Produktionssteuerung mit Echtzeitmonitoring

Chaos ade

| Redakteur: Luca Meister

Hohe Transparenz: Das Mitan-4T-ERP-System steigert die Effizienz der betrieblichen Workflows, verwaltet die produktionsrelevanten Daten lückenlos und gewährleistet schnellen Zugriff auf Online-Prozessdaten.
Bildergalerie: 2 Bilder
Hohe Transparenz: Das Mitan-4T-ERP-System steigert die Effizienz der betrieblichen Workflows, verwaltet die produktionsrelevanten Daten lückenlos und gewährleistet schnellen Zugriff auf Online-Prozessdaten. (Bild: Mitan)

Firmen zum Thema

Eine effiziente Überwachung und Steuerung von Produktionsprozessen erfordert Transparenz der betrieblichen Abläufe. Um fundierte Entscheidungen im Falle von Maschinenstillständen, Kapazitätsengpässen oder Eilaufträgen treffen zu können, bedarf es Echtzeitdaten. Daher ist selbst bei KMU «Produktionsmonitoring» zunehmend ein grosses Thema. Das «Mitan 4T»-ERP-System verwaltet die Daten sicher im eigenen Unternehmen und stellt verschlüsselt über das Internet ein Monitoring des Produktionsstandes über PC oder Tablet bereit.

Um eine zeitnahe Transparenz aus dem Produktionsgeschehen zu erhalten, reicht es zunächst, ein BDE-System zu installieren. Doch zur Überwachung und Steuerung der Prozesse bedarf es mehr als nur einer reinen Zeiterfassung. Es empfiehlt sich die Ergänzung um ein anpassungsfähiges, branchenorientiertes ERP-System, damit gezielt auf veränderte Situationen im Prozessgeschehen reagiert werden kann. Beanspruchen z. B. unterschiedliche Aufträge im gleichen Zeitraum eine bestimmte Maschine zur Bearbeitung oder fehlt Material, entstehen im Workflow belastende Staus bzw. Maschinenstillstände. Durch Kopplung eines BDE-Systems mit dem ERP-System lassen sich derartige Zustände vermeiden und eine optimale Auslastung der Ressourcen realisieren.

«Schlanke» Software

Das von der Mitan AG entwickelte ERP-System verfügt über die erforderliche Funktionalität, um als zeitgemässes Überwachungs- und Steuerungsinstrumentarium zur Optimierung der Ablaufprozesse zu agieren. So wird u. a. dem Produktionsleiter zu jeder Zeit sowohl auf dem PC als auch mobil z. B. per Tablet der aktuelle Produktionsstatus vermittelt. Das «Mitan 4T»-ERP-System trägt zur Effizienzsteigerung in den betrieblichen Workflows, lückenlosen Verwaltung der produktionsrelevanten Daten und durch schnellen Zugriff auf Online-Daten zur hohen Transparenz im Prozessgeschehen bei. Hinzu kommen diverse hilfreiche Funktionen wie z. B. die automatische Generierung von Arbeitsaufträgen mit Stücklisten in entsprechenden Arbeitskarten.

Dieses branchenorientierte ERP-System umfasst die vollständige Warenwirtschaft einschliesslich der Material- und Lagerverwaltung, Auftragsverwaltung und Auftragssteuerung mit dazugehörigen Auswertungen. Das Softwarekonzept beruht auf der «4-Tier»-Technologie und zeichnet sich als sicheres, skalierbares Client-Server-System aus, das vielseitige Optionen des Customizings und die bidirektionale Einbindung von Systemerweiterungen bietet. Die Skalierbarkeit kam dem Wunsch nach einer «schlanken» Software entgegen und der Möglichkeit, problemlos individuelle Anpassungen vornehmen zu können.

Hohe Transparenz durch effiziente BDE-ERP-Kopplung

Durch die Kopplung des BDE-Systems mit dem ERP-System besteht eine vollständige Datendurchgängigkeit. Die im BDE-System erfassten Ist-Zeiten werden über die bidirektionale Schnittstelle an das ERP-System übertragen. Es stehen nicht nur alle relevanten Daten aus der Produktion, sondern stets eine aktuelle Abbildung der realen Prozesse einschliesslich ihrer Abhängigkeiten bereit. Dabei handelt es sich um Informationen über Auftragsstatus, Verfügbarkeiten der Maschinen und Mitarbeiter sowie über Fertigungs-, Rüst- und Nebenzeiten sowie Stillstandszeiten usw. Aussagefähige Reports von eingelasteten Aufträgen, einzelnen oder mehreren Maschinen bzw. Arbeitsplätzen oder von Abteilungen sowie Tendenzen können unmittelbar aus den Daten generiert werden.

Die typischen betrieblichen Aufgabenstellungen wie die Erfassung des Auftragsstatus bzw. des Fertigungsfortschritts oder die Durchführung von mitlaufenden Kalkulationen und Nachkalkulationen unterstreichen die Bedeutung der BDE-ERP-Kopplung. Einlastungen einzelner Aufträge oder mehrerer Produktionsaufträge werden in Echtzeit durchgeführt und mit aussagefähigen Darstellungen visualisiert. Fertigungsfortschritt, Kapazitätsengpässe, freie Kapazitäten oder sich abzeichnende Terminüberschreitungen sind sofort zu erkennen. Auf dieser Basis lassen sich fundierte Entscheidungen treffen, um Massnahmen wie Neudisposition der Maschinenkapazitäten, Terminverschiebungen, Anberaumen von Überstunden oder Fremdvergabe durch Auslagerung durchzuführen. Auf diese Weise ergeben sich im Hinblick auf die Disposition wesentliche Vereinfachungen. Durch die Aktivierung der Rückwärtsterminierung stellt sich z. B. ein Dispositionszeitraum von drei bis vier Wochen dar. Die Berechnung erfolgt in einer Echtzeitterminierung über den kompletten Auftragsbestand innerhalb weniger Sekunden.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43164662 / Zulieferer)