Prodex 2016

Flachbett-Drehmaschine mit hoher Präzision

| Redakteur: Anne Richter

CNC-Dreh-Fräszentrum für höchste Ansprüche: Emco Hyperturn

Mit der Hyperturn-Baureihe von Emco bietet Argonag eine Kombination moderner Dreh- und Frästechnologie, die auf Produktivitätssteigerung bei der Bearbeitung komplexer Werkstücke ausgelegt ist. Die Basis für eine stabile und robuste Maschine ist die bewährte Emco-Duo-Block-Konstruktion. Auf einem Maschinenchassis, das aus einer Stahl- Schweiss-Konstruktion besteht, wird das eigentliche Maschinenbett aufgebaut. Das in sich stabile Bett besteht aus Polymerbeton. Eine bewährte Konstruktion, die aussen aus verschweisstem Stahl und innen aus einem aufquellenden Betongemisch besteht. Dieses verwindungssteife Bett wird auf einer 3-Punkt-Auflage auf das Maschinenchassis montiert. Die zwei Komponenten sind nicht nur thermisch voneinander getrennt, sondern auch die Schwingungen werden bestens absorbiert. Der Anwender spürt diesen Vorteil durch eine sehr kurze Warmlaufphase und kann dadurch Werkstücke bereits frühmorgens in bester Qualität herstellen. Gegenüber einem Gussbett kann die Maschine ohne grosse Ansprüche an den Untergrund, sehr schnell und ohne Genauigkeitsverlust aufgestellt werden.

Die Hyperturn-Baureihe zeichnet sich aus durch 2 oder sogar 3 unabhängige Werkzeugsysteme. Die Maschinenreihe umfasst Maschinen in der Baugrösse 45 (Spindeldurchlass), 65, 77, 95 und 110 mm. Je nach Maschinentyp stehen mehrere Spindelgrössen zur Verfügung. Das Werkstück oder die Kundenanforderungen geben die Maschinengrösse vor. Bei der Hyperturn 65 können Stangen bis zu einem Durchlass von 95 mm verarbeitet werden. Dies hat beim Fräsen ab Stange einen grossen Nutzen, kann doch 4-Kant-Material bis über 65 mm Kantenlänge verarbeitet werden.

Um die Kosten möglichst gering zu halten, werden identische Baugruppen verwendet. Sogar in der Ausführung «Triple Turn» sind alle Schlitten mit Y-Achse und Träger des WZ-Wenders identisch aufgebaut. Genauso die als Motorspindel konstruierte Haupt- und Gegenspindel, sie sind flüssigkeitsgekühlt und haben jeweils eine Leistung von 29 kW bei 5000 U/min Der grosse Abstand der beiden Spindelnasen von 1300 mm ergibt bei Simultanarbeiten an beiden Spindeln mehr Flexibilität und Kollisionssicherheit. Die Maschine lässt sich auch sehr gut als Futtermaschine einsetzen, können doch Werkstücke bis zu einem Ø500 mm bearbeitet werden. Bei Stangenarbeiten bis Ø95 mm ermöglicht die programmierbare Teileauffangschale das Abholen des Fertigteiles an der Gegenspindel oder auch an der Hauptspindel. Ein Fertigteil-Stauband transportiert die Fertigteile beschädigungsfrei aus der Maschine.

Der Bediener freut sich über den grossen Steuerungsbildschirm 19” mit Siemens-Operate-Dialog-Oberfläche. Damit das Arbeiten auch bei unterschiedlichen Körpergrössen leicht vonstattengeht, ist das Bedienpult nicht nur verschieb- und schwenkbar, sondern es kann auch in der Höhe eingestellt werden. Bei den Werkzeugwendern kann zwischen VDI 30 mm und VDI 40 mm ausgewählt werden. Für intensive Fräsarbeiten ist die BMT- Schnittstelle mit einem gekühlten Direktantrieb mit 12 000 U/min und 10 kW Leistung die richtige Entscheidung. -ari- SMM

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44321152 / Spanende Fertigung)