Automatisierte Prozesslösungen

Redakteur: Susanne Reinshagen

Firmen zum Thema

.
.
(Bild. Spinner AG)

Produktivitätssteigerungen sind zentral, um wettbewerbsfähig zu sein. Nachbearbeitung direkt in der Maschine wie Reinigen oder Schleifen sowie Automatisierung steigern die Produktivität enorm. Ein Beispiel ist eine Ultrapräzisionsdrehmaschine PD von Spinner, die Dreh- und Schleifbearbeitung verbindet.

Drei integrierte hochdrehende Spindeln bearbeiten das in der Hauptspindel durch einen Roboter platzierte Werkstück. Optische Vermessung, vollautomatisches Paletten-Stapelsystem und externe Kühlmittelschmierstoff-Filtereinheit runden die Variante ab.

Die Schleifbearbeitung von Metall und besonders harten Materialien wie Keramik wird in dieser Baureihe von Spinner schon seit zehn Jahren erfolgreich umgesetzt. Die Modellvarianten sind im Sinne von Effizienz und Zeitersparnis mit integrierten Be- und Entladesystemen mittels Schienen, Robotern und Paletten ganz individuell konfigurierbar. Insgesamt überzeugen diese Drehmaschinen im Produktionsalltag durch die Prozesssicherheit auch bei kleinsten Toleranzen.

An der Prodex in Basel wird eine mit Roboter automatisierte Variante der Ultrapräzisionsdrehmaschine PD am Spinner-Stand zu sehen sein. | sr

(ID:36609010)