Suchen

Beckhoff an der SPS IPC Drives Anschlusstechnik für die Ferne

| Redakteur: Silvano Böni

>> In der Anschlusstechnik CP-Link 4 bündelt Beckhoff über 15 Jahre Know-how bei der Realisierung flexibler Visualisierungs- und Bedienkonzepte. Das Besondere: Die neuartige Anschlusstechnik erlaubt es, Industrie-PCs und Multitouch-Bedienpanel über eine Distanz von 100 m mit nur einem Kabel zu verbinden. Damit können Videosignal, USB 2.0 und die Stromversorgung in einem Standard-CAT-7-Kabel übertragen und somit die Kabel- und Montagekosten signifikant reduziert werden.

Firmen zum Thema

Dank CP-Link 4 können die Multitouch-Einbau-Panel CP29xx-0010 und die Multitouch-Panel CP39xx-0010 zur Tragarmmontage bis zu 100 m entfernt vom PC über ein Standard-CAT-7-Kabel betrieben werden.
Dank CP-Link 4 können die Multitouch-Einbau-Panel CP29xx-0010 und die Multitouch-Panel CP39xx-0010 zur Tragarmmontage bis zu 100 m entfernt vom PC über ein Standard-CAT-7-Kabel betrieben werden.
(Bild: Beckhoff)

Die Beckhoff-Panel-Serien mit industrietauglichem Multitouch-Display – CP29xx-0010 als Einbau- und CP39xx-0010 als Tragarm-Version – bieten eine grosse Variantenvielfalt hinsichtlich Displaygrössen und Anschlusstechnik. Durch die Ausstattung mit CP-Link 4 wird das Portfolio um eine einfache, auf Standards basierende Anschlusstechnik erweitert und damit das bisherige Spektrum der Control Panel CP29xx und CP39xxx mit DVI/USB-Extended-Anschluss ergänzt.

Flexibilität und Einfachheit für maximalen Anwendernutzen

CP-Link 4 ist die konsequente Weiterentwicklung der seit über 15 Jahren im Markt etablierten Control-Panel-Anschlusstechnik von Beckhoff. Eine Besonderheit liegt dabei in der hohen Flexibilität, um ein Panel bedarfsgerecht und extrem einfach per Plug-and-play anzuschliessen. Benötigt wird dafür lediglich ein Standard-CAT-7-Kabel zur gemeinsamen Übertragung des Videosignals (uncompressed DVI) und der USB-2.0-Daten sowie – wenn gewünscht – auch der Spannungsversorgung.

Zum Einsatz kommt CP-Link 4 in den Control-Panel-Familien der Multitouch-Generation. Diese umfasst die Control-Panel- und Panel-PC-Baureihen CP2xxx und CP3xxx, die sich neben dem modernen Bedienkonzept durch ein zeitgemässes, elegantes Gerätedesign auszeichnen. Ergänzend zu den klassischen Displaygrössen im Format 4:3 stehen Widescreen-Panel in verschiedenen Grössen und Auflösungen zur Auswahl. Und auch für Single-Touch-Anwender bietet die neue Panel-Generation zahlreiche Vorteile, beispielsweise ein optimiertes Preis-Leistungs-Verhältnis mit Einsparungen bis zu 28 Prozent im Vergleich zu den bisherigen Geräten.

Die CP-Link-4-Anschlusstechnik ist in die passiven Panel CP29xx-0010 und CP39xx-0010 bereits direkt integriert. Für alle Anwendungsfälle bleibt diese unverändert, unabhängig von der jeweiligen Kabellänge und der gewählten PC-seitigen Anbindung per PCI-Express-Modul oder als externe Senderbox beziehungsweise der integrierten oder getrennten Spannungsversorgung. Ausserdem bedarf es zur Nutzung von CP-Link 4 keinerlei spezieller Software oder Treiber.

Ein weiterer Vorteil dieser Übertragungstechnologie ist die Nutzung handelsüblicher CAT-7-Kabel. Sie sind kostengünstiger als spezielle DVI-Kabel, unkompliziert zu verlegen und auch als schleppkettenfähige Variante erhältlich. Die verwendeten Standard-Steckverbinder sind feldkonfektionierbar; alternativ stehen als Zubehör vorkonfektionierte Kabel zur Verfügung.

(ID:42349143)