Zukunftweisende Initiative von Johann Schneider-Ammann für Startups und innovative KMUs

Startup-Unterstützung durch Swiss Entrepreneurs Foundation

| Redakteur: Silvano Böni

Die Köpfe des Swiss Entrepreneurs Foundation: Urs Berger, Peter Stähli, Johann Schneider-Ammann, Didier Denat und Lukas Gähwiler (von links).
Bildergalerie: 1 Bild
Die Köpfe des Swiss Entrepreneurs Foundation: Urs Berger, Peter Stähli, Johann Schneider-Ammann, Didier Denat und Lukas Gähwiler (von links). (Bild: Dominic Bruegger / Swiss Entrepreneurs Foundation)

Privatwirtschaft und Politik lancieren unter dem Patronat des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) die Swiss Entrepreneurs Foundation (SwissEF). Eine Initiative der Stiftung ist ein 500 Millionen Franken Fonds für Startups und innovative KMUs.

Die Schweiz gehört zu den weltweit führenden Volkswirtschaften. Es gelingt ihr immer wieder, mit Neugierde, Offenheit und Erfolg auf neue ökonomische und technologische Entwicklungen zu reagieren. Daraus resultieren eine florierende KMULandschaft, globale Konzerne, erstklassige Forschungseinrichtungen und ein hoher Wohlstand. Das Innovations- und Startup-Ökosystem, einer der wesentlichen Treiber für den Fortschritt des Wirtschaftsstandorts und die Schaffung neuer Arbeitsplätze, steht jedoch vor grossen Herausforderungen. So wandern Schweizer Technologien und Jungunternehmen nach der Gründungsphase zu oft ins Ausland ab. Gleichzeitig steht die Wirtschaft unter anderem durch die zunehmende Digitalisierung vor grossen Veränderungen, die nur mit guten Rahmenbedingungen bewältigt werden können.

Wirtschaftsstandort Schweiz stärken, Arbeitsplätze schaffen

Eine Reihe bekannter Schweizer Firmen, Unternehmer und Politiker wollen diese Entwicklung stoppen. Sie haben im Sommer 2017 unter dem Patronat des ehemaligen Bundesrats Johann Schneider-Ammann eine Initiative ins Leben gerufen, um diese Herausforderungen zu adressieren. Daraufhin wurde im Dezember 2017 die Swiss Entrepreneurs Foundation (SwissEF) gegründet. Zu den Initianten gehören Mobiliar, UBS, Credit Suisse, die Gebert Rüf Stiftung, Wenger & Vieli und der Zürcher Ständerat Ruedi Noser.

Die private, gemeinnützige und unabhängige Stiftung mit Sitz in Bern steht seit Anfang 2019 unter dem Patronat von Bundesrat und WBF-Vorsteher Guy Parmelin. Johann N. Schneider-Ammann bleibt der SwissEF als Ehrenpräsident verbunden. Die Stiftung soll Schweizer Startups und innovative KMUs in der Wachstumsphase fördern. Die Schweiz soll so ihre führende Stellung als Wirtschafts- und Innovationsstandort ausbauen und neue Arbeitsplätze schaffen.

Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt die SwissEF einen für die Schweiz einmaligen Doppelansatz. Zum einen realisiert die Stiftung konkrete Projekte, welche die Rahmenbedingungen für Unternehmertum und innovative Technologien verbessern. Zudem lanciert sie gemeinsam mit UBS, Credit Suisse und der Mobiliar einen Fonds mit Zielgrösse 500 Millionen Franken. Dieser investiert in Schweizer Startups und innovative KMUs in der Wachstumsphase, die bereits Produkte am Markt haben und über einen Kundenstamm verfügen. Nachdem die eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma Ende Januar die Bewilligung für den Swiss Entrepreneurs Fund erteilt hat, kann der Fonds nun in den nächsten Monaten geäufnet werden.

Eventtipp: SMM Kongress 2019 - Unternehmerische Erfolgsstrategien Welche Strategien wählen erfolgreiche Schweizer Unternehmer für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg und welche Herausforderungen und Chancen sehen sie für die Schweizer Industrie? Der SMM Kongress gibt den Teilnehmern die exklusive Gelegenheit, Einblicke in die Strategien von Schweizer Technologieführern zu erhalten.
Special Guest: Dieter Meier, Künstler und Unternehmer (Yello)
Keynotes: Klaus Endress (Endress+Hauser Gruppe) , Prof. Hans Gut (MAN Energy Solutions Schweiz)
Wann: Dienstag, 26. März 2019
Wo: Forum der Messe Luzern
Informationen: www.smm-kongress.ch

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45741659 / Wirtschaft )