NEWS aus der Konstruktion

Mit Digitalisierung innovativ sein und wachsen

Epicor Software: Industrie 4.0 muss Wachstum auslösen

Mit Digitalisierung innovativ sein und wachsen

Flee, freeze or fight – fliehen, erstarren oder kämpfen. Wie eine Studie der Beratungsgesellschaft McKinsey zeigt, verhält sich das Unternehmensmanagement bei schwerwiegenden Problemen wie eine Einzelperson. Konfrontiert mit Industrie 4.0 ist das nicht empfehlenswert. lesen

Designdaten digital organisieren

Inneo: Uhrenhersteller vertraut auf Design- und Simulationssoftware

Designdaten digital organisieren

Zum Konstruieren und zum Design hochwertiger mechanischer Handgelenkuhren nutzt die Favre-Leuba AG die Software PTC Creo Elements/Direct von Inneo. Die Spezialisten des Softwareherstellers sorgen dafür, dass alle Daten in der gesamten Entwicklung verfügbar sind. lesen

Für die vernetzte Produktion planen

D4 Software: Vernetzte Produktionsplanung

Für die vernetzte Produktion planen

Der Formen- und Werkzeugbauer Stedry im badischen Bühl beabsichtigte seine Fertigung effizient und zuverlässig zu steuern und die Produktion zu planen. Er investierte dafür in eine ERP- und PPS-System. Mit der Software D4:Produktion verfügt er nun über ein durchgängiges System für seine automatisierte Fertigung. lesen

FACHARTIKEL

NC-Simulation: Startpunkt für die flexible Fertigung

SMM InnovationsForum Fertigung

NC-Simulation: Startpunkt für die flexible Fertigung

CNC-Fertiger müssen flexibel auf Kundenanforderungen reagieren können. Durchgängige und vernetzte Prozesse und die optimale Auslastung des Maschinenparks sind dafür Voraussetzung. Mit NC-Simulation auf Basis der virtuellen Maschine gehen Unternehmen den entscheidenden ersten Schritt. lesen

Shopfloor und ERP-System vernetzen

SMM InnovationsForum Fertigung

Shopfloor und ERP-System vernetzen

Strategien zur Datenvernetzung vom ERP-System in den Shopfloor der zerspanenden Fertigungs­industrie haben umfassende Vorteile. Dazu gehört zum Beispiel eine effiziente, durchgängige Daten­struktur, die Redundanzen vermeidet. lesen

IoT bedeutet mehr als operative Effizienz

SMM InnovationsForum Fertigung

IoT bedeutet mehr als operative Effizienz

Im Industrial Internet of Things funktioniert Wertschöpfung auch vertikal. Der Nutzer beziehungsweise der Markt steht im Mittelpunkt. Innovative Produkte und IoT-bezogene Geschäftsmodelle sowie das Konzept der Plattformökonomie bestimmen die disruptive Entwicklung. lesen

Additive Fertigun: Innovation aus dem Drucker

SMM InnovationsForum Fertigung

Additive Fertigun: Innovation aus dem Drucker

Die additive Fertigung revolutioniert den Maschinenbau. Das hat auch grosse Auswirkungen auf die IT-Tools von der Konstruktion bis hin zu Manufacturing-Execution-Systemen. Ausserdem steht das Wechselspiel zwischen Konstruktion, Fertigung und CAE im Fokus. lesen

NEWS

CAM-System automatisiert 5-Achs-Programmierung

SMM InnovationsForum Fertigung

CAM-System automatisiert 5-Achs-Programmierung

Dr. Josef Koch, im Jahr 1994 einer der Gründer der OPEN MIND Technologies AG und heute deren CTO, im Gespräch mit SMM zu den Fortschritten bei CAM-Systemen. Beim Innovationsforum Fertigung 2018 wird er über aktuelle Technologien referieren. lesen

Digitalisiert lean und agil produzieren

SMM InnovationsForum Fertigung

Digitalisiert lean und agil produzieren

Viele Produktionsunternehmen orientieren sich vorwiegend an dem Konzept «Lean Production», um ihre internen Abläufe zu optimieren. Allerdings gibt es einige weitere Massnahmen, um zusätzlich vorteilhafte Effekte zu verwirklichen. lesen

Feldebene mit Datencloud verbinden

Siemens: Cloud Computing

Feldebene mit Datencloud verbinden

Die Digitalisierungsplattform Industrial Edge sorgt dafür, dass Produktionsbetriebe Daten zwischen der Feldebene und einer Datencloud austauschen können. Dazu gehören ein Backend, Edge-Geräte und Edge Apps. Letztere sorgen für ausgereifte Datenanalysen und erhöhen die Produktivität. lesen

Die Zukunft der Konstruktion

Digitalisierung

Die Zukunft der Konstruktion

Auch das Berufsbild und das Selbstverständnis des Konstrukteurs werden von der digitalen Revolution erfasst – und wer sich nicht bereit macht, auf der Welle zu surfen, wird von ihr verschlungen. Es ist wichtig, sich auf die aktuellen Trends wie Big Data, Künstliche Intelligenz oder Automatisierung in der Konstruktion vorzubereiten. lesen