SMM Schweizer Maschinenmarkt Online – Allgemeine Geschäftsbedingungen



1.     Werbeauftrag
1.1    Der Werbeauftrag ist ein Vertrag über die Schaltung eines oder mehrerer Werbemittel eines Werbungtreibenden oder sonstiger Interessenten als Auftraggeber (im folgenden AG genannt) auf der „SMM Schweizer Maschinenmarkt“- Website. Diese Website wird von der Vogel Business Media AG betrieben. Für den Werbeauftrag gelten ausschliesslichen die vorliegenden AGBs sowie die gedruckte Mediadokumentation SMM Schweizer Maschinenmarkt, die einen integralen Vertragsbestandteil bildet.

1.2    Die Vogel Business Media AG als Betreiberin der Website „SMM Schweizer Maschinenmarkt“ ist berechtigt, die vorliegenden AGBs jederzeit zu ändern. Die Vogel Business Media AG wird ihre Kunden rechtzeitig, d.h. mindestens 1 Monat vorher, über die Änderung unterrichten.

Die Vogel Business Media ist im Rahmen der Änderung der AGBs insbesondere berechtigt:
- im Falle der Unwirksamkeit einer Bedingung diese mit Wirkung für bestehende Verträge zu ergänzen oder zu ersetzten
- bei Änderungen einer gesetzlichen Vorschrift, wenn durch diese Änderungen eine oder mehrere Bedingungen des Vertragsverhältnisses betroffen werden, die betroffenen Bedingungen so anzupassen, wie es dem Zweck der geänderten Rechtslage entspricht, sofern der Kunde durch die neue bzw. geänderte Bedingung nicht schlechter steht als nach der ursprünglichen Bedingung.

2.    Werbemittel
2.1    Ein Werbemittel kann aus einem oder mehreren der genannten Elemente bestehen:
- aus einem Bild oder Text, aus Tonfolgen und Bewegtbildern,
- aus einer sensitiven Fläche, die bei Anklicken die Verbindung mittels einer vom AG genannten Online-Adresse zu weiteren Daten herstellt, die im Bereich der AGs oder eines Dritten liegen.

2.2    Werbemittel, die auf Grund ihrer Gestaltung nicht als solche erkennbar sind, werden als Werbung deutlich kenntlich gemacht. Für die Schaltung von Werbemitteln kommen grundsätzlich die Formate in Frage, die in der jeweils gültigen Preisliste ausgewiesen sind. Sonderformate und
- werbeformen sind nach Rücksprache mit Vogel Business Media AG möglich.


3.    Vertragsschluss und Buchungskonditionen
3.1    Ein Vertrag über Werbemittel kann geschlossen werden pro einzelne Werbemittel oder für eine Anzahl von Werbemitteln. Im Rahmen dieser Verträge können feste Termine für einzelne Schaltungen vereinbart werden, es ist aber auch möglich die einzelnen Aufträge über einen Zeitraum abzuwickeln.

3.2    Ein Vertragsschluss erfolgt i.d.R unter den Buchungskonditionen, welche die Vogel Business Media AG aktuell publiziert. Abweichungen können im Einzelfalls schriftlich vereinbart werden.

3.3    Vorbehaltlich entgegenstehender individueller Vereinbarungen kommt der Vertrag grundsätzlich nur zustande durch:
- das schriftliche Angebot zum Vertragsschluss durch den AG entweder durch Zusenden oder Faxen eines eigenständig formulierten und unterzeichneten Auftragstextes oder durch E-Mail,
- und die Annahme des Auftrages von Vogel Business Media AG durch schriftliche Auftragsbestätigung, E- Mail oder durch die Online erfolgende Verbreitung der Werbung. Mündliche oder fernmündliche Bestätigungen sind rechtlich unverbindlich.

