Anwendungsbeispiel von unseren SCHNEEBERGER Positioniersystemen

30.11.2017

SCHNEEBERGER Positioniersysteme eignen sich besonders für Anwendungen in der Labortechnologie in Industrie und Forschung. Dies ist neben der Halbleiterindustrie ein wichtiger Anwendungsbereich für unsere Positioniersysteme. Kundenvorteile mit SCHNEEBERGER Positioniersystemen S

SCHNEEBERGER Positioniersysteme eignen sich besonders für Anwendungen in der Labortechnologie in Industrie und Forschung. Dies ist neben der Halbleiterindustrie ein wichtiger Anwendungsbereich für unsere Positioniersysteme.

Kundenvorteile mit SCHNEEBERGER Positioniersystemen
SCHNEEBERGER Positioniersysteme zeichnen sich durch nanometergenaue Bewegungen in drei Achsen aus, mit grösster Wiederholgenauigkeit und minimaler Drift von der Sollposition. SCHNEEBERGER Lineartechnologie, in Kombination mit Linearantrieben und optischen Encodern, sorgen für Laufruhe und Präzision über lange Hübe. Zusammen mit der Achsensteuerung über einen einzigen Controller, ergeben sich daraus entscheidende Vorteile für Anwender und Kunden.

Rasterkraftmikroskopie und Mikrofluidik kombiniert
Anwendung finden SCHNEEBERGER Positioniersysteme in verschiedensten Industriebereichen, darunter auch in Forschung und Labortechnologie. Die einzigartige Kombination von Rasterkraftmikroskopie und Mikrofluidik eröffnet völlig neue Anwendungs-möglichkeiten in der Single-Cell-Technologie und Oberflächenanalyse.

Präzision im Labor
Konkret werden Proben in XY- sowie kleinste Spritzen aus Strukturen und Kanälen im Bereich von wenigen Nanometern bis zu mehreren Zentimeter in Z-Richtung bewegt. Hier kommen Leistungsfähigkeit und Präzision des SCHNEEBERGER Positioniersystems zum Tragen. Die präzise und kraftsensitive Positionierung der Spitzen der Nanospritzen erfolgt erstmals vollautomatisch.