Suchen

SPS IPC Drives 2012 setzt Wachstumstrend fort

Redakteur: Silvano Böni

>> Mit 1458 Ausstellern aus 41 Ländern verzeichnete die SPS IPC Drives 2012 wiederum ein Rekordergebnis. An den drei Messetagen Ende November fanden mehr als 56 800 Besucher den Weg in die Nürnberger Messehallen und sorgten bei den Ausstellern für zufriedene Gesichter.

Die Aussteller der SPS IPC Drives 2012 konnten sich über gut besuchte Messestände und interessante Fachgespräche freuen.
Die Aussteller der SPS IPC Drives 2012 konnten sich über gut besuchte Messestände und interessante Fachgespräche freuen.
(Bild: Mesago)

sbo. Die SPS IPC Drives 2012 bestätigte erneut ihre Spitzenposition als Fachmesse zur elektrischen Automatisierung. 56 874 Fachbesucher kamen während der drei Messetage nach Nürnberg, rund 500 mehr als im Vorjahr, und bestaunten die Produkte der 1458 Aussteller (2011: 1429). Gewachsen ist die Messe nicht nur auf der Besucherseite, auch die Ausstellungsfläche nahm um mehr als 2000 m2 auf über 106 100 m2 zu. Die Stimmung in den Messehallen war von einer ausgesprochenen Arbeitsatmosphäre und intensiven Gesprächen auf den Messeständen geprägt. Für die weitere wirtschaftliche Entwicklung im kommenden Jahr nimmt die Automatisierungsbranche wichtige positive Impulse von der Messe mit. Mit 386 Teilnehmern (2011: 349) konnte zudem auch der parallel zur Messe stattfindende Kongress einen Zuwachs verzeichnen. Drei Tage lang diskutierten Experten aus Forschung, Produktentwicklung und Anwendung im gegenseitigen Austausch über verschiedenste Themen der Automatisierungswelt. Auf dem Kongress wurden ausserdem die Gewinner des Young Engineer Awards gekürt. Die Auszeichnungen erhielten Pedro Reboredo, Bosch Rexroth AG, im Bereich Automation und Simon Hoher, Universität Stuttgart, im Bereich Drives.

Zufriedene Aussteller undBesucher

Aussteller wie auch Besucher äusserten sich mehrheitlich positiv über den Verlauf der Nürnberger Messe und lobten das hohe fachliche Niveau. So fand beispielsweise Heinz Eisenbeiss, Director Marketing & Promotion, Siemens AG, Industry Sector, nur lobende Worte für die Messe: «Auf der SPS IPC Drives treffen wir die Techniker, die direkt mit unseren Produkten arbeiten oder die technischen Entscheider. Hier bekommen wir direktes, professionelles Feedback. Deshalb haben wir uns die SPS IPC Drives als Leitmesse für unsere technischen Innovationen ausgesucht.» Das Fazit von Till Schreiter, Vorsitzender der Geschäftsführung, Leiter der Division Industrieautomation und Antriebe Deutschland von ABB, ging in dieselbe Richtung: «Die SPS IPC Drives ist die Messe, die in die Tiefe geht. Hier kommen die Besucher mit hohem Sachverstand. Für uns ist ein wesentlicher Aspekt, dass wir hier mit mittelständischen Unternehmen – auch aus der Region – reden. Dieser persönliche Kontakt auf einer Messe ist für uns unersetzlich.» <<

(ID:37188830)