NEWS aus der Produktion

Effizienzsteigernde „Wende“ beim Bohren aller Werkstoffe

Ceratizit und Komet auf der AMB 2018

Effizienzsteigernde „Wende“ beim Bohren aller Werkstoffe

Zum 100-Jahrfeier von Komet hat man mit Ceratizit den Wendeschneidplattenbohrer KUB 100 entwickelt, der als gemeinsames Highlight bei Ceratizit-Gruppe in Halle 1 am Stand B10/12 und in Halle 3 am Stand B11 zu sehen sein wird. Und nicht nur er... lesen

Automation macht das Schwenkbiegen produktiver

Blechbiegen

Automation macht das Schwenkbiegen produktiver

Bei grossformatigen Blechen kommt schnell das Schwenkbiegen als Alternative zum Abkanten in Betracht. Mit einer Option zur weiteren Automatisierung gelingt es einem Zulieferer darüber hinaus, ein Problem zu mildern, das in der Industrie weit verbreitet ist. lesen

Schluss mit Lotteriespiel

Werkzeug von Iscar optimiert Bolzen-Fertigung

Schluss mit Lotteriespiel

Für Frank Krüger war das Drehen eines Edelstahlbolzens eine Zeit lang mehr Lotteriespiel als zuverlässiger Fertigungsprozess. Immer wieder kam es zu unvorhergesehenen Werkzeugbrüchen und teuren Maschinenstillständen. Das änderte der Geschäftsführer der Märkischen Schraubenfabrik mit einer Innovation von Iscar schlagartig. lesen

FACHARTIKEL

Produktivitätssprung durch flexibles Fertigungssystem

Grossteilezerspanung

Produktivitätssprung durch flexibles Fertigungssystem

Grossteilezerspanung bei Pilatus Flugzeugwerke: Mittelgrosse Aluminium-Strukturbauteile werden auf einem flexiblen Fertigungssystem (FFS) der Starrag Group mit zwei Ecospeed-F-Bearbeitungszentren bearbeitet. Die Produktionskapazität hat sich um ungefähr ein Drittel erhöht. lesen

Hohe Effizienz und Präzision im Dauerbetrieb

Doppelspindel-Drehzentren im 3-Schicht-Betrieb

Hohe Effizienz und Präzision im Dauerbetrieb

Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit sind die Prämissen der Robert Ott AG, einem erfolgreichen Zulieferunternehmen aus Seon. Um diese Ziele auch wirtschaftlich umzusetzen, investiert das Unternehmen permanent in neueste Technik, unter anderem in vier CNC-Doppelspindel-Drehzentren von Muratec. lesen

Automatisch zur perfekten Naht

Fronius: alles aus einer Hand

Automatisch zur perfekten Naht

Schweissaufgaben müssen heute schneller, wirtschaftlicher und hochwertiger erledigt werden als jemals zuvor – und das bei zunehmend komplexen Bauteilgeometrien und steigender Werkstoffvielfalt. Die mechanisierten Schweisssysteme von Fronius bieten dafür in vielen Fällen eine leistungsfähige Lösung. lesen

Zukunftsfähig mit Digitalisierung

Bystronic: Smart Factory verwirklicht

Zukunftsfähig mit Digitalisierung

Was bisher allenfalls als Zukunftsvision galt, haben Spezialisten von Bystronic am Produktionsstandort Appenzell des Sondermaschinenherstellers Bühler verwirklicht. Blechteile navigieren selbst durch die unterschiedlichen Bearbeitungsabläufe. lesen

NEWS

Kraft in allen Richtungen – messen und dokumentieren

Mess- und Analysesystem

Kraft in allen Richtungen – messen und dokumentieren

Das Mess- und Analysesystem Artis 4k-Wisy von Marposs misst Drehmoment, Vorschubkräfte und Biegemomente. Blaser Swisslube nutzt das System mit dem Ziel, den jeweils am besten geeigneten Kühlschmierstoff für den Zerspanungsprozess zu finden. lesen

Vertrauen und durchdachte Technik

Automatisierte 5-Achs-Bearbeitung

Vertrauen und durchdachte Technik

Bei der Körber & Körber Präzisionsmechanik in Birkenwerder konnte ein deutlich effektiverer Produktionsfluss erzielt werden. Wesentlich Anteil daran haben die 5-Achs-Bearbeitungszentren Versa 825 und Versa 645 von Fehlmann, die von einem Regalmagazin bestückt werden. lesen

MAN Energy Solutions: Gewindefräsen im Formel-1-Tempo

Exklusivreportage aus dem Herzen Zürichs

MAN Energy Solutions: Gewindefräsen im Formel-1-Tempo

Die Produktion bei MAN Energy Solutions gehört zu den feinsten Fertigungsadressen der Schweiz, noch dazu mitten in Zürich. Um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben, werden die Produktionsverfahren konsequent optimiert. Daniel Birrer, Projektleiter Zerspanungstechnologie, hat gemeinsam mit dem Walter-Fertigungsspezialisten Markus Eggler einen Gewindefräsprozess initiiert, der das bisherige Gewindefräsverfahren in den Schatten stellt. Über drei Stunden konnten bei einem Gehäuse allein durch das neue Gewindefräsverfahren eingespart werden, das ist sensationell. lesen

«Erste Hilfe» in Sachen Zerspanung

Interview mit Bassem Sudki, Projektingenieur bei der Starrag Vuadens SA

«Erste Hilfe» in Sachen Zerspanung

Was zeichnet die Bumotec s181 aus, mit der die Lohn- dreherei Heinrich aus Berlin in das Fräsen mit kritischen Bauteilen einsteigt, von deren Qualität das Leben von Rettungskräften abhängt? Für eine besondere Art der ersten Hilfe sorgte Bassem Sudki, Projektingenieur bei der Starrag Vuadens SA, Vuadens (Schweiz). lesen