Zerspanung 14 Lagen zerspanen Faserverbundwerkstoffe besser

Redakteur: Peter Königsreuther

Im Leichtbau Materialien gefragt, die hohe Festigkeit mit niedrigem Gewicht verbinden. Abrasive, faserverstärkte Kunst- und Verbundwerkstoffe sind hier erste Wahl; stellen aber Zerspaner vor gewisse Herausforderungen. Eine 14-lagige Werkzeugbeschichtung bringt nun schnittige Eigenschaften für eine optimierte Bearbeitung der Zukunftsmaterialien mit.

Firmen zum Thema

Auf 14 Lagen verbindet Ccdia-FiberSpeed die Härte kristalliner mit der Glätte nanokristalliner Werkzeugbeschichtungen.
Auf 14 Lagen verbindet Ccdia-FiberSpeed die Härte kristalliner mit der Glätte nanokristalliner Werkzeugbeschichtungen.
(Bild: Cemecon)

In der Luft- und Raumfahrttechnik ist die Verwendung von Werkstoffen geringen Gewichts ein wirtschaftliches Muss. In der Flugzeugbauindustrie kommen daher vermehrt faserverstärkte Kunst- und Verbundstoffe wie CFK und GFK zum Einsatz. Sie wiegen im Vergleich zu klasssichen Werkstoffen relativ wenig und ermöglichen den Bau noch sparsamerer Flugzeuge, die durch niedrigere Antriebsleistung Treibstoffkosten reduzieren und auf diese Weise auch die Umwelt schonen. Zugleich kann die enorme Härte und die stark abrasive Wirkung auf Zerspanwerkzeuge bei der Bearbeitung dieser faserverstärkten Materialien an ihre Grenzen bringen.

Haftung kombiniert mit Glätte

Manfred Weigand, Produktmanager bei der Cemecon AG in Würselen erklärt: „Bei diesen Werkstoffen kann eine wirtschaftliche Bearbeitung bei hohen Standzeiten nur durch eine entsprechende Werkzeugbeschichtung erreicht werden, die optimal an Zerspanprozess und Material angepasst ist.“

Als einer der führenden Hersteller und Entwickler von Schichtwerkstoffen für Fräser und Bohrer liefere die Cemecon AG auch für die CFK- und GFK-Bearbeitung hochwertige und adäquate Lösungen, wie etwa die patentierten Diamantschichten aus der Ccdia-Reihe. Sie kombinieren mittels eines speziellen CVD-Verfahrens (Chemical Vapour Deposition) die exzellente Haftung kristalliner, mit der hervorragende Glätte nanokristalliner Beschichtungen, so Weigand. Besonders in der präzisen Zerspanung abrasiver Materialien soll sich diese Paarung als höchst leistungsstark erweisen.

(ID:39980070)