NEWS aus der Medizintechnik

Messe-Metamorphose! „Composites Europe“ wird „Composites for Europe“

Compositemesse mit neuem Fokus

Messe-Metamorphose! „Composites Europe“ wird „Composites for Europe“

Vom 10. bis 12. November geht die Verbundwerkstoff-Messe mit frischen Ideen an den Start, heisst es. Vor allem KMU, innovative Start-ups und der starke Compositemarkt der DACH-Region stehen künftig im Mittelpunkt. lesen

Schnell, flexibel, präzise: Ventilkörper zur Beatmung

Covid 19

Schnell, flexibel, präzise: Ventilkörper zur Beatmung

Die Firma Samuel Werder AG Feinwerktechnik in Veltheim stellt Präzisionsteile für Industrie und Medizin her. Das Unternehmen hat es geschafft, innerhalb kürzester Zeit eine Serienfertigung von Ventilkörpern für Beatmungsgeräte aufzubauen, die dringend zur Beatmung von Covid-19-Patienten benötigt werden. lesen

Reduzierte Kosten mit Zahnspangen aus dem 3D-Drucker

Additive Fertigung

Reduzierte Kosten mit Zahnspangen aus dem 3D-Drucker

Das Start-up-Unternehmen Nivellmedical nützt seit einigen Monaten die 3D-Drucktechnik von HP, um herausnehmbare, transparente Zahnspangen herzustellen. Dadurch reduzieren sich die Behandlungskosten für Zahnkorrekturen um rund 10 bis 20 Prozent gegenüber der klassischen Methode. lesen

FACHARTIKEL

Feinschneiden mit Markierlaser

Markierlaser in der Medizintechnik

Feinschneiden mit Markierlaser

Der Medizintechnikhersteller Miethke schaffte sich zum Feinschneiden einen Markierlaser an – und entdeckt seither immer weitere Anwendungen. Der Trumark Micro ist der erste Laser von Trumpf, der mit ultrakurzen Pulsen arbeitet. lesen

Durchflusssensoren für Beatmungsgeräte

Covid-19

Durchflusssensoren für Beatmungsgeräte

Beatmungsgeräte sind momentan weltweit stark nachgefragt, um damit Patienten zu behandeln, die an Covid-19 erkrankt sind. Der führende Hersteller digitaler Mikrosensoren Sensirion mit Sitz in Stäfa liefert dafür die Sensorik, unter anderem auch Durchflusssensoren. lesen

Additive Fertigung zum Schutz vor Corona

Schutzschilde im 3D-Druck

Additive Fertigung zum Schutz vor Corona

Mit 3D-Druck kann sehr schnell und flexibel auf Engpässe reagiert werden – so auch im Fall der SARS-CoV2-Pandemie auf fehlende Schutzausrüstungen. Firmen konnten sehr schnell reagieren und Ausrüstungen herstellen. SMM stellt drei Initiativen vor. lesen

Potential der additiven Fertigung gegen Verbreitung von SARS-CoV2

Covid 19

Potential der additiven Fertigung gegen Verbreitung von SARS-CoV2

Cecimo, europäischer Verband der Werkzeugmaschinenindustrie, sieht im Additive Manufacturing ein Potential zur Bekämpfung der vom Coronavirus SARS-CoV2 verursachten Pandemie. Dafür gibt der Verband Empfehlungen für politische Entscheidungsträger. lesen

NEWS

Gesichtsschutzmasken mittels 3D-Druck fertigen

Covid 19

Gesichtsschutzmasken mittels 3D-Druck fertigen

Als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie gibt Stratasys, amerikanischer Hersteller von 3D-Produktionssystemen, eine Koalition bekannt zur Produktion von Gesichtsschutzmasken mittels 3D-Druck. Die Koalition umfasst schon 150 Unternehmen, weitere werden gesucht. lesen

Lieferanten für Medizintechnik gesucht

Covid 19

Lieferanten für Medizintechnik gesucht

Das Gesundheitsministerium in Deutschland sucht dringend Lieferanten und Hersteller für Infektionsschutzausrüstungen, meldet der VDMA. Konkret handelt es sich um Schutzbrillen, verschiedene Masken, Schutzanzüge, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel sowie Materialien zur Probenentnahme. lesen

Automatisierte Testlösung für Coronavirus

Covid-19

Automatisierte Testlösung für Coronavirus

Hamilton, Hersteller von Medizintechnik und mit Firmensitz in Bonaduz, kündigt automatisierte Coronavirus (SARS-CoV2)-Testlösungen an. Das Unternehmen will dabei jegliche Bestellungen bevorzugen, die der Bekämpfung der Pandemie gewidmet sind. lesen

Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) –

Dassault: Daten mit KI auswerten beflügelt Medizinforschung

Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) –

KI hilft nicht nur, die Produktentwicklung zu beschleunigen und Abläufe in Unternehmen effizienter zu gestalten. Auch in der medizinischen Forschung kann sie einen grossen Beitrag leisten und echte Innovationen fördern, speziell wenn es darum geht, neue Forschungsgebiete zu identifizieren. lesen