Weitere Neuigkeiten

Roboter-Schweisszelle problemlos installiert

Cloos: Komplettpaket zum Roboterschweissen

Roboter-Schweisszelle problemlos installiert

Speziell für kleinere Fertigungsbetriebe ohne bisherige Erfahrung beim automatisierten Schweissen gibt es nunmehr von der Carl Cloos Schweisstechnik GmbH eine komplett fertig konfigurierte Anlage mit Roboter, Schweissstromquelle und Steuerung. lesen

Edelstahlrohre verzweigen deutlich vereinfacht

T-DRILL: Rohre aushalsen für Abzweigungen

Edelstahlrohre verzweigen deutlich vereinfacht

Als T-Drill-Verfahren bezeichnet man ein mehrstufiges Bearbeiten von Rohren. Schnell und einfach lassen sich Auslässe in gerade Rohre einbringen. Wegen der angeformten Aushalsung können weitere Rohre stabil und zuverlässig angeschweisst werden. lesen

Schweizer Fokus auf Blech

Blech im Fokus: Bernexpo startet Messe BLE.CH

Schweizer Fokus auf Blech

Vom 5. bis 7. März 2019 findet erstmals die Messe BLE.CH in den Messehallen der Bernexpo in Bern statt. Die Fachmesse zeigt Maschinen, Technologien, Prozesse und Werkstoffe zu Blech und dessen Bearbeitung. lesen

Laser virtuell programmieren und simulieren

Cenit: Laser offline programmieren

Laser virtuell programmieren und simulieren

Für Laserschweissanlagen unter anderem von Trumpf hat die Cenit AG, Stuttgart, eine Software zum Offline-Programmieren und zur 3D-Simulation verwirklicht. Sie unterstützt umfassend den gesamten Produktionsprozess einschliess- lich des Datenimports und sicheren Übertragens der NC-Programme. lesen

Rohr- und Blechbearbeitung digital verbinden

BLM: Durchgängige Daten für Industrie 4.0

Rohr- und Blechbearbeitung digital verbinden

Zur Messe Euroblech 2018 zeigt die BLM GROUP die Integration ihrer Maschinen und Anlagen zur Rohr- und Blechbearbeitung zu vernetzten Gesamtsystemen. Dies gelingt mit selbst entwickelter Software. Anwender profitieren von durchgängigen, flexiblen und agilen Prozessen. lesen

Flexibel bis hochproduktiv Blech bearbeiten

Bystronic: Blechbearbeitung individuell passend digitalisieren

Flexibel bis hochproduktiv Blech bearbeiten

Blechbearbeiter können unterschiedliche Konzepte zur Automatisierung und Digitalisierung ihrer Fertigung wählen. Bystronic präsentiert zu Laser- und Biegemaschinen Software zur unternehmensweiten Automatisierung, zur flexiblen Vernetzung und zur individuellen Prozessoptimierung. lesen

Auf dem richtigen Weg zu Industrie 4.0

Digitalisierung in der Blechbearbeitung

Auf dem richtigen Weg zu Industrie 4.0

Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass der Begriff „Industrie 4.0“ geprägt wurde. Mittlerweile gibt es eine Fülle von Produkten und Konzepten dafür – doch in die industrielle Praxis dringt die Digitalisierung nur langsam vor. Immerhin gibt es erste Beispiele, die den Blechbearbeitern Mut machen, auf diesem Weg weiterzugehen. lesen

Am Puls der Zeit: Euroblech fokussiert Digitalisierung

Messevorbericht

Am Puls der Zeit: Euroblech fokussiert Digitalisierung

Ganz am Puls der Zeit präsentiert sich vom 23. bis 26. Oktober die diesjährige Euroblech in Hannover, denn neben dem Leichtbau, hybriden Fertigungsprozessen und der Additiven Fertigung steht vor allem die vernetzte Fertigung im Mittelpunkt. lesen

Laserschneiden mit der neusten Technik: energieeffizient und produktiv

Brosius / Bystronic

Laserschneiden mit der neusten Technik: energieeffizient und produktiv

„Vernünftig mit vernünftigen Menschen zusammen arbeiten“ – das möchte Thomas Brosius. Und das scheint zu funktionieren. Bei dem Auftragsfertiger aus der Nähe von Trier jagt seit dem Gründungsjahr 2005 eine Produktionsauslastung die nächste. Beim Laserschneiden wird man diesem Umstand seit Anfang des Jahres mit einem Faserlaser Bystar Fiber mit 8 kW von Bystronic Herr. lesen

Strahlend in die Zukunft

Laser

Strahlend in die Zukunft

Keine Bearbeitungsmöglichkeit kann ihre Einsatzflexibilität so facettenreich demonstrieren wie der Laser. Schnell, präzise und in vielerlei Hinsicht materialschonend schweisst, schneidet oder strukturiert und markiert das Allroundwerkzeug aus gebündeltem Licht quasi alle Werkstoffe von Metall bis hin zu Glas und Keramik. Das tut der Laser mal sanft und filigran, etwa beim Ritzen von Glas für Displays, oder, wenn es um das Trennen zentimeterdicker Stahlplatten geht, mit richtig Power. Erfahren Sie hier nun, welche Trends und Ideen die Laserzukunft bestimmen werden. lesen