Kooperation

Blech Tech AG investiert in den Werkplatz Schweiz

| Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Blech Tech AG investiert trotz Frankenstärke in den Standort Schweiz.
Die Blech Tech AG investiert trotz Frankenstärke in den Standort Schweiz. (Bild: Blech Tech)

Die Blech Tech AG bezieht per Ende Jahr eine grosszügige neue Produktionsinfrastruktur auf dem Areal der EDAK und übernimmt gleichzeitig deren Blechfertigung.

Die BlechTech AG in Rümlang gehört in der Schweiz zu den leistungsfähigsten Zulieferbetrieben im Bereich der Blechverarbeitung. Trotz der Frankenstärke und dem dadurch erhöhten Margendruck hat sich der Verwaltungsrat des Unternehmens entschieden, massiv in die Aktivitäten in der Schweiz zu investieren, um damit die gute Marktposition noch zu stärken. Das Unternehmen, mit 28 Mitarbeitenden muss seinen Standort im Kaba Areal in Rümlang infolge Eigengebrauchs des Vermieters verlassen. Die Unternehmensleitung ist in Dachsen fündig geworden. Das Unternehmen bezieht per Ende Jahr eine grosszügige neue Produktionsinfrastruktur auf dem Areal der EDAK und übernimmt gleichzeitig deren Blechfertigung.

«Wir freuen uns, mit der Blech Tech AG einen langfristigen Partner und Mieter in unserem Gewerbezentrum für metallverarbeitende, mittelständische Betriebe begrüssen zu dürfen», sagt Josef R. Schneider, Geschäftsführer der EDAK.

Verbunden mit dem Umzug erneuert die Blech Tech ihren Maschinenpark und investiert in ein neues, hoch automatisiertes Laserblechbearbeitungscenter.

Die Fertigungskooperation mit den in Dachsen angesiedelten Firmen MAKK und EDAK sowie der Umzug und die lnfrastrukturinvestitionen erlauben dem Unternehmen die Produktivität und Qualität weiter zu steigern und dadurch wettbewerbsstark zu bleiben.

Marcel Krämer, Geschäftsführer der Blech Tech AG, ,ist überzeugt: «Die lnvestitionen motivieren unsere Mitarbeiter und erlauben uns, unsere Kunden auch weiterhin mit Schweizer Qualität begeistern zu können.»

Mit der verstärkten Blech Tech AG, einer 100%-igen Tochterfirma der Genossenschaft Hammer (Zürich), baut die Hammer-Gruppe ihre Aktivitäten im Bereich der Metallverarbeitung weiter aus. Neben der Blech Tech AG (Rümlang) gehören die beiden Fassaden- und Metallbauunternehmen, Hammer Metall AG (Nänikon) und Wasta AG (Stans) sowie die in der Schweiz führenden Velopa AG (Spreitenbach), Anbieter von Veloparkieranlagen, UW-Tech GmbH (Dornach) und Ziegler Aussenanlagen AG (Spreitenbach) zur Hammer-Gruppe. <<

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43494301 / Firmennachrichten)