flender N-Arpex die Lösung für die Kupplung im Sortiment von Siemens. lesen