Suchen

Blech im Fokus: Bernexpo startet Messe BLE.CH Schweizer Fokus auf Blech

| Redakteur: Konrad Mücke

Vom 5. bis 7. März 2019 findet erstmals die Messe BLE.CH in den Messehallen der Bernexpo in Bern statt. Die Fachmesse zeigt Maschinen, Technologien, Prozesse und Werkstoffe zu Blech und dessen Bearbeitung.

Firma zum Thema

In Bern werden über 100 Aussteller alle Technologien rund um zeitgemässe Blechbearbeitung vorstellen.
In Bern werden über 100 Aussteller alle Technologien rund um zeitgemässe Blechbearbeitung vorstellen.
(Bild: Bernexpo)

Die Metallindustrie gehört in der Schweiz nach wie vor zu den wichtigen Wirtschaftszweigen. Sie verfügt über ein umfassendes Know-how. Zahlreiche Unternehmen beweisen täglich ihre Kompetenz im Umgang mit Stahl, Aluminium und Buntmetallen. Dies betrifft zum einen kleine und mittelständische Betriebe, zum anderen grosse, international agierende Produktionsgesellschaften.

Für alle steigen die wirtschaftlichen und technischen Ansprüche. Kosten und Durchlaufzeiten sind zu reduzieren, zunehmend individualisierte Produkte sind flexibler zu fertigen. Der technologische Wandel eröffnet aber Chancen und Potenziale. Deshalb sind zahlreiche Unternehmen bereit, in Digitalisierung zu investieren und sich damit für das Zukunftskonzept Industrie 4.0 zu rüsten. Dazu gehört auch, Maschinen und Ausrüstung auf dem aktuellen Stand der Technik zu beschaffen.

Aktuelle Technologien präsentieren

Ein Schaufenster der derzeitigen Technologie finden Interessenten im März anlässlich der neu gegründeten Messe BLE.CH in Bern. Dort zeigen über 100 namhafte Aussteller, vom spezialisierten Nischenanbieter bis hin zum Grossunternehmen ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Metall- und Blechbearbeitung. Gemeinsam decken sie ein breites Spektrum ab, das die ganze Vielfalt der Branche abbildet.

Die Hersteller stellen unter anderem Maschinen, Systeme, Werkzeuge und Automation für die Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung vor. Wie Branchenexperten erläutern, bestehen auch in vor- und nachgelagerten Prozessen grosse Potenziale, die Produktionsabläufe zu optimieren und somit wirtschaftlicher zu gestalten. Deshalb zeigt die Messe in Bern auch diese Bereiche für blechbearbeitende Betriebe.

Branchen-Stammtisch und Fachreferate

Zwei lange Stammtische werden zur Begegnungsplattform für alle an der BLE.CH: Sie laden Aussteller und Besucher ein zu Gesprächen, lockeren Diskussionen und Erfahrungsaustausch. Ergänzt wird der Stammtisch durch das Forum, in dem dreimal täglich kompakte, 20minütige Impulsreferate zu relevanten Themen stattfinden. Das detaillierte Programm findet sich aufwww.ble.ch.

Umfassende Themen

Den Markt für blechbearbeitende Maschinen und Anlagen prägende Hersteller haben sich für eine Präsentation in Bern entschieden. Auch die relevanten Branchenverbände unterstützen die Messe. Gremien aus Herstellern und Verbandsvertretern bereiten bereits ein breites Spektrum an Sonderschauen, Podiumsdiskussionen, Referaten und weiteren Veranstaltungen vor. Die Ausrichter der Messe erwarten über 100 Aussteller und mehrere tausend Fachbesucher, die sich für die derzeitig marktgängigen Technologien, Verfahren, Maschinen und Automatisierungslösungen interessieren.

Prozesskette gesamtheitlich betrachten

Neben der eigentlichen Blechbearbeitung, unter anderem durch Schneiden, Schweissen, Umformen, Biegen, Stanzen, Beschichten, Fügen und Verbinden, werden die Fachbesucher der Messe in Bern weitere mit der Branche verbundene Themen finden. Das betrifft unter anderem Additive Manufacturing, Forschung und Entwicklung, Qualitätssicherung, Arbeitsplatzsicherheit und Recycling sowie Betriebs- und Lagereinrichtungen. Zudem zeigen einige Aussteller ihre zukunftsweisenden Systeme zur Produktionsplanung, zur Intralogistik und Organisation, zur Datentechnik und allgemein zu betriebswirtschaftlichen Dienstleistungen. SMM

(ID:45539151)