Wasserversorgung Sulzer: Neue Produktionsstätte für Pumpen in China

Redakteur: Susanne Reinshagen

Sulzer konnte kürzlich eine neue Produktionsstätte für Abwasserpumpen in China eröffnen. Damit will das Unternehmen der Nachfrage des rasant wachsenden Abwassermarktes nach Pumpen, Mischern und Kompressoren nachkommen.

Firmen zum Thema

Sulzer eröffnet eine Produktionsstätte für Abwasserpumpen in China.
Sulzer eröffnet eine Produktionsstätte für Abwasserpumpen in China.
(Bild: Siemens)

Sulzer hat rund CHF 10 Mio. in die Errichtung einer Produktionsstätte für Abwasserpumpen in Kunshan, China investiert und will damit die Position als einer der führenden Hersteller in China stärken.

Kundennähe und Lieferzeiten verbessern

Bis zu 70 Mitarbeitende werden rund 10000 Pumpen, Mischer und Kompressoren jährlich herstellen, und zwar vorwiegend für den chinesischen Markt sowie für weitere asiatische Länder. Die Kunden stammen aus der Wasserversorgungs- und der Abwasserindustrie.

«Die Produktionsstätte in Kunshan wird unsere Wettbewerbsfähigkeit in China steigern und unsere Lieferfristen verkürzen», erklärt Kim Jackson, Divisionspräsident von Sulzer Pumps. Denn Kundennähe und eine schnelle Reaktionsfähigkeit, zwei Prioritäten für Sulzer, gelten auch für China. Das Werk ist Teil des Sulzer-Netzwerks, das nun 16 Produktions- und Servicestandorte im Land umfasst.

Wasserversorung zentrales Thema in China

Mit ihren Pumpen, Mischern und Kompressoren kommt Sulzer der steigenden Nachfrage am rasant wachsenden Abwassermarkt in China entgegen. Zwei Drittel der 600 Städte des Landes leiden unter Wasserversorgungsproblemen. Mit riesigen Vorhaben wie dem Süd-Nord-Wassertransferprojekt oder Meerwasserentsalzungsanlagen an der Küste soll der Wasserbedarf weiter gedeckt werden. Expertenschätzungen zufolge werden bis 2015 Investitionen in Höhe von CHF 65 Milliarden nötig sein, um nur schon die Problematik der Abwasseraufbereitung anzugehen.

Die Produktionsstätte in Kunshan wird ihre Pumpen, Mischsysteme und Kompressoren anfänglich für den chinesischen Markt herstellen. Später sollen diese in andere asiatische Länder exportiert werden.

Sulzer ist seit beinahe 100 Jahren in China präsent. Das Unternehmen lieferte 1922 die ersten Wasserpumpen. Das neue Werk in Kunshan ist bereits die sechste Produktionsstätte von Sulzer im Land. Die Division Sulzer Pumps betreibt in Dalian und in Suzhou zwei weitere Produktionsstandorte für die Herstellung von Pumpen, die in verschiedenen Branchen wie der Kohlenwasserstoffverarbeitung, der Öl- und Gas-, der Energieerzeugungs- sowie der Papier- und Zellstoffindustrie Anwendung finden. <<

(ID:36952600)