Medical Solutions Center GF Machining Solutions bündelt Kompetenz in Medizintechnik

Redakteur: Anne Richter

Am 15. Juli hat GF Machining Solutions am Standort in Schorndorf in Baden-Württemberg sein neues Medical Solutions Center eröffnet. Das Medical Solutions Center ist ein auf die Medizintechnik spezialisierter Bereich innerhalb des Centers of Competence in Schorndorf.

Firmen zum Thema

Feierliche Eröffnung des Medical Solutions Center in Schorndorf: Christian Jung, Geschäftsführer der GF Machining Solutions GmbH in Deutschland zerschneidet in einem feierlichen Akt das Eröffnungsband, rechts von ihm Ivan Filisetti, Präsident GF Machining Solutions
Feierliche Eröffnung des Medical Solutions Center in Schorndorf: Christian Jung, Geschäftsführer der GF Machining Solutions GmbH in Deutschland zerschneidet in einem feierlichen Akt das Eröffnungsband, rechts von ihm Ivan Filisetti, Präsident GF Machining Solutions
(Bild: Anne Richter)

GF Machining Solutions ist bekannt als führender Anbieter von Werkzeugmaschinen und technischen Lösungen für Hersteller von Präzisionsformen und -werkzeugen sowie von präzise bearbeiteten Bauteilen mit engen Toleranzen. Mit der Eröffnung des Medical Solutions Center in Schorndorf bei Stuttgart will GF Machining Solutions seine Kompetenz im Bereich Medizintechnik stärken. «Wir sind schon länger in der Medizintechnik aktiv und haben uns immer weiterentwickelt. Von dem Know-how, das wir hier in Schorndorf aufbauen, werden auch die anderen Ländergesellschaften profitieren», berichtet Christian Jung, Geschäftsführer GF Machining Solutions GmbH in Deutschland. Dank der geografischen Nähe können Kunden aus der Schweiz ohne grossen Aufwand direkt das Center in Schorndorf besuchen.

Alle Schlüsseltechnologien der Medizintechnik vereint

Im Medical Solutions Center sind jetzt die Schlüsseltechnologien zur Herstellung medizinischer Geräte an einem Ort vereint. Im neu gestalteten Ausstellungsraum mit 1200 m2 Fläche stehen neben den neuesten Maschinen im Fräsen, Erodieren, 3D-Druck und Lasertexturierung auch ein Medical Team mit Spezialisten aus der Fertigungstechnik, Automation und Medizintechnik zur Verfügung. Das Eröffnungsevent hat am 15. Juli 2021 als Hybridveranstaltung online mit 300 eingeloggten Teilnehmern, bestehend aus Kunden, Partnern und weitere Interessenten aus der Medizintechnik als auch vor Ort mit Vertretern der Fachpresse stattgefunden. Christian Jung begrüsste die Besucher und stellte die neuesten Entwicklungen bei GF Machining Solutions vor. Joachim Seele vom Technischen Verkauf und BDS und Benjamin Sendler, Leiter Anwendungstechnik, stellten Lösungen für die Medizintechnik vor. Aufgrund der Kompetenz von GF Machining Solution in verschiedenen Technologien ergeben sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Neben Hochleistungs- und Präzisionsfräsen ist das Unternehmen führend im Bereich Draht- und Senkerodieren. Hinzu kommen die Technologien Lasertexturierung, Laser-Mikrobearbeitung und die additive Fertigung. Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang vom Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung (KSF) in Tuttlingen widmete sich in seinem Vortrag den speziellen Herausforderungen in der medizinischen Fertigungstechnik.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 16 Bildern

In einem Rundgang durch Medical Solutions Center hat GF Machining Solutions einen Produktionsablauf am Beispiel eines Knochensäge-Führungsblocks demonstriert. Für jede der genutzten Technologien wurden die jeweiligen Prozessschritte an der Maschine erklärt. Der Knochensäge-Führungsblock wurde komplett im Medical Solutions Center hergestellt. Die verwendeten Maschinen sind die Mikron Mill S 600 U, Agie Charmilles Laser P 400 U und Agie Charmilles Cut P 550.

Rückverfolgbarkeit gewährleistet

Die Herstellung von medizinischen Geräten ist mit verschiedenen Herausforderungen verbunden. Dies betrifft die Wahl der Materialien, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien, aber auch das Nachverfolgen der Daten und ihre Konformität mit ISO13485. Um den medizinischen Bestimmungen zu entsprechen, müssen die Herstelldaten für jedes Teil im Herstellungsprozess erfasst werden. Um diese Anforderung zu erfüllen, ist jede Maschine im Arbeitsablauf mit GF Machining Solutions’ Software Workshopmanager verbunden, die auf jede Maschine zugreifen kann und die Bestellung freigibt. Da automatisiertes Datenmanagement entscheidend für Hersteller ist, können die Besucher des Medical Solutions Center nach ihrem Aufenthalt nicht nur einen vor Ort hergestellten Knochensäge-Führungsblock mitnehmen, sondern auch das «Manufacturing History Record», die Fertigungshistorie des Teils. Im Medical Solutions Center befinden sich alle Maschinen, die benötigt werden, um medizinische Geräte herzustellen (Lasermaschinen, Maschinen für Additive Fertigung, Hochgeschwindigkeitsfräs- und Senkerodiermaschinen) sowie die geeignete Software und ein Team von Spezialisten aus der Fertigungstechnik, Digitalisierung und Automation, die den Markt für medizinische Geräte kennen.

Die Eröffnung des Medical Solutions Centers innerhalb des Center of Competence Schorndorf, das Bestandteil des Hauptgebäudes der GF Machining Solutions GmbH ist, soll den strategischen Schwerpunkt von GF Machining auf der Medizinbranche wiederspiegeln. In den letzten Monaten hat GF Machining Solutions eine Agie Charmilles Laser P 400 U Femto Flexipulse und eine speziell adaptierte Mikron Mill S 400 U an das KSF

Tuttlingen geliefert, um es bei der Entwicklung neuer Fertigungsverfahren für medizinische Geräte zu unterstützen. Das KSF ist angegliedert an die Hochschule Furtwangen University, eines der führenden Lehr- und Forschungsinstitute für Medizintechnik in Deutschland. Die anderen Segmente, die GF Machining Solutions bedient (die Automobilbranche, die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) sowie die Luft- und Raumfahrt) sind weiterhin ebenfalls im Center of Competence Schorndorf mit diversen Lösungen vertreten. -ari- SMM

(ID:47527651)