Sensor+Test 2016

Sensorik im Mittelpunkt

| Redakteur: Silvano Böni

Den Besuchern der Sensor+Tests wird viel geboten: 580 Aussteller, zahlreiche Konferenzen sowie mehre Fachforen.
Den Besuchern der Sensor+Tests wird viel geboten: 580 Aussteller, zahlreiche Konferenzen sowie mehre Fachforen. (Bild: Sensor+Test)

Die Sensor+Test 2016 (10. bis 12. Mai) in Nürnberg stellt einmal mehr die Welt der Sensorik, Mess- und Prüftechnik in den Mittelpunkt. Den Besuchern bieten sich nicht nur an den Messeständen der rund 580 Aussteller, sondern auch im Rahmen der begleitenden Fachkongresse und im umfangreichen Aktionsprogramm zahlreiche Möglichkeiten, sich umfassend über den neuesten Stand in der Sensorik, Mess- und Prüftechnik zu informieren.

Der Messtechnik gehört die Zukunft. Die Messdaten sind das Blut in den Adern der vierten industriellen Revolution und die allermeisten Geräte im Internet der Dinge werden entweder selbst messende Sensoren sein oder über eine Vielzahl solcher Sensoren verfügen. Der wesentliche Fortschritt in der vernetzten Welt von morgen liegt in der globalen Verfügbarkeit lokaler Messergebnisse. Diese Entwicklung – und auch die damit verbundenen Risiken wie zum Beispiel der Datensicherheit und -integrität – hat auch die Sensor+Test erkannt und die «Messtechnik in der Cloud» zum Sonderthema ernannt. Passend zu diesem findet am dritten Messetag eine internationale Internet of Things Conference statt. Das Sonderthema steht zudem auch im Fokus eines speziellen Gemeinschaftsstandes in Halle 5 und wird am ersten Messeag im dortigen Vortragsforum ausführlich beleuchtet.

Fachkongresse und -foren

Im Fokus der Messe steht aber nicht nur Industrie 4.0. Die 18. GMA/ITG-Fachtagung «Sensoren und Messsysteme» findet 2016 turnusmässig parallel zur Messe statt. Die bedeutende Tagung zu den Themen Sensorik und Messtechnik wird gemeinsam von der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) und der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) getragen und in diesem Jahr von der GMA gestaltet. Zum zweiten Mal veranstaltet zudem die European Society of Telemetry in Zusammenarbeit mit der Messe die European Telemetry and Test Conference «etc2016». Die Veranstaltung, mit begleitender Ausstellung, ist die Plattform für Telemetrie, Telecontrol, Test-Instrumentierung und Datenverarbeitung, in deren Rahmen auch das «3rd Advanced In-Flight Measurement Techniques Symposium AIM2016» und das «27th Symposium of the Society of Flight Test Engineers SFTE – European Chapter» tagen.

Zu den Fachforen in den Hallen 1 und 5 haben alle Messebesucher freien Zugang. Dort präsentieren Aussteller in Kurzvorträgen ihre neuen Produkte und Lösungen sowie deren Anwendungsmöglichkeiten. Im Rahmen des Forums «Innovative Testing» am zweiten Messetag stellen Experten aus Industrie und Forschung daneben besonders innovative Sensortechnologien und Messverfahren der Zukunft vor. Für noch mehr «Action» sorgt das beliebte Fahrversuchsgelände. Hier wird Mess- und Prüftechnik speziell für den Automotive-Bereich live erlebbar. <<

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43966947 / Automation & Antrieb)