Enterprise Resource Planning Systeme

>> Grünig-Interscreen: Sondermaschinenbauer erhöht Prozesstransparenz durch integriertes Auftrags-Management

Seite: 3/3

Firma zum Thema

Sukzessiver Ausbau

Ähnlich wie im Service-Geschäft will der Siebdruckspezialist das Auftragsmanagementsystem schrittweise weiter ausbauen und umfassender nutzen. Im Zentrum der aktuellen Optimierungsarbeit steht die Kapazitätsplanung. Um Liefertermine auch weiterhin verein-barungsgemäss einhalten und möglichen Ressourcenengpässen wirtschaftlich entgegensteuern zu können, will das Unternehmen seine Kapazitäten bereits zum Projektstart planen können. Da zu diesem frühen Zeitpunkt noch keine Stücklisten und Arbeitspläne vorliegen, hält ams.erp mit der Strategischen Planung eine Grobplanung bereit, welche die zukünftige Auslastungssituation aus den Angebotsdaten sowie aus den bereits eingelasteten Projekten errechnet.

«Indem wir unseren Planungshorizont erweitern, wollen wir wieder mehr Ruhe in unsere Prozesse bringen», sagt Geschäftsführer Marcel Grünig. «Parallel zum Wachstum der vergangenen Jahre haben wir einen Zuwachs an Komplexität zu verzeichnen, der ohne eine entsprechende IT-Unterstützung immer schwieriger zu beherrschen sein wird. Ich bin froh, mit ams.erp jetzt ein integriertes Informationssystem zu haben, mit dem wir die Planbarkeit unserer Prozesse entsprechend erhöhen können.»

(ID:30865990)