Gesacon: Blechbearbeitung durchgängig digitalisieren

Digitalisierte Blechverarbeitung flexibler und agiler

| Redakteur: Konrad Mücke

Vom CAD direkt zum Angebot und zum Fertigungsauftrag: Mit der Software Bendex arbeiten Blechfertiger dank durchgängiger, herstellerunabhängiger Digitalisierung in allen technischen und kaufmännischen Abläufen deutlich flexibler und schneller.
Bildergalerie: 2 Bilder
Vom CAD direkt zum Angebot und zum Fertigungsauftrag: Mit der Software Bendex arbeiten Blechfertiger dank durchgängiger, herstellerunabhängiger Digitalisierung in allen technischen und kaufmännischen Abläufen deutlich flexibler und schneller. (Bild: GESACON)

Zur Messe Ble.ch Bern hat der Blechtechnikspezialist Gebr. Spiegel AG offiziell das Tochterunternehmen Gesacon GmbH gegründet. Es ist darauf fokussiert, vorerst blechverarbeitende Handwerks-, später auch Industriebetriebe beim Digitalisieren fundiert zu beraten und zu unterstützen.

Luigi Greco, Geschäftsführer des neu aufgestellten Unternehmens, und Markus Tschanter, Geschäftsführer des österreichischen Softwarespezialisten MicroSea System Solutions GmbH, haben die Zusammenarbeit beider Unternehmen mit einem Handschlag besiegelt. Die Gesacon GmbH wird als kompetenter, offizieller Ansprechpartner in der Schweiz für die in Österreich entwickelte Software Bendex auftreten. Wie Luigi Greco berichtet, werden kompetente Spezialisten Schweizer Interessenten und Anwender qualifiziert beraten und bei der Digitalisierung ihrer Produktion unterstützen.

Offenes, universelles und flexibles System

Die Software Bendex ist speziell auf die Forderungen in der Blechbearbeitung abgestimmt. Mit ihr lassen sich sämtliche kaufmännischen und technischen Abläufe in blechverarbeitenden Betrieben unabhängig von deren Grösse digitalisieren und weitgehend automatisieren. Das reicht vom automatisierten Erstellen und Erfassen von Angeboten mit integrierter Kalkulation über die 3D-CAD-Konstruktion und Datenübertragung an die Produktionsmaschinen bis zur Produktionsplanung, -überwachung und -analyse.

Sogar ein Online-Shop zum selbsttätigen Anfragen und Starten von Aufträgen durch Kunden lässt sich verwirklichen. Das vereinfacht und beschleunigt erheblich die Abläufe beim Fertigen von Bauteilen und Baugruppen aus Blech. Blechverarbeitende Betriebe arbeiten deutlich flexibler und wirtschaftlicher. Wesentlich kurzfristiger können sie für ihre Kunden die angefragten Blechteile fertigen und bereitstellen.

Dank des modularen Aufbaus lassen sich mit der Software Bendex zunächst Teilbereiche automatisieren. Schrittweise können Fertigungsbetriebe, abgestimmt auf ihren individuellen Bedarf und ihre Erfahrungen, die Funktionen erweitern. Als offenes, herstellerübergreifendes System kann die Software mit nahezu allen aktuell marktgängigen CNC-Maschinen vernetzt werden. Zahlreiche Funktionen und die Bedienoberflächen der Softwaremodule lassen sich individuell einstellen und konfigurieren. So passt sich die Software weitgehend den jeweiligen Bedingungen der Anwender an.

In der Praxis bewährt

Wie Markus Tschanter betont, hat sich die Software bereits in mehr als 12 000 Installationen in über 50 Ländern weltweit bewährt. Sie ist in 28 Sprachen verfügbar. Luigi Greco ergänzt: «Die Software wird seit über 10 Jahren von Experten in der Blechbearbeitung fortlaufend aufgrund der Erfahrungen und Forderungen aus der Praxis weiterentwickelt. Künftig wird Gesacon als exklusiver Partner für diese Software zur Blechbearbeitung in der Schweiz tätig sein. In Workshops, Trainings und individuellen Beratungen werden unsere Spezialisten die herausragenden Funktionen und Vorteile vermitteln. Zudem werden sie Interessenten unterstützen, die Software zu installieren und effizient zu nutzen. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag, das Konzept Industrie 4.0 voranzutreiben und dessen Vorteile nicht nur für die Industrie, sondern auch für die handwerklich orientierte Produktion zu erschliessen.» - kmu - SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45813550 / Blechbearbeitung)