Datenlogger im Miniformat

Multitalente im Kleinformat

| Autor / Redakteur: Daniel Klein und Gabriela Zumkehr / Silvano Böni

1600 mal pro Sekunde die Beschleunigung erfassen

Der Logger der Typenreihe MSR165 ist ein autark im Langzeit-Betrieb arbeitendes und auf MicroSD-Speicherkarten aufzeichnendes Datenerfassungs-/speichersystem, das in der aktuellen Version mit einem hochauflösenden und sehr empfindlichen 3-Achsen-Digital-Accelerometer ausgestattet ist. Durch das kleine Format (39 x 23 x 72 mm, Masse 64 g) und die Möglichkeit, in drei Achsen Beschleunigungen aufzuzeichnen, eignet sich der Logger sehr gut für die bei Fresenius Medical Care gegebene Aufgabenstellung.

Eingebaut ist die Sensorik in ein eloxiertes, wasserdichtes Aluminium-Gehäuse. Der robuste Logger ist letztlich in der Lage, bis 1600-mal pro Sekunde Beschleunigungen (Stösse, Vibrationen) in allen drei Achsen zu messen, das Ganze mit einer Digital-Messwert-Auflösung von 13 bit. Zeitgleich lassen sich Temperatur, Feuchte, Druck und Licht erfassen. Die Speicherkapazität des Loggers liegt bei über 2 Millionen Messwerten, was zur Aufzeichnung von über 10 000 Stössen ausreicht. Der MSR165 realisiert damit die Forderung vieler Ingenieure nach einer Messfrequenz von über 1 kHz im Bereich der Schockmessungen, die im Übrigen bis zu Maximalbeschleunigungen von ±15 g möglich sind. Und da es bei einer g-Analyse vielfach notwendig ist, auch die Vorgeschichte des «Schocks» zu erfahren, kann der Logger bereits 32 Messwerte vor dem eigentlichen Ereignis festhalten. Der Anwender weiss dann nicht nur, dass ein harter Stoss erfolgte, sondern erkennt auch den genauen Verlauf des Stosses in den drei Raumachsen.

Durch den Lithium-Polymer-Akku mit 900 mAh Kapazität liesse sich letztlich bei entsprechend angepasster Messrate bis sechs Monate lang die Beschleunigungs-Überwachung durchführen, was im konkreten Fall ebenso wenig notwendig war wie die Erfassung von Temperatur, Feuchte, Druck, Licht oder von analogen Eingangsspannungen.

Wer einen grösseren Speicher benötigt, kann die Kapazität des MSR-Loggers zudem mit einer MicroSD-Karte auf über 1 Milliarde Messwerte erhöhen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 39846310 / Automation & Antrieb)