Reportage

Doosan: Starke koreanische Werkzeugmaschinen

| Redakteur: Matthias Böhm

Höchste Fertigungskompetenz

Henry Kim: «Im WZM-Bau setzen wir auf vollumfängliche Fertigungskompetenz mit höchster Fertigungstiefe: vom Maschinenbett über alle Schlüsselkomponenten bis hin zum Spindelstock. Auch die WZM-Spindeln werden zu einem grossen Teil selbst gefertigt. In klimatisierten (20 ±1 °C) Hallen werden die ‹Herzen› der Maschinen auf Hochpräzision geschliffen und unter Reinraumbedingungen – gleiche Ansprüche wie bei der Halbleiterherstellung – montiert.»

Maschinenbetten aus hochwertigem Meehanite-Guss

S. Deak hebt in diesem Zusammenhang gegenüber dem SMM das Qualitätsbewusstsein der Koreaner hervor: «Basis aller Werkzeugmaschinen ist das Maschinenbett. Bereits hier wird auf Qualität geachtet. Doosan setzt bei den WZM-Bauteilen auf sehr hochwertigen Meehanite-Guss. Dieser Guss zeichnet sich durch enge Gütetoleranzen und eine gute Bearbeitbarkeit auch bei grossen Wanddickenunterschieden aus. Der Werkstoff kombiniert ausserdem Festigkeit und Zähigkeit, lässt glatte und saubere Oberflächen zu und hat ein gleichmässig dichtes Gefüge. Was alle Maschinen auszeichnet, ist ihr sehr stabiler Aufbau. Was früher bei Verbrennungs-Motoren der Hubraum war, ist heute bei WZM die Masse. Genau darauf setzt Doosan und scheut es nicht, die Bettstrukturen äusserst massiv auszulegen, was erstens der Steifigkeit zugutekommt und zweitens Schwingungen reduzieren hilft. Beides Aspekte, die für hohe Präzision, Wiederholgenauigkeit und letztlich für die Langlebigkeit und Prozesssicherheit entscheidend sind.»

Output von über 14 000 Werkzeugmaschinen im Jahr

Das WZM-Programm von Doosan ist umfassend. Folgende WZM-Typen sind aktuell im Programm:

  • Multi-Achsen-Drehzentren (z. B. Puma SMX3100)
  • CNC-Universaldrehmaschinen (z. B. Puma 2600 SY)
  • Vertikaldrehmaschinen (z. B: Puma V550)
  • Langdrehautomaten (Swiss-Type)
  • Horizontal-BAZ (z. B. NHM 5000)
  • Vertikal-BAZ (Modellreihen: DT/DNM/Mynx/VC/VMDVM/NX)
  • Horizontale Bohrwerke
  • Fahrständer-Grossbearbeitungszentren

Stark ist das Unternehmen traditionell mit seinen Puma-Maschinen im Drehbereich. Auch hier scheut das Unternehmen keine Berührungsängste, Neues zu wagen, wie vor wenigen Jahren mit Langdreh-Automaten, die sie entsprechend dem Land der Langdreh-Erfinder Swiss-Turn nennen. Das machen sie äusserst zuverlässig, wie u. a. die Erfahrungen des Schweizer Zulieferunternehmens Kyburz Drehteile AG zeigen (s. u.).

Starkes Fräs-Programm

Rolf Isenschmid sagt zum Produktsegment des koreanischen Herstellers: «Doosan ist ein Komplettanbieter, was WZM anbelangt. Traditionell stark und in der Schweiz sehr gut verankert ist das Unternehmen im Drehen. Die Puma-Drehmaschinen sind vielen ein Begriff. Vor allem sind die Kunden sehr zufrieden mit den Maschinen und dem Service. Das ist wichtig für eine langfristige Partnerschaft.»

Beim Fräsen geht es mit den kleinen, aber leistungsstarken Tappingcentern für die Uhrenindustrie los über 5-Achs-Simultan-BAZ bis hin zu 40-t-Fahrständermaschinen. Auch Hoch-Präzisionsbohrwerke sind im Programm des Unternehmens.

R. Isenschmid: «Bei der hochproduktiven und schnellen Tappingcenter-Familie gab es gleich drei Neuentwicklungen, die dadurch erheblich interessanter für Schweizer Unternehmen und im Speziellen für die Uhrenindustrie sind, weil sie kleiner bauen, einen kleineren ‹Footprint› haben. Das ist entscheidend bei den Platzverhältnissen in unseren hiesigen Produktionsstätten.»

Wenn es um anspruchsvolle schwere Zerspanung geht, dann ist die Mynx-Serie perfekt zugeschnitten. Hier verfügen die Maschinen über Flachführungen mit sehr hohen Dämpfungseigenschaften, die sich sehr positiv auf den Werkzeugverschleiss auswirken. Die Mynx-Maschinen von Doosan gelten unter den Anwendern als unverwüstlich. Die jüngste ist die Mynx 9500 mit Verfahrwegen in X/Y/Z = 2500/950/850 mm sowie einer 26-kW-Spindel mit 10 000 1/min und Fanuc-Steuerung.

Rolf Isenschmid: «Im mittleren Segment – und das ist für die Schweiz das wichtigste – produziert das Unternehmen sowohl Vertikal-BAZ als auch Horizontal-BAZ. Ich kann nicht auf alle Bearbeitungszentren detailliert eingehen. In der Schweiz läuft insbesondere die DNM-Serie, die mit Hochgeschwindigkeits-Spindel sowie Big-Plus-Spindelschnittstelle serienmässig ausgerüstet ist. Eine hochsteife und präzise Schnittstelle. Die Hochgeschwindigkeits-Spindeln, mit 40er-BigPlus-Konus, 18,5 kW Antriebsleistung und 12 000 1/min, bringen ein Drehmoment von 117 Nm.

Die DNM-Bearbeitungszentren verfügen über Linearführungen und schnelle Servo-Motoren zur Reduktion der Nebenzeiten. Die Eilgänge liegen bei 36 m/min in X- und Y-Achsen und 30 m/min in der Z-Achse. Bei den 5-Achsen-Modellen ist neu die 5-Achsen-DNM 200 5AX (X/Y/Z = 600/655/520) hinzugekommen».

Breites Horizontalcenter-Angebot

Das Angebot der Horizontal-BAZ ist sehr breit, von der einfachen Maschine mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis bis hin zur sogenannten HM-Reihe, die sich ausgezeichnet zur Schwerzerspanung und für anspruchsvolle Materialien eignet.

Die horizontalen BAZ sind ideal auch für kleinere und grössere Serien, wo mittels Spanntürmen mehrere Werkstücke gespannt und bearbeitet werden können. Der Spänefall ist bei den Horizontal-BAZ hervorragend und insofern sind sie auch für die Volumenzerspanung ausgezeichnet geeignet.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43482704 / Fertigung & Produktion)