Verlagerung von Europa nach China GF verkauft Giessereien in Deutschland

GF Automotive, eine Unternehmensgruppe von Georg Fischer, wird die bestehenden Werke in China weiter ausbauen und sich in Europa auf ihre Eisen- und Aluminiumdruckgiessereien fokussieren. Das Aluminiumsandgussgeschäft mit den zwei Giessereien in Friedrichshafen und Garching (D) wird veräussert.

Firma zum Thema

Georg Fischer Automoitve verkauft zwei Giessereien in Deutschland und konzentriert sich mehr auf den chinesischen Markt.
Georg Fischer Automoitve verkauft zwei Giessereien in Deutschland und konzentriert sich mehr auf den chinesischen Markt.
(Bild: Georg Fischer)

Georg Fischer erwartet in naher Zukunft weiteres Wachstum am asiatischen Automobilmarkt und eine allgemein verhaltene Lage in Europa.

Wachstumsmarkt China

Daher wird die rasche Expansion von GF Automotive in China fortgesetzt. In den letzten sechs Jahren ist der Anteil des Landes am Gesamtumsatz der Unternehmensgruppe von 0 auf 10 Prozent gestiegen. Die starke lokale Nachfrage erfordert eine Erhöhung der Produktionskapazitäten der beiden bestehenden Eisen- und Aluminiumdruckgiessereien von etwa 40 Prozent innerhalb der nächsten zwei Jahre.

Veräusserung von zwei Giessereien in Deutschland

In Europa liegt der Fokus von GF Automotive auf Aktivitäten, bei denen bereits eine führende Position erreicht wurde oder künftig erreicht werden kann. Aus diesem Grund hat die Unternehmensgruppe beschlossen, sich hauptsächlich auf ihre führenden Eisen- und Aluminiumdruckgiessereien zu konzentrieren, das gesamte Aluminiumsandgussgeschäft zu veräussern und somit die Produktionsstandorte in Europa zu reduzieren.

Die beiden Werke in Friedrichshafen und Garching werden im Rahmen eines Aktienkaufs an die MWS Gruppe veräussert.

Die Giessereien in Friedrichshafen und Garching gehören seit 1999 zum Georg Fischer Konzern und beschäftigen 250 bzw. 180 Mitarbeitende. Sie sind spezialisiert auf Aluminiumsandgussteile für Pkw, Nutzfahrzeuge und Industrieanwendungen. Der Gesamtumsatz der beiden Giessereien belief sich 2011 auf CHF 127 Mio. GF Automotive verzeichnete 2011 einen Umsatz von CHF 1664 Mio.

Yves Serra, CEO von Georg Fischer, erklärt: „Die Integration der Aluminiumsandgussaktivitäten in das Geschäft von MWS hat eine bedeutende Konsolidierung innerhalb dieses Marktsegments zur Folge und erlaubt es GF Automotive, sich auf ihre Kernaktivitäten zu konzentrieren.“

Dr. Christoph Senft, Miteigentümer der MWS Industrieholding GmbH, äussert sich folgendermassen: „Durch die Übernahme werden wir der technologische Führer und der grösste Anbieter im Bereich Aluminiumsandguss in Europa. Das bisherige Management bleibt bestehen, um die Kontinuität des Geschäfts zu gewährleisten. Wir freuen uns, dass wir ein so erfahrenes und versiertes Team an Bord holen konnten.“

Zur MWS Gruppe

Die MWS Gruppe mit Sitz in Kufstein-Schwoich ist ein österreichischer Automobilzulieferer in Privatbesitz. Die Gruppe ist auf Aluminiumguss spezialisiert. MWS wurde 2004 gegründet und verfügt derzeit über drei Niederlassungen in Österreich und ein Produktionswerk in der Slowakei. Das Unternehmen hat insgesamt 320 Beschäftigte und erzielte 2012 einen Umsatz von ca. EUR 32 Mio. Es besteht eine langjährige Zusammenarbeit zwischen GF Automotive und MWS. <<

(ID:37064190)