3.4    Soweit Werbeagenturen Aufträge erteilen, kommt der Vertrag im Zweifel mit der Werbeagentur selbst zustande, vorbehaltlich anderer schriftlicher Vereinbarungen, d.h. die Werbeagentur ist selbst Vertragspartner der Vogel Business Media AG nach diesen AGBs. Aufträge von Werbeagenturen oder
 -mittlern werden nur für namentlich bezeichnete oder identifizierbare Werbungtreibende angenommen. Die Vogel Business Media AG ist berechtigt, von der Werbeagentur den Mandatsnachweis im Original zu verlangen und auch sich den Status als Agentur nachweisen zu lassen.


4.    Terminverschiebung
Die schriftliche Verschiebung eines vereinbarten Werbeaufschaltungs-Zeitpunktes ist nur möglich bis fünf Werktage bis 14.00 Uhr vor dem zunächst vereinbarten Onlineinsertionstermin und steht unter dem Vorbehalt vorhandener Kapazitäten. Für den neuen Onlineinsertionstermin gelten die jeweiligen aktuellen Konditionen und Preise, die im Internet veröffentlicht sind.

5.    Stornierung
Eine kostenfreie Stornierung ist nur möglich bis spätestens fünf Werktage vor dem vereinbarten Erscheinen der Werbung. Die Stornierung bedarf der Schriftform und kann erfolgen durch Zusendung, Faxen oder per E-Mail des unterzeichneten Stornierungstextes. Bei einer Stornierung durch den Kunden nach Kampagnenstart und während einer laufenden Kampagane werde die aufgelaufenen Mediakosten pro rata temporis mindestens aber 75% des Nettobuchungswertes gemäss offiziellem Tarif (ohne Berücksichtigung allfälliger Rabatte und Sonderkonditionen) verrechnet.

6.    Zeitraum der Erscheinung der Werbung, Rotation
Der Zeitraum der Werbung bestimmt sich individuell nach den gebuchten Kontakten oder nach dem gebuchten Zeitraum. Werden mehrere Werbemittel für eine Buchung geliefert, lässt die Vogel Business Media AG dieses standardmässig rotieren, es sei denn der AG hat Vogel Business Media AG einen Motivplan aufgegeben, wann welches Werbemittel zu schalten ist.


7.    Bereitstellung des Werbemittels
7.1    Der AG ist verpflichtet zur vollständigen Anlieferung einwandfreier und geeigneter Werbemittel (Banner, White Paper, Werbeclips etc.) mit Ziel URL in der endgültigen digitalen Form bis spätestens drei Werktage vor dem vereinbarten ersten Schaltungstermin bis 14.00 per E-Mail an die Adresse dispo@vogel-media.ch. Für Sonderformen gilt eine Frist von von 5 Werktagen.

7.2    Sind die Dateien auf dem Server der AGs oder eines Dritten abgespeichert, teilt der AG unter Berücksichtigung der zuvor genannten Bedingungen die URL des zu schaltenden Werbemittels mit.
7.3    Für erkennbare ungeeignete oder beschädigte Vorlagen fordert die Vogel Business Media AG Ersatz an. Bei nicht ordnungsgemässer, insbesondere verspäteter Anlieferung oder nachträglicher Änderung wird keine Gewähr für die vereinbarte Verbreitung des Werbemittels, insbesondere nicht für das Erreichen der gebuchten Page Impressions (Pis) übernommen.

7.5    Die Vogel Business Media AG übernimmt für das gelieferte Werbemittel sowie weiterer Materialien keine Verantwortung und ist nicht verpflichtet, diese an den AG zurückzuliefern. Vogel Business Media ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Werbemittel zeitlich unbegrenzt zu archivieren.

8.    Ablehnungsbefugnis
8.1    Die Vogel Business Media AG behält sich vor, vom AG zum Zweck der Werbeschaltung überlassene Werbemittel – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Vertragsabschlusses über mehrere Werbemittel – wegen des Inhalts, der Herkunft, ihrer Form, der technischen Qualität oder wegen der Wesite, auf die verlinkt wird, abzulehnen oder zurückzuweisen. Gleiches gilt, wenn die Werbemittel oder die Website, auf die verlinkt wird, gegen Gesetze und/oder behördliche Bestimmungen verstossen. Ansprüche des Auftraggebers, insbesondere auf Schadenersatz, bestehen nicht.
Die Zurückweisung wird dem AG mitgeteilt. Der AG ist in diesen Fällen berechtigt der Vogel Business Media AG eine geänderte Version des zu schaltenden Werbemittels und/oder der Ziel-URL, auf die verlinkt werden soll, zu übermitteln.


