Schluss mit hässlichen Gehäusen

Schön verpackte Elektronik

| Redakteur: Silvano Böni

Die Bocube-Gehäuseserie von Bopla ist vielfältig einsetzbar und in zahlreichen Ausführungen erhältlich.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die Bocube-Gehäuseserie von Bopla ist vielfältig einsetzbar und in zahlreichen Ausführungen erhältlich. (Bild: Phoenix Mecano)

>> Mit der Entwicklung eines Gerätes ergibt sich auch vielfach die Forderung nach einem anwendungsgerechten Gehäuse. Aber die Geräte sollen nicht nur praktisch, sondern auch optisch ansprechend sein. Die Bopla Gehäuse Systeme GmbH hat mit «Bocube» jüngst eine Serie auf den Markt gebracht, welche beide Faktoren berücksichtigt.

Neben der Funktionalität eines Geräts wird heutzutage auch immer mehr auf sein Äusseres Wert gelegt. Die Zeiten von tristen und hässlichen Kästen sind vorbei. Kunden wie Anwender verlangen immer mehr nach optisch ansprechenden und kundenspezifischen Gehäusen. Diese Lücke füllt nun Bopla mit seiner Bocube-Gehäuse-Serie. Diese ist in elf Grössen und dank zahlreichen Ausführungen der Deckel, Materialien und Farben in 66 Standardkombinationen erhältlich.

Kinderleichte Elektronik-Montage

Einzigartig ist vor allem der Bocube-Schnellverschluss, der Unter- und Oberteil des Gehäuses zusammenhält: So lässt sich dieses schnell und unkompliziert mit einem Schraubendreher der Grösse 3 öffnen und mit nur einem «Klack» per Hand verschliessen. Die Montage der Elektronik im Gehäuse ist besonders leicht und auch ohne Spezialwerkzeug schnell und effizient gemacht. Zusätzlich zum Scharnierverschluss können die Gehäuse verschraubt werden – die entsprechenden Schrauben sind als Zubehör erhältlich und werden durch den Scharnierverschluss abgedeckt. So entstehen ein sauberes äusseres Erscheinungsbild und eine glatte Oberfläche. Kundenseitig gefordert bei der Neuentwicklung eines neuen und universell einsetzbaren Gehäuses war eine Unverlierbarkeit des Oberteils, die ebenso durch den Scharnierverschluss garantiert wird. Mit Hilfe eines im Zubehör erhältlichen Verschlussstopfens kann im Übrigen die Scharnierseite des Oberteils definiert werden. Dieser verhindert die unbeabsichtigte Betätigung des Rastmechanismus und somit das ungewollte Öffnen des Gehäuses an der falschen Seite. Interne Verdrahtungen werden dadurch zuverlässig geschützt. Ein nicht autorisierter Zugriff kann durch eine Plombierung des Deckels unterbunden werden. Designtechnisch ansprechend sind die farbigen Scharnierverschlüsse: Sie sind in sechs Farben erhältlich und setzen so besondere Akzente in der Gestaltung. Sind bei der Gestaltung Anpassungen an das Design des Kunden gewünscht, können die Scharnierverschlüsse beispielsweise auf das Logo abgestimmt werden. Auch Farbcodierungen sind dank dieser Farbvielfalt keine Grenzen gesetzt, auch individuelle Sonderfarben sind jederzeit auf Anfrage lieferbar.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 38325160 / Automation & Antrieb)