Enterprise Resource Planning Software

Abacus Research AG: Höchste Präzision in der Lohnfertigung dank Abacus-ERP und integriertem PPS

| Redakteur: Luca Meister

Screenshot aus der «Abacus Business Software»: Dank individueller Felder kann eine optimierte Durchlaufzeitberechnung der Produktionsaufträge erfolgen.
Screenshot aus der «Abacus Business Software»: Dank individueller Felder kann eine optimierte Durchlaufzeitberechnung der Produktionsaufträge erfolgen. (Bild: Abacus)

>> Das Tiefbohren ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen – dazu gehört die Firma Tiefbohrbär. Besonders dann etwa, wenn es um Präzisionsbohrungen von bis zu 4500 Millimetern Bohrtiefe geht. Um die Bearbeitungsschritte der Werkstücke zu steuern, verlassen sich die Bohrprofis auf das ERP-System von Abacus mit integriertem Produktionsplanungs- und Steuerungssystem (PPS).

mei. Die Firma Tiefbohrbär aus dem aargauischen Rothrist ist europaweit führend in der Herstellung von Präzisionstiefbohrungen in zerspanbaren Materialien. Das Unternehmen zählt 25 Mitarbeitende und steht für höchste Präzision und Qualität bei Präzisionsbohrungen. Seit 15 Jahren sind weltweit, mit Hilfe des 50 Arbeitsspindeln umfassenden Maschinenparks, mehr als 1000 Kunden beliefert worden.

Abwicklung als Lohnfertiger

Als Lohnfertiger stellt Tiefbohrbär keine eigenen Produkte her, sondern verrichtet für unterschiedlichste Kunden auftragsspezifische Arbeiten an Werkstücken. Vom Einzelteil bis zur Grossserie mit über 100 000 Stück werden diverse Aufträge abgewickelt. Dazu ist der Ablauf in der Abacus-Software auf den Lohnfertiger zugeschnitten, indem Standardfunktionen der Software auf die spezifischen Bedürfnisse angepasst respektive optimiert worden sind.

Anfragen der Kunden werden manuell oder über das Kalkulationsmodul in der Abacus-Software berechnet und als Angebot in der Auftragsabwicklung erfasst. Der Produktionsauftrag wird direkt aus dem Verkaufsauftrag erstellt. Da alle Dokumente eines Auftrags zusammen mit den Lieferscheinen und Rechnungen in einem Dossier elektronisch abgelegt werden, sind sämtliche Daten ohne Suchaufwand sofort wieder auffindbar. Das garantiert, dass ein Sachbearbeiter bei allfälligen Rückfragen jederzeit den Überblick über die Produktionsaufträge eines Auftrags hat und somit jederzeit in der Lage ist, präzis über den aktuellsten Stand Auskunft zu geben.

Produktvarianten

Abhängig vom Auslastungsgrad, kann ein Kunde bei Tiefbohrbär für ein bestimmtes Werkstück je nach Auftrag unterschiedliche Produktionsschritte verlangen. Ist in einem Fall nur der Arbeitsschritt «Tiefbohren» gefordert, kann dasselbe Werkstück bei einem nächsten Auftrag «komplett bearbeitet» bestellt werden. Damit das reibungslos funktioniert, müssen für jedes zu bearbeitende Teil verschiedene Stammarbeitspläne, Verkaufspreise und Prüfberichte geführt werden. Die Variantenoption in der Abacus-Auftragsbearbeitung bietet dafür die optimale Lösung: Jedes Produkt ist hier als Variantenprodukt definiert. Auf dem Produkt sind alle Angaben hinterlegt, die nicht vom Bearbeitungsgrad abhängig sind. Auf der Produktvariante kommen zusätzlich die variantenabhängigen Daten wie etwa Preise und Stammarbeitspläne dazu. Für jedes Produkt können somit verschiedene Anlieferzustände und entsprechende Herstellprozesse abgebildet und eindeutig definiert werden. Die Artikelpflege hat sich laut Markus Bär, Inhaber und Geschäftsführer von Tiefbohrbär, dank der Einführung der Variantenoption markant verbessert. Gleichzeitig hätten sich, ergänzt Bär, viele Fehlerquellen eliminieren lassen.

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Abacus Research AG: Höchste Präzision in der Lohnfertigung dank Abacus-ERP und integriertem PPS
  • Seite 2: Individuelle Berechnungen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 33469090 / Konstruktion)