9.    Rechteeinräumung
9.1    Der AG überträgt der Vogel Business Media sämtliche für die Nutzung der Werbung in Online-Medien aller Art erforderlichen urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, Sendung, Bearbeitung, Speicherung in und Abruf aus einer Datenbank, und zwar zeitlich, örtlich und inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrages erforderlichen Umfang. Vorgenannte Rechte berechtigen zur Schaltung mittels aller bekannten technischen Verfahren sowie aller bekannten Formen der Online-Medien. Der AG garantiert, bei der Gestaltung der Werbemitte die gesetzlichen Bestimmung und Grenzen einzuhalten und gewährleistet, dass er alle zur Schaltung des Werbemittels erforderlichen Rechte besitzt.


10.    Gewährleistung und Haftung
10.1    Vogel Business Media AG gewährleistet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine, dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Wiedergabe des Werbemittels. Die Gewährleistung gilt nicht für unwesentliche Fehler. Dem AG ist jedoch bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, jederzeit eine gänzlich fehlerfreie Wiedergabe eines Werbemittels zu ermöglichen.

10.2    Von der Gewährleistung ausgenommen sind Störungen, die aus Mängeln oder Unterbrechung des Rechners des AG sowie der Kommunikationswege vom AG zu den Servern von Vogel Business Media AG.

10.3    Bei einem Ausfall des Ad-Servers über einen erheblichen Zeitraum wird die Vogel Business Media AG versuchen, den Ausfall an Medialeistung (PIs) nachzuliefern. Für die in dem Zeitraum nicht realisierte Medialeistung entfällt die Zahlungspflicht des AGs. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

10.4    Ausserhalb des Herrschaftsbereiches der Vogel Business Media AG trägt die Vogel Business Media AG nicht die Gefahr des Datenverlustes auf dem Übertragungswege und übernimmt auch keine Gewährleistung und/oder Haftung für die Datensicherheit. Gefahrübergang ist mit Eingang des Werbemittels auf einem der Server von Vogel.

10.5    Soweit die Werbemittel nicht auf einem Server von Vogel Business Media AG liegen, sondern auf den Server eines Dritten ausgeliefert werden, übernimmt die Vogel Business Media AG keine Gewährleistung und keine Haftung für die Auslieferung der Daten über das Internet sowie auch nicht bezgl. der sich daraus ergebenden weiteren Risiken wie z.B. fehlerfreie Auslieferung und Beschaffenheit des Werbemittels und die Datensicherheit.


11    Vergütung, Preisliste
11.1    Die Vergütung der Leistung von Vogel Business Media AG richtet sich grundsätzlich nach der zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Preislisten. Die Vogel Business Media AG hält sich eine jederzeitige Änderung der Preislisten vor.  Im Falle einer Preiserhöhung steht dem AG ein Rücktrittsrecht zu. Die Preistabelle ist im Internet veröffentlicht und wird auf Wunsch kostenlos zugesandt.

11.2    Die Werbeagenturen und sonstige Vermittler sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten mit den Werbetreibenden an die Preislisten von Vogel Business Media AG zu halten.



12.    Zahlungsfristen
12.1    Die Rechnungen sind innert 30 Tagen netto ohne Skonto zu bezahlen.    



Alle Änderung bedürfen der Schriftform, Gerichtsstand ist Thalwil/Zürich.


Kontakt zur Redaktion

 

Sie wollen uns etwas mitteilen? Anregungen, Kritik, Lob oder Stories? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an die Schweizer MaschinenMarkt-Redaktion.