Suvema Open House 2017

Vernetzte Produktionswelten und Produktneuheiten

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Virtuelle Werkstatt und Industrie 4.0

Als weiteres Highlight hat Okuma eine virtuelle Werkstatt als Industrie-4.0-Lösung vorgestellt. Auf die drei eingebundenen Maschinen konnte über einen Statusmonitor zugegriffen werden. In der Praxis erlaubt diese Lösung Anwendern das Prüfen der Verfügbarkeit von Produktionsstätten und Maschinen am gewünschten Standort.

Automatische Maschinendiagnostik dank künstlicher Intelligenz

Eine weitere für den Schweizer Markt interessante Okuma-Entwicklung, ist die an der Jimtof 2016 in Japan vorgestellte OSP-P300A-Steuerung. Die neueste Steuerungsgeneration verfügt als Herzstück über eine Deep-Learning-fähige künstliche Intelligenz (KI). Diese ermöglicht intelligente Selbstdiagnostik und präventive Wartungsmassnahmen. Um die digitale Kommunikation zu gewährleisten, die nötig ist, um Hard- und Software im «Internet of Things» zu vernetzen, verfügt die Steuerung über die neuesten Intelligent-Technology-Applikationen des Herstellers sowie einen fortschrittlichen KI-Prozessor. Dieser leistet 1,4-mal schnellere Berechnungen als vorige Modelle. Mit einer verdoppelten Grafikleistung im Vergleich zu älteren Prozessoren stellt die OSP-P300A auch hochgradig datenintensive 3D-Volumenmodelle in maximaler Geschwindigkeit dar. Die offene Bedienoberfläche gewährt unterdessen das Erstellen kundenindividueller Anwendungen für spezifische Produktionsbedürfnisse. Durch die Integration der KI in die Steuerung entfällt die Notwendigkeit für eine Cloud oder einen Server. Die nächste Stufe der Automatisierung erreicht die OSP-P300A durch die im Hintergrund mitlaufende Maschinendiagnostik, die komplett ohne externe Messgeräte oder fortgeschrittene Kenntnisse in der Maschinenwartung auskommt. Dank einer Kombination aus KI-Technologie, Kenntnis der grundlegenden mechanischen Eigenschaften und CNC-Analysedaten ermittelt die Steuerung Störungen des Achsenvorschubs. Der Zustand der Achsantriebe und eventuelle Beeinträchtigungen der zugehörigen Lager und Kugelrollspindeln werden verlässlich ermittelt. Die OSP-KI identifiziert und lokalisiert Abweichungen, die selbst von erfahrenem Wartungspersonal häufig nicht erkannt und korrigiert werden können. Die KI leitet zudem präventive Wartungsmassnahmen ein, um Maschinenausfällen effektiv vorzubeugen. -ari- SMM

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

(ID:44696928)