Schweizer Jugend fräst!

| Redakteur: Susanne Reinshagen

Preise für über 30'000 Franken

Es ist nicht der Wettkampf allein, der die Schweizer Polymechaniker zum Mitmachen anspornt. Neben Ruhm und Ehre locken auch tolle Preise, mit denen Fraisa die besten Nachwuchskräfte belohnt. Insgesamt wurden 2011 174 Lehrlinge ausgezeichnet, die Geldpreise im Wert von total 30'000 Schweizer Franken erhielten.

Die Teilsieger werden zum grossen Finale gebeten, wo die Drittplazierten pro Kategorie 1000 Franken und die Zweiten je 1200 Franken gewinnen. Die ersten beiden Preise – ein SBB-Generalabo und ein Auto inklusive Versicherungen für ein Jahr – gingen an die Hauptsieger in der Kategorie konventionelle Bearbeitung und CNC. Die Besten im Land waren 2011 Raphael Hidber aus Wangs und Nils Anderer aus Zug. Dass mit fairen Mitteln gekämpft und nach klaren Kriterien juriert wird, dafür zeichnet eine Experten-Kommission von Swissmechanic verantwortlich.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Wo ein Wettbewerb ist, finden auch Siegesfeiern statt. Bei den «Fraisa ToolChampions» wird das Finale jeweils im grossen Stil zelebriert. Das war auch bei der diesjährigen Austragung nicht anders. Über 500 Gäste, ein Grossteil Lernende und ihre Ausbildner, fanden sich Mitte Juni im Mutterhaus des Unternehmens ein, wo sie an einem Firmenrundgang teilnahmen und spannendes und wissenswertes über den weltweiten Technologiemarkt erfurhen. Anschliessend wurde zu einem festlichen Mittagessen geladen. Dabei dürften ihnen die Worte des Geschäftsleitungsmitglieds Thomas Nägelin wie Musik in den Ohren geklungen haben: «Die Menschheit braucht zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen Spitzentechnologie, wie sie in unserem Land produziert und exportiert wird», sagte der Festredner. «Dafür braucht es hervorragende Fachkräfte wie Sie, die zu den Besten der Branche gehören!» <<

Ergänzendes zum Thema
 
Fraisa SA

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 27932960 / Aus- und Weiterbildung )