Nachrichten

Sind deutsche Automobilkonzerne noch zukunftsfähig?

Weltweite Patentanmeldungen für automobile Zukunftstechnologien

Sind deutsche Automobilkonzerne noch zukunftsfähig?

Gemäss einem Bericht von kryptoszene.de könnten die deutschen Auto-Konzerne den Anschluss an die USA, Japan und China im Bereich der Zukunftstechnologien verlieren. Untermauert wird dieses Szenario durch die weltweit angemeldeten Patente für autonomes Fahren, Brennstoffzellentechnologie und Truck-Platooning lesen

Einweihung des neuen Gebrauchtmaschinen-Outlets bei STS

Zweitägige Hausmesse bei STS

Einweihung des neuen Gebrauchtmaschinen-Outlets bei STS

Grosse Feier bei STS: Einweihung des neuen Gebrauchtmaschinen-Outlets sowie einem Anbau samt Schulungs- und Besprechungsräumen. lesen

Harte Werkstoffe effizient fräsen

Mapal: VHM-Fräser für Werkzeug- und Formenbau

Harte Werkstoffe effizient fräsen

Speziell für den Werkzeug- und Formenbau präsentiert der Werkzeughersteller Mapal ein erweitertes Spektrum an Vollhartmetallfräsern. Diese sind in ihren Schneidstoffen, Beschichtungen und Geometrien auf die besonderen Forderungen im Werkzeug- und Formenbau abgestimmt. lesen

PKD-Sonderwerkzeuge optimieren Serienfertigung

Ingersoll: PKD-Sonderwerkzeuge bearbeiten effizienter

PKD-Sonderwerkzeuge optimieren Serienfertigung

Beim Lohnfertiger ZSO in Oberstaufen im Allgäu verkürzen insgesamt 18 von Ingersoll konzipierte und verwirklichte Sonderwerkzeuge mit PKD-Schneiden beim Komplettbearbeiten von Lenkgehäusen die Bearbeitungszeit pro Werkstück auf lediglich 2,7 min. lesen

Digitale Vernetzung in der Fertigung

Reimmann Tech Net Tage 2019

Digitale Vernetzung in der Fertigung

Industrie 4.0-Themen entlang der gesamten Wertschöpfungskette standen im Zentrum der Tech Net Tage von Reimmann. Zusammen mit acht Partnerunternehmen hat der Werkzeugmaschinenhändler aus Mönchaltorf den gesamten Produktionskreislauf der digitalen Fertigung dargestellt: von der Planung bis zur Qualitätskontrolle. lesen

BWB übernimmt die Vertretungen von Hurco und Takumi

Exklusive Schweizer Vertretung

BWB übernimmt die Vertretungen von Hurco und Takumi

Die BWB Werkzeugmaschinen AG übernimmt ab 1. Januar 2020 exklusiv die Schweizer Vertretung der beiden Marken Hurco und Takumi der Hurco Werkzeugmaschinen GmbH aus Deutschland. lesen



maschinenmarkt.ch präsentiert Ihnen in Kooperation mit Jobchannel AG offene Stellen aus allen Tätigkeitsbereichen des Baugewerbes, der Dienstleistern und der Technik. Stöbern Sie in den aktuellen Stellenangeboten und finden Sie unter zahlreichen Jobs die Stelle, die zu Ihnen passt.


Mediadaten 2020

Ob Print, Digital oder Events - für Ihre B2B-Kommunikation bieten wir Ihnen ein breites Produkt- und Dienstleistungsangebot. Mehr erfahren Sie in unseren Mediadaten 2020 oder direkt bei Ihrem/er Mediaberater/in.


Aktuelle Advertorials

IIoT-fähige Steuerung für innovative Automatisierungstechnik

[Gesponsert]

IIoT-Steuerung Modicon M262

IIoT-fähige Steuerung für innovative Automatisierungstechnik

Neue Geschäftsmodelle in der Industrie verlangen nach sicheren und leistungsstarken Steuerungslösungen. Für die digitale Transformation von Industrieanlagen stellt Schneider Electric die ganzheitliche Lösungsarchitektur EcoStruxure Machine bereit. Angesiedelt auf der mittleren Ebene von EcoStruxure, zwischen den Connected Products und der Cloud, ist Modicon M262 eine IIoT-Steuerung, die als zentrales Bindeglied zwischen Datenerfassung und Anlagenkontrolle fungiert. lesen

Runde Sache dank palettisierter Fertigung

[Gesponsert]

BWB Werkzeugmaschinen AG

Runde Sache dank palettisierter Fertigung

Bei Marxer Novotech läuft es rund. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das Unternehmen zu 100 % auf OKK-Werkzeugmaschinen inklusive Palettisierung setzt. Palettisierung war bereits vor 30 Jahren Standard bei dem Zulieferunternehmen, wie Geschäftsführer Sergio Marxer gegenüber dem SMM betont. Auch die jüngste OKK HM 630 verfügt über einen 6-fach-Palettenbahnhof, um die Maschine optimal auszulasten lesen

Mit Faserlasern stufenlos durch dick und dünn

[Gesponsert]

Vielseitige ENSIS Faserlaser Serie von Amada

Mit Faserlasern stufenlos durch dick und dünn

Die Lasertechnologie von AMADA gehört seit jeher zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Seit 1980 perfektioniert das Unternehmen die Lasermaschinen-Konzepte, zuletzt auf Basis des bewährten Faserlasers. So hat AMADA nun die Leistungsstärke der ENSIS-Baureihe mit neuen 6-KW und 9-KW-Aggregaten erhöht. lesen

Wirtschaft

Eine total verdrehte Batterie

ETH Zürich erfindet flexible Energiequelle

Eine total verdrehte Batterie

ETH-Forscher um Markus Niederberger entwickelten aus weichen Materialien eine Batterie, die sich verdrehen, biegen und dehnen lässt. Für Anwendungen in biegsamen Elektronikgeräten ist eine solche Batterie genau die richtige. lesen

MEM-Industrie weiterhin im Abwärtstrend

Quartalszahlen MEM-Industrie

MEM-Industrie weiterhin im Abwärtstrend

Gemäss dem Brachenverband Swissmem setzte sich der Abwärtstrend in der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) auch im dritten Quartal 2019 unvermindert fort. Innerhalb der vergangenen 15 Monaten kam es beim Bestellungseingang zu einem Volumenverlust von 27 Prozent. lesen

NASA testet die dünnste Solarzelle der Welt

Solarenergie

NASA testet die dünnste Solarzelle der Welt

Wissenschaftler der Ben-Gurion University of the Negev konzentrieren Sonnenlicht mit Spiegeln und nutzen es daher gleich doppelt. Daraus entstanden ist ein extrem dünnes Solalrmodul. lesen

Fertigung & Produktion

In jedem Werkstoff produktiv fräsen

Kennametal: Universelle VHM-Schaftfräser

In jedem Werkstoff produktiv fräsen

Speziell beim Bearbeiten von Stahl, korrosionsfesten und hoch wärmebeständigen Legierungen sowie Gusseisen erweisen sich die Vollhart­metall-Schaftfräser Harvi I TE von Kennametal als besonders verschleissfest, prozesssicher und produktiv. lesen

Offene und systemübergreifende Konnektivität

industrie 4.0

Offene und systemübergreifende Konnektivität

Die industrielle Digitalisierung gewinnt auch in der Werkzeugmaschinenbranche dynamisch an Bedeutung. Deshalb standen bei DMG Mori auf der EMO 2019 in Hannover die Themen Konnektivität, Automatisierung und Digitalisierung im Fokus. lesen

Welches Sinterverfahren eignet sich für Ihre Anwendung?

3D-Metalldruck

Welches Sinterverfahren eignet sich für Ihre Anwendung?

Im Dschungel der additiven Möglichkeiten einen Überblick zu behalten, ist eine Herausforderung. Ein Beratungsunternehmen hat binderbasierte 3D-Druck-Verfahren darauf hin untersucht, für welche Anwendung sie am geeignetsten sind. lesen

Blechbearbeitung

Laser mit 10 kW schneidet grosse Bleche

Bystronic: 8 m lange Bleche automatisieren Laserschneiden

Laser mit 10 kW schneidet grosse Bleche

Jüngst hat die Langen CNC Metalltechnik GmbH & Co. KG im niedersächsischen Hilkenbrook in eine Laserschneidanlage ByStar Fiber 8025 investiert. Sie schneidet bis 8 m lange und 2,5 m breite Bleche. Diese transportiert eine exakt abgestimmte, von Bystronic entwickelte Automation. lesen

Zulieferindustrie

Massgeschneiderte Lösungen bei Sonderteilen

SFS-Know-how

Massgeschneiderte Lösungen bei Sonderteilen

Speziell zusammengestellte Teams von Ingenieuren, Werkstoffspezialisten, Anwendungstechnikern, Konstrukteuren und Produktionsverantwortlichen entwickeln bei SFS zusammen mit den Kunden massgeschneiderte Lösungen für innovative Sonderteile. lesen


Logistik

Schlaue Batterieladetechnik senkt Wartungskosten

Supermarktkette Alí stattet neues Logistikzentrum mit Fronius-Batterieladetechnik aus

Schlaue Batterieladetechnik senkt Wartungskosten

Die italienische Supermarktkette Alí setzt auf starke Expansion. Aus diesem Grund hat das Unternehmen vor kurzem unweit seines Firmensitzes in Padua ein neues Logistikzentrum errichtet. Eine Flotte von mehr als 350 elektrisch betriebenen Flurförderzeugen stellt den internen Warentransport sicher. Alí hat sich dabei für die innovative Batterieladetechnik von Fronius entschieden, die zum sicheren Logistikbetrieb beiträgt. lesen

Konstruktion & CAX

MES ebnet Weg zur Smart Factory

Industrie-Informatik: MES für transparente Fertigung

MES ebnet Weg zur Smart Factory

Der Gartengerätehersteller Stihl Tirol – vormals Viking – erfasst seit Kurzem Fertigungsdaten mit einer ausgereiften Software. Damit verfügt er über eine Vielzahl an Informationen über die produzierten Geräte und verwirklicht erfolgreich einen wesentlichen Schritt zur Smart Factory. lesen