Prodex_News Motorische Linearachsen einfach intuitiv über den Webbrowser steuern

Redakteur: Silvano Böni

Firmen zum Thema

(Bild: Igus)

Zulieferindustrie – Igus hat für seine wartungsfreien Drylin E-Linearachsen eine Steuerung mit dem Namen «Dryve» entwickelt. Für die Eingabe der Daten werden keine Software oder App benötigt – alles ist direkt auf der Motorsteuerung integriert. Die Werte können im Webbrowser eingegeben oder live verändert werden. Der besondere Vorteil liegt bei Dryve in der schnellen Inbetriebnahme, der Benutzerfreundlichkeit, einem niedrigen Preis und der Vernetzungsfähigkeit der Steuerung. Daher wurde die Steuerung, die mit dem Motor der Achse verbunden wird, bewusst platzsparend konstruiert und kann problemlos in Schaltschränken auf einer Hutschiene montiert werden. Im Anschluss kann dieser über einen WLAN-Router verbunden werden, woraufhin das System drahtlos angesteuert werden kann. Dabei ist durch den integrierten Webserver keine weitere Software auf den Bediengeräten notwendig, ebenfalls entfallen weitere Speichermedien oder ähnliches. Das bedeutet, dass Anwender weder eine Installation vornehmen noch zusätzliche Kosten tragen müssen.

(ID:44318